Aktion gegen Klingeltonwerbung im TV!

Diskutiere das Thema Aktion gegen Klingeltonwerbung im TV! im Forum MacUser Bar.

  1. the-noize

    the-noize Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Ich habe heute morgen eine Aktion gegen die, wie ich finde , sehr nervige Klingelton- und Logowerbung im TV gefunden.

    Der Thread:
    Wollte Euch nur informieren, falls sich jemand beteiligen will!

    greetz
    the-noize

    Edit:
    Habe soeben gesehen, dass schon jemand etwas in diesem Zusammenhang gepostet hat. Sorry! :rolleyes:
    @ Mods
    Bitte den Beitrag einfach löschen!!
     
  2. SchaSche

    SchaSche Mitglied

    Beiträge:
    8.761
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Finde ich sehr löblich, aber ob das was bringt :rolleyes: :confused:
     
  3. jackmac

    jackmac Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Wahrscheinlich nicht, aber diese Werbung geht mir so auf den Keks, dass ich trotzdem unterschreibe.
     
  4. traxx110

    traxx110 Mitglied

    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    20.03.2004
    Dieser Werbeterror im TV nervt gewaltig.

    Tagsüber diese Klingeltonwerbung für pubertierende Kiddies und nachts die 0190er Sozialhilfepornos.
     
  5. kurare

    kurare Mitglied

    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Diese Werbung nervt gewaltig, da unterschreibe ich auch.
     
  6. NeonXL

    NeonXL Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Wird leider nicht viel bringen, so eine Unterschriftenaktion. Warum gibt es soviel nervige Werbung dieser Art? Weil es sich lohnt! Und solange tausende Vollhonks sich täglich irgendwelche kranken Sachen für 5,99€ auf ihre Handy laden, werden wir diese Werbung ertragen müssen.

    Ist genau wie mit Spam: Solange es genug Deppen gibt, die auf die Links klicken werden wir mit Spam bombardiert.

    Schon faszinierend irgendwie: Die MI beklagt sich, das Musik nur noch illegal aus dem Netz gesaugt würde, aber scheinbar sind dieselben Kiddies, die eine Milliardenschwere Industrie (die MI) angeblich in den Ruin treiben nicht in der Lage, Klingeltöne und simple JPG-Grafiken vom Computer aufs Handy zu übertragen. Und das in Zeiten von BlueTooth und MP3-Klingeltönen.

    Aber so schlecht kann es uns ja dann gar nicht gehen, wenn unsere Jugend soviel Geld für so einen Kram hat.

    Gruß, Sascha
     
  7. Audiodynamic

    Audiodynamic Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Bei de Werbung bekomm ich nen Anfall. Im Fitnessstudio sind sind ja bekantlich immer ein paar Glotzen (Fernsehen) aufgestellt, da läuft Non Stop Mtv2 oder Viva2 und da kommt die ganze Zeit der .......... Ohne Walkman geh ich nich mehr ins Studio. Bitte Werbung, werde BESSER!!
     
  8. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.430
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    mich stört das auch gewaltig damit werden die jungen Leute echt heftigst ab gezockt.

    was auch ganz dreist ist, bei RTL kann man jetzt wer wird Millionär per SMS Spielen und ganz klein steht da dann noch das es 4,99 Euro kostet so klein das ich auf meinem 82 cm Fernseher Probleme hatte es gut lesen zu können.
     
  9. weebee

    weebee Mitglied

    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Exakt! Die Fernsehsender senden ja nicht zu Spass, sondern wollen Geld verdienen. Und die, die die Spots schalten ja wohl auch. Also sollte man eine Unterschriftaktion gegen die Vollhonks in's Leben rufen. Oder vielleicht generell für das Bildungsangebot initiieren? (Oder war das jetzt ein anderer Thread? Oder hängt das alles doch zusammen?)

    wb
     
  10. Al Terego

    Al Terego Mitglied

    Beiträge:
    4.953
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    369
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Die Sendezeiten sind gebucht, die Kosten dafür im Etat eingeplant, die laufenden Spots werden weiterlaufen.
    Der Verbraucher hat es doch wie immer in der Hand:
    Kostet die Tüte Milch 2 Euro, dann kaufe ich sie eben nicht.
    Und wenn sich keiner für diese Klingeltöne interessiert und sich durch diese Werbung zum Kauf/Download verleiten lässt, dann verschwindet der Schwachsinn auch wieder.

    --
    @weebee
    Leider haben die Privatsender keinen Bildungsauftrag wie die öffentlich-rechtlichen GEZ-gesponsorten Kanäle.
     
  11. Audiodynamic

    Audiodynamic Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Tja leider Gottes sind halt die jungen Leut echt dumm und leicht manipulierbar. Darin liegt das Problem. Man lässt sich halt doch gern verleiten. Andererseits gibt es ja auch Eltern die ihren Kindern einfach zuviel in den A... stecken, sodass die Kinder kein Wertempfinden mehr besitzen. ich hoffe ihr versteht mich.
     
