Airport und T-DSL geht nicht

L

Lynhirr

Hallo User,

ich habe heute versucht ein iBook mit Airport über DSL ins Netz zu bekommen. Ein Fiasko!
Konfiguration: iBook 800mhz, OSX 10.2.5, T-DSL. Im iBook eine normale Airport-Karte und eine Airport extreme Basisstation.
Mit Hilfe von Assistent die Basisstation konfiguriert. Ging auch, er hat auch brav die Zugangsdaten von t-online übernommen.
Im Admin-Dienstprogramm waren auch alle Daten da. Nur eine Verbindung kam nur einmal zustande, und dann nie mehr.
Telefonanlage resetet, Basisstation neu gestartet, im Netzwerk-Kontrollfeld auf Airportumgebung umgestellt. Nichts hilft.

Dann habe ich im Netz etwas gefunden, daß man für T-DSL unter PPPoE Domain Server 194.25.2.129; Teilnetzmaske 255.255.255.0 und Domain Name btx.dtag.de von Hand eintragen solle. Auch das zeigte keine Wirkung.

Verwunderlich war, daß die grüne 10basnet-Lampe am T-online-Modem leuchtete, sobald man das Ethernetkabel in die Basistation einsteckte. Ist das richtig so?

Ich bin ziemlich enttäust. Ich bin im Grunde von Apple gewohnt, daß alles recht unkompliziert funktioniert. Die Einrichtung war es ja auch. Die Karte funkt, die Basisstation ist erreichbar, alle wenigen Einträge sind gemacht, aber es funzt einfach nicht! :confused:

Bin für jede Hilfe sehr dankbar!

Es grüßt

Lynhirr
 

HeckMeck

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.11.2002
Beiträge
2.538
Nur keine Panik..

Hi Lynhirr,
ich kann dich ganz gut verstehen das du enttäuscht bist, aber so schlecht sieht das noch nicht aus. Das das grüne Licht leuchtet ist schon mal ein gutes Zeichen, schlimmer wärs ohne gewesen.

Kontrollier doch noch mal deinen Benutzernamen Anschlusskennung T-Onlinenummer#0001@t-online.de

Das sollte zusammen mit dem Kennwort eigentich schon langen.
Viel Glück
 
L

Lynhirr

Wäre es so einfach ...

Also das mit dem grünen Lämpchen ist OK? Beim normalen T-DSL ist es nämlich immer aus, wenn der Mac runterfährt. An der Basisstation dagegen ist es immer an. Verwirrend, das!

Die Daten für den Zugang sind in Ordnung. Kann das aber gerne nochmal checken. Immerhin hat der Assistent die sich selbst geholt und einmal waren wir schon mal online.

Es grüßt

Lynhirr
 

Luzz

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
753
Support

An Deiner Stelle wuerde ich die Telekom anrufen und solange loechern, bis das Problem geloest ist. Anscheinend ist auf Deiner Seite alles korrekt installiert und eingerichtet. Als zahlender Kunde hast Du das Recht auf einen kompetenten Support. Nicht beschwaetzen lassen. Ich weiss, dass bei der Telekom im Support nur die Hochintelligenz sitzt. Bohren, bis Du den dran hast, der die Loesung hat!

Was meinst Du, was ich hier in Spanien mitgemacht habe, um mit meinem iMac ueber einen Router online gehen zu koennen...

Ne richtige Hilfe ist das nicht, das weiss ich, aber siehe es als Ansporn an!

Gruss

Luzz
 
L

Lynhirr

Probiere noch

Original geschrieben von Luzz
An Deiner Stelle wuerde ich die Telekom anrufen und solange loechern, bis das Problem geloest ist. Anscheinend ist auf Deiner Seite alles korrekt installiert und eingerichtet.
 

Ich bin noch das ein oder andere am Probieren, bevor ich mich geschlagen gebe. Hab jetzt mal das Internet durchkämmt und ein wenig was gefunden.

Ansonsten werde ich erst mal den Service des freundlichen Apple-Händlers machen lassen. Wenn der auch nicht weiterkommt, dann kann es nur an T-online liegen, dann werde ich da vorstellig werden.

Trotzdem Danke für deinen Rat. ;)

Es grüßt

Lynhirr
 

cschirmbeck

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2004
Beiträge
978
Ich verwende auch AirPort und T-DSL, auf zwei iMacs der neuen Generation.
Bei mir funktionierte das Setup in sage und schreibe 5 Minuten, inkl. Setup der Hardware - und das vor einem Geschäftstreffen, bei welchem ich das Internet benötigte. An dieser Stelle kann ich also meine guten Erfahrungen mit Apple nur bestätigen.

Zu Deinem Problem: Welche Verschlüsselung verwendest Du? Wenn Du oben rechts das AirPort Symbol siehst (evtl. vorher unter Systemeinstellungen -> Netzwerk aktivieren), siehst Du dann die aktuell eingerichtete Verbindung?
Dass die 10 BT-Leuchte am DSL Modem sofort leuchtet, ist völlig in Ordnung. Das ist bei mir derselbe Fall.

