Akku-Problem mit Clamshell

  1. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Habe vor kurzem ein leicht desolates, aber reparierbares iBook G3 Clamshell abgestaubt.
    Drin ist ein LiOn-Akku, der unter OS 9.2 nicht angezeigt wird. Daß er tot ist, weiß ich. Trotzdem kenne ich es von anderen, älteren, grauen Books mit allerdings NiMh-Akkus, daß diese trotzdem in der Kontrolleiste erkannt werden. Wenn auch mit leeren Ladebalken. Und oben in der menüleiste gibt es ein Batterie-Zeichen, welches auch hier nicht vorhanden ist.

    Fehlt mir hier eine Software, die eine Anzeige irgendeiner Art ermöglicht, oder ist LiOn wirklich unsichtbar, wenn leer?

    Und neugierig gefragt:
    Wer, außer Ebay, hat diese Riesenakkus noch günstig im Programm?
    Lässt sich LiOn auch im Akku-Shop durch Einsetzen neuer Zellen reanimieren?
     
    chrischiwitt, 10.12.2006
  2. ylf

    ylfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    87
    Der ist wohl kaputt (die Elektronik darin). Mein Akku ist auch tot, wird aber angezeigt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Akku Problem Clamshell
  1. anpa
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    409
  2. stipula
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    220
  3. DominikMielich
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    347
    schatzfinder
    17.03.2015
  4. Stoffi88
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    774
    BoeserDrache
    25.10.2011
  5. Carsten1982
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    643
    Carsten1982
    17.08.2011