  12. Al Terego

    Al Terego Mitglied

    Beiträge:
    4.953
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    369
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Und Du hast 100 Punkte.
    Der Ball liegt und lag immer bei den Eltern und dem schwierigen Job des Wertevermittelns. Manchmal kämpft man gegen Windmühlenflügel, aber wir können unsere Kids nur in die Bahnen lenken, von denen wir meinen, dass es die richtigen sind. Ab einem bestimmten Alter entscheiden sie dann selber, wohin sie schliddern. Und ob es wirklich wichtig und erstrebenswert ist, sich für teures Geld Tonfolgen und Bilder auf ihr ach so wichtiges und schon ab 12 zarten Jahren unverzichtbares Kommunikationsgerät zu schaufeln.
     
  13. Audiodynamic

    Audiodynamic Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Ich muss sagen, dass ich auch nicht grad mit harten Bandagen erzogen wurde und doch konnte ich schon relativ früh erkennen was wichtig und was nicht wichtig ist. Die Kinder lassen sich durch den "Gruppenzwang" zu schnell verleiten das Selbe haben zu wollen wie die anderen. Das nen ich Minderwertigkeitskomplex!
     
  14. mykill

    mykill Mitglied

    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    wohl auf der einen seite finde ichs gut dann laufren nicht mehr diese stöhnwerbungen "ruf mich an" ich finde man sollte nachts werbeverbot bei den musiksendern haben , wenn man nachts noch arbeiten muss und ein bischen musik haben willl ist das total nervent und treibt mich immer zu meinen heißgliebten radio
     
  15. beathead

    beathead Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.01.2004
    ich als werbeschaffender kann mich diesem wunsch nur innigst anschliessen.....lasst "uns kreativen" einfach ein wenig mehr freie hand, und die gefahr augenkrebs zu bekommen reduziert sich von ganz alleine :)

    bless beat
     
  16. HAL

    HAL

    ich weiss garnicht was ihr habt. zum einen kommt zwischen den klingeltönen
    immer noch der eine oder andere gute videoclip. zum anderen gibt es ein
    sehr gutes mittel gegen zuviel werbung im tv: den ausknopf. ;)
     
  17. Sam Lowry

    Sam Lowry Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.12.2004
    Na ja, die Anzahl der guten Clips scheint doch signifikant stärker unter der Verdrängung durch die Klingeltonverblödung zu leiden. Fühlt sich zumindest subjektiv so an.

    Jamba ist doch tatsächlich unter den zehn größten Fernsehwerbern in Deutschland (siehe hier, Quelle: dort) - es ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, wie es dieser Misthaufen aus dem Nichts geschafft hat, mit solchen Big Playern in den Top Ten zu landen, obwohl nicht nur die Produkte scheiße sind, sondern auch das Marketing zum übelsten gehört, was man hierzulande bisher ertragen musste.

    Diese Teenie-Abzocke ist zum Kotzen, ich unterschreibe die Petition.
     
  18. HAL

    HAL

    angebot und nachfrage würde ich mal sagen.
     
  19. stuart

    stuart Mitglied

    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Naja, mal ehrlich: Wenn du einen Misthaufen von Firma gründen würdest, der eklig-piepsige Klingeltöne für astronomische Preise produziert und die mit krebsverursachenden Spots den ganzen Tag dafür wirbst, ...und sich wenn dann zu deiner Überraschung herausstellt, dass es genug Dummpfeifen gibt, die genau das aus magelnder Selbsreflektion und geistiger Dauerumnachtung wie planlos kaufen, dann würdest du auch einer der "Big Player" werden!

    Erschreckend, wie viele geistige Flachpfeifen es gibt, denen die Sorge um das neueste nicht wirklich musikähnliche Gezirpe und hirnamputierter Logos wichtiger ist, als viele anderen Sachen, um die man sich wirklich Gedanken machen sollte! motz
     
  20. Sam Lowry

    Sam Lowry Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.12.2004
    Das würde ich mal nicht sagen. ;-)

    Wieso? Weil es nach den Produkten und Dienstleistungen dieser Firmen keine Nachfrage gäbe, würde man sie nicht mit der angesprochenen Gewalt ins Bewußtsein der Zielgruppe hämmern.

    Den Teenies und retardierten Erwachsenen, die die Limousinen der Jamba-Bosse finanzieren, kann man bekanntlich jeden Mist verkaufen, solange man sie nur LAUT UND OFT GENUG DAMIT ANBRÜLLT. Dagegen kann ich nichts tun, so war das schon immer, aber ich kann mich dagegen wehren, dass diese Scheiße langsam aber sicher die gesamte Fernsehlandschaft durchmetastasiert - so lange wir achselzuckend alles schlucken und auf »Angebot und Nachfrage« verweisen, wird sich nie was ändern.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...