Ich würde an Deiner Stelle folgendes machen: DSL Modem wieder an den Apple anschliessen, und versuchen, direkt eine Verbindung aufzubauen.
Wenn dies funktioniert, empfehle ich, über diese Verbindung auf Apple.com/de die neueste AirPort - Software herunterzuladen und zu installieren.
Wenn dies funktioniert, DSL Modem wieder an die Basisstation anschliessen und noch einmal einen Reset an der Basissation durchführen (10 Sekunden den Reset-Button gedrückt halten). Jetzt sollten die drei Leuchten abwechselnd nacheinander Aufleuchten.
Dann direkt den AirPort Assistenten starten (Programme --> Dienstprogramme), "Neue Basisstation ... einrichten" auswählen, und dann "Internet über PPoE" wählen. Vorerst würde ich auch keine Verschlüsselung aktivieren. Nun werden die Einstellungen automatisch aktiviert - falls dies nicht der Fall ist, oben rechts einfach noch einmal auf das AirPort Symbol klicken und dann das gerade eingerichtete Netzwerk wählen.

Funktioniert es jetzt?
 

adifuchs

Mitglied
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
86
Bei mir funktionierte alles genau einen Tag. Jetzt habe ich, und das habe ich ein paar mal hin und her gemacht, die Zugangsdaten von t-online geändert und ich bekomme zwar eine Verbindung zur Basis aber ober läuft immer "Versuch PPOe-Verbindung aufzunehmen". Ich komme so nicht ins Netz. Habe die Basis resettet, dann ging es, glaube ich, ein paar Sekunden. Habe außerdem die Basis x-mal neu konfiguriert mit dem Assisten,. Da wird mir immer gemeldet, dass ich das Ethenetkabel richtig einstecken soll..... Ich werde Irre!!!!
Eine Verbindung über das Kabel ohne Airport funktioniert einwandfrei...


Bitte um dringende Hilfe
 

Aida_w

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.01.2004
Beiträge
1.862
Hi!
Das klingt eher danach, daß Deine Airportverbindung nicht stabil steht. Hast Du denn eine vernünftige Signalstärke?
Gruß
Tilmann
 

adifuchs

Mitglied
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
86
Die Signalstärke ist ok, jetzt kommt noch hinzu, dass wenn ich den airport assistenten starte, die verbindung zur basis abbricht,.....

Wo wird das denn eingetragen btxag? Wie gesagt, per kabel funktioniert alles bestens!

Was mich nervt, ist, dass ich das gefühl habe schon soviele parameter verstellt zu haben, dass garnix mehr geht!
 

adifuchs

Mitglied
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
86
Der guten Ordnung halber: ich war echt am verzweifeln, da ja alles funktionierte zu Hause als ich die Station bekam. Dann habe ich sie aus Spaß in der Firma über Ethernet/Draytek-Router ausprobiert, wo alles funktionierte. Dann habe ich versucht die Base zu hause wieder einzusetzen (D-Link ISDN Router als Hub). Es funktionierte nix mehr. Ich bekam außer der Meldung, dass der PPOe-Host gesucht wird, die Meldung bei der Konfiguration der Basisstation, dass "anscheinend eine Ethernet-Verbindung über den LAN-Anschluss der Airport-Basis besteht. Falls...."
Ich konnte damit nichts anfangen und habe dann die Basis direkt ohne den D-Link Router angeschlossen, sofort funktionierte alles. Warum es vorher kurz mal mit dem D-Link-Router geklappt hatte bleibt mir immer noch ein Rätsel......
Vielen Dank für eure Bemühungen mir zu helfen!
 

cschirmbeck

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2004
Beiträge
978
Interessant...

seit ein paar Tagen habe ich das Problem auch.
Plötzlich heisst es - ohne, dass ich etwas geändert habe - folgendermaßen: "PPoE Server wird gesucht ..." oben rechts im AirPort Status.
Dann muss ich das Netzwerk x-Mal neu konfigurieren, Basisstation resetten, Modem aus- und wieder anmachen, und dann geht es wieder. Letztens für anderthalb Tage.
Nun habe ich einmal probiert, bei "Domain Name" btx.dtag.de einzugeben - nun ging die Verbindung wieder bzw. ging trotz dieser Eingabe (?). Ich bin gespannt, ob es sich auf die Dauer der Funktion auswirkt.

Dort scheint wirklich ein Problem vorzuliegen, denn von Zuverlässigkeit kann da nicht die Rede sein.

Wenn ich probiere, eine Verbindung direkt über Kabel (Ethernet) aufzubauen, geht das seit neuesem auch nicht mehr: sobald ich versuche, eine Verbindung aufzubauen, wird die Verbindung zwischen iMac bzw. iBook und T-DSL Modem gekappt. Egal, wie oft ich versuche...

Falls jