Alias werden falsch zugeordnet und apple-Programme starten nicht mehr

Nice

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
237
Hallo,
seit ein paar Wochen habe ich hier seltsame Problemchen (Powerbook G4, 1,33 GHz, System OS 10.3.9). Bei mir starten sämtliche apple-Programme (mail, Adressbuch, Notizzettel etc.) nicht mehr. Jemand gab mir den Tipp mal die Schriftverwaltung zu öffnen und siehe da - die Programme lassen sich nur starten, wenn ich die Schriftverwaltung geöffnet habe.

Außerdem kommt es in letzter Zeit häufeger vor, das Aliasse falsch zugeordnet werden. Soll heißen: ich erstellel von einem Ordner ein Alias, das meistens auch zum korrekten Ordner führt. Urplötzlich komme ich bei Klick auf das Alias dann in eine ganz anderen Ordner.

Mir kommt das etwas spanisch vor. Kann mir da jemand einen Tipp geben? Ich wäre darüber sehr dankbar.

viele Grüße
Nicole
 

cm752004

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
196
Hallo,
ich kenne zwar dein Problem noch nicht, aber wenn es aufgetreten ist, nachdem du etwas in der Schriftenverwaltung gemacht hast, dann könnte es vielleicht sein, dass du eine bzw. mehrere Schriften deaktiviert hast, die von bestimmten Programmen unbedingt benötigt werden. Dies könnte erklären, warum sie nicht mehr starten. Werfe bitte einen Blick in die Schriftenverwaltung, und aktiviere (falls deaktivert) wieder diese Schriftarten.

Wichtig:
Schriften die sich in den Ordnern
/System/Library/Fonts
und auch
/Library/Fonts
befinden, würde ich immer aktiviert lassen.

mfG
 
B

bassermann

Du mußt die Schriftsammlung nicht unbedingt geöffnet haben, aber die Helvetica muß unbedingt aktiviert sein.
 

Nice

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
237
Das ist ja grad das seltsame. Ich mache gar nichts in der Schriftenverwaltung. Ich aktiviere keine Schriften und deaktiviere auch kein. Ich starte lediglich die Schriftverwaltung und schon lassen sich die anderen Programme öffnen. :(
 

cm752004

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
196
Nice schrieb:
Das ist ja grad das seltsame. Ich mache gar nichts in der Schriftenverwaltung. Ich aktiviere keine Schriften und deaktiviere auch kein. Ich starte lediglich die Schriftverwaltung und schon lassen sich die anderen Programme öffnen. :(
Hast du aber nachgeschaut, ob in der Schriftenverwaltung Schriften deaktiviert sind, und diese auch wieder aktiviert? (Wichtig sind vor allem die Schriften: Monaco, Helvetica, Lucida Grande)

mfG
 

Nice

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
237
Ja, die Systemschriften hatte ich alle schon geprüft. Ich hatte ganz stark die Helvetica in Verdacht, weil ich auch noch Helvetica-Schnitte verwende. Duplikate habe ich entfernt. Hat auch nichts gebracht. Aber selbst, wenn eine Schrift das Problem verursachen sollte, ist es doch unverständlich, dass das simple Starten der Schriftverwaltung das Starten der anderen apple-Aplikationen möglich macht.

Ich lad mir jetzt grad FontExplorer runter. Vielleicht hilft das bei der Lösung des Problems. Mal schaun.

Auf jeden Fall vielen Dank für eure Tipps und Hilfestellungen.
Nicole
 
B

bassermann

Mit der Helvetica liegst Du genau richtig.

Lies dir das hier mal durch
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.08.2003
Beiträge
237
Danke für den link. Werd es mir mal anschauen.
Ich glaub ich hab den Übeltäter. In meiner Schriftverwaltung, gibt es einen Ornder "pdf" (kommt vermutlich von Adobe Acrobat oder?), der enthält eine Helvetica, die einen schwarzen Punkt hat (Duplikate vorhanden). Innerhalb dieses Helvetica-Ordners liegt dreimal Plain, mehrfach Bold...

Ich hab mal alle deaktiviert, aber dann starten die apple-Programme gar nicht mehr. Vorher haben sie zumindest gestartet und sind "nur" mit dem SAT 1 Ball hängen geblieben.

:(
*uffz*
 
Oben