Akku muss zu einem Test zum Händler, Daten sicher?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von k33k, 16.02.2006.

  1. k33k

    k33k Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe mal ne kurze Frage.
    Ich werde mein PB wohl wegen eines defekten Akkus zur Reparatur geben müssen. Ist das letzte PB 15".
    Ich möchte natürlich nicht, dass dieser Händler an meine Privat- bzw. Kundendaten rankommt.

    Reicht es aus, einen TestUser für den Händler anzulegen oder sollte ich vorher ein Backup machen und das PB formatieren.

    gruß
    keek
     
  2. macfreak-ac

    macfreak-ac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    2
    Wieso gibst Du denen nicht den Akku, wenn der offensichtlich defekt ist?
     
  3. k33k

    k33k Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1
    die sagen die brauchen das ganze Book für ca. nen Tag. Ich kann mich leider, aufgrund fehlender Kreditkarte nicht an Apple wenden. Dabei ist mein PB gerade mal 2 Monate alt.
     
  4. k33k

    k33k Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke mal das die kein Powerbook zum testen da haben. In dieser Stadt gibt es nur den einen "kleinen" Apple-Händler.
    Ich habe heute mit Cyberport telefoniert und bekam die Antwort: "Wenn Sie den Akku bei uns reklamieren wollen, müssten wir das ganze Powerbook einschicken!"

    Da habe ich eigentlich keine Lust drauf, da ich das PB für meine Arbeit brauche.
     
  5. macbett

    macbett MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    4
    kreditkarte? du hast doch garantie. du brauchst nur deine seriennummer. ruf mal den support an. die sind da ganz nett.
     
  6. k33k

    k33k Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1
    ja klar habe ich garantie. nur möchte apple, wenn sie einen akku rausschicken, eine Sicherheit haben. Ich könnte sonst ja einfach beide Akkus behalten. Aber hast schon recht, ich ruf da gleich mal an. =)
     
  7. macfreak-ac

    macfreak-ac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    2
    Gibt's sonst keinen Händler in Deiner näheren Umgebung? Ich halte es für überflüssig für den Austausch eines Akkus das PowerBook zu überlassen.

    Apple handhabt es normalerweise so, dass sie Dir einen neuen Akku schicken, diesen auch berechnen, den kaputten abholen lassen und Dir dann den Betrag wieder gutschreiben. Geht mit der Kreditkarte natürlich am Schnellsten, sollte aber auch auf anderem Wege funktionieren. Ruf mal bei der Hotline an!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen