akkulaufzeit mbp unter Win XP recht kurz ?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von waldeis, 17.04.2006.

  1. waldeis

    waldeis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.09.2005
    Hallo,

    auf meinem 1,83er MBP habe ich Win XP mittels Bootcamp installiert. In mehreren Threads wurde geschrieben das die Stromsparfunktionen eigentlich laufen sollten, trotzdem kommt mir unter Windows die akkulaufzeit deutlich kürzer vor. Windows zeigt meist so 1:59 Stunden an, ganz selten mal über 2 Stunden.

    Wie ist das bei euch ? Ähnliche Probleme ?

    Gibt's noch was was man konfigurieren könnte um die Laufzeit zu erhöhen ?
     
  2. henchen2410

    henchen2410 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    09.01.2006
    Wenn du die ganzen "Spielereien" und den Kinderkram im XP abstellst (also klassisches Aussehen einstellen usw.) dann sollte der Akku deutlich länger halten. Diese Luna-Oberfläche und diese Hintergrunddienste und der Krampf verbrauchen ziemlich viel Akkuleistung.

    MfG
    henchen2410
     
  3. ABerhorn

    ABerhorn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2006
    Nein.
    Das ist nur eine andere Darstellungsart, die sicherlich nicht zu mehr Stromverbrauch führt.

    Die Displaysteuerung über die Helligkeitssensoren funktioniert unter WindowsXP nicht. Daher regelt das Display nicht auf geringere Helligkeit herunter und daher dürfte der Verbrauch recht hoch sein.
     
  4. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Kann ich durch Erfahrungen mit einem Win-Notebook nicht bestätigen. Die Oberflächeneffekte hatten so gut wie keinen Einfluss auf die Laufzeit.
     
  5. chicoconfuso

    chicoconfuso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2005
    os x kann ja die cpu steuern im akkubetrieb und somit laufzeit rausholen. vielleicht kann windoof das nicht.
     
  6. ABerhorn

    ABerhorn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2006
    Windows kann das und auch eher besser (zumindest auf x86ern).
    Es gibt Vermutungen, dass Apple die Speedstep-Funktionalitäten nicht voll ausnutzt (-> ). Ob es daran liegt oder am leuchtstarken Display ist eher Spekulation. Vergleichbare IBM-Laptops haben jedenfalls deutlich mehr Laufzeit.


    Eventeull sind Verbesserungen im Firmware-Update drin. Vielleicht kommt eine Verbesserung auch erst mit Leopard.
    Apple hat auf jeden Fall noch Luft, um die Laufzeit zu verbessern.
     
  7. chicoconfuso

    chicoconfuso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2005
    Ja, so meinte ich das. Das es ein Treiberproblem ist, unter Windows das LogicBoards usw richtig anzusteuern.
    wie ABerhorn es Speedstep nennt...

    Das Display könnte natürlich eine Ursache sein, aber wie sieht es denn aus, wenn man es runterregelt? fn+shift+f1 glaube ich.
     
  8. ABerhorn

    ABerhorn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2006
    CPU und Display sind zwei verschiedene Stromfresser.
    Speedstep ist der Name der Stromsparfunktionen von Intel-Mobilprozessoren.
    Bei AMD heisst das PowerNow!
    Die Tastenkombinationen funktionieren nicht.
    Man kann die Helligkeit über einen Regler in der Taskleiste steuern.
     
  9. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    *Kopfschüttel* Warum lesen die Leute immer nur auf einer Quelle heraus...

    Auf Mactechnews stand mal der Grund warum die Teile unter BC-XP mehr Akku brauchen.
    SpeedStep wird nicht unterstützt genauso wenig wie die Stromspartechniken von der Grafikkarte.
     
  10. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.867
    Zustimmungen:
    234
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Es gibt noch einen Bug unter XP, der ist noch nicht so richtig gepatched, den wollte MS vertuschen, laut tomshardware.
    Da gibt es ein Problem mit dem Power Management zusammen mit dem CoreDuo der zu sehr kurzer Akkulaufzeit führt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen