Alle Anwendungen auf mehreren Bildschirmen?

  1. A. Onassis

    A. Onassis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Morgensen!

    Wie schrieb wer anders vorhin? "Aufgrund finanzieller Totalebbe werde ich noch eine Weile Switcher bleiben und habe mir ein paar Fragen ausgedacht"...

    Ich hab nur eine Frage und es wird langsam Flut also sollte ich zu Potte kommen: Bei meinem Windows-Laptop ist es so, dass wenn ich einen zweiten Bildschirm anschließe ich den Desktop zwar auf beide Bildschirme erweitern kann, aber nicht alle Anwendungen auch dann auf den 2. Teil schieben. So ist es zB extrem ärgerlich dass der Media Player für DivX/AVI/MPEG/Schmalfilm etc im Vollbild nur auf dem 1. (eingebauten) Screen läuft und sich ICQ zB nicht auf den 2. schieben lässt. Nix labern und film sehen gleichzeit also. Der andere Grund ist: ich will kein 15" Notebook mehr. Zu groß, zu schwer, zu unhandlich. Lieber einen externen Bildschirm für zuhause.

    Ach ja, gibts eigentlich sowas wie die POrt-Replicatoren bei Toshiba und anderen bei Apple, auf dass man nicht immer alle Kabel (ui alle 3 LOL) einzeln anstöpsel muß.

    In diesem Sinne: PARTY ON! drumm
     
    A. Onassis, 14.01.2004
  2. Donald Townsend

    Donald TownsendMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    zwei Monitore

    Ich kenne bisher keine Anwendung im Mac Bereich, die sich nicht auf den zweiten Bildschirm schieben ließe. Desktop ist eben Desktop, egal ob er ein oder zwei Monitore breit ist. Dass es da im Windowsbereich Schwierigkeiten geben kann, kenne ich aus eigenen Erfahrungen.
    Portreplikatoren gibt es auch für Macs. Kauft man einen für ein 15" Powerbook, sollte man aber darauf achten, für welchen Typ (TI oder AL) er gedacht ist, da die Anschlüsse sich verändert bzw. verlagert haben.

    Donald
     
    Donald Townsend, 14.01.2004
  3. A. Onassis

    A. Onassis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Danke!
    Lege wieder zwei Euro in die Flutkasse :music
     
    A. Onassis, 14.01.2004
  4. ricky2000

    ricky2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    4.576
    Zustimmungen:
    60
     

    Hallo!
    Bei Filmen ist es eigentlich immer so, dass sich die Player auf dem zweiten Screen nur manuell vergrößern lassen. Hab ich auf dem Mac auch noch nicht anders hinbekommen.
    Nein, einen PortReplikator/Dockingstation... gibt es leider nicht. Das ist ehrlich gesagt recht kacke, zumindest bei den Powerbooks wäre das sinnvoll.
    Viele Grüße
     
    ricky2000, 14.01.2004
  5. A. Onassis

    A. Onassis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Hmm jetzt bin ich verunsichert. 50cent aus der Flutkasse in die Dönerkasse für heute Abend :)
     
    A. Onassis, 14.01.2004
  6. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    hallo

    also falls du mit portreplikator sowas meinst, sehe ich kein problem.

    gruss
    wildwater
     
    Wildwater, 14.01.2004
  7. A. Onassis

    A. Onassis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Ja, sowas meinte ich, muss aber nicht mal so konfortabel sein, mein Windows-Lappi hat(te) son Teil das einfach nur per USB eingesteckert wurde. Also einfach 1x USB stecken und Tastatur, Maus, Bluetoothdongle Parallelport und so zeug waren dran (KEIN usb-Hub)
     
    A. Onassis, 14.01.2004
  8. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    hallo

    also beim powerbook ist für tastatur, maus und bluetooth auch nur ein usb stecker nötig. die maus wird an der tastatur (da sind 2 usbanschlüsse) angeschlossen, und bluetooth ist onboard.

    gruss
    wildwater
     
    Wildwater, 14.01.2004
  9. ricky2000

    ricky2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    4.576
    Zustimmungen:
    60
    Für die neuen Alupowerbooks gibt es sowas jedoch nicht, da die Anschlüsse auf beiden Seiten liegen.
    Auch sind diese Dinger keine richtigen Portreplikatoren, da ja jede Buchse auch wirklich physisch eingesteckt wird.
    Bei Acer z.b. gibt es einen Masterport. Da kann man eine Steckerleiste dran anschliessen, die wiederum alle Ein- und Ausgänge enthält. So kann man alle Peripheriegeräte dauerhaft in der Leiste eingesteckt haben und hat diese mit einem einzigen Stecker mit dem Laptop verbunden.
    Sowas fehlt mir bei Apple etwas.
     
    ricky2000, 14.01.2004
  10. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    hallo

    doch gibt es >klick<

    und wo ist da der grosse vorteil bzw unterschied?

    gruss
    wildwater
     
    Wildwater, 14.01.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Alle Anwendungen auf
  1. 73grad
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    679
    maba_de
    21.05.2017
  2. Junaid
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.157
    Midcall
    17.04.2017
  3. jolante.k
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    619
    tocotronaut
    04.04.2017
  4. TeamCrocop
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    447
    SwissBigTwin
    19.03.2017
  5. Horus107
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    427
    oneOeight
    09.02.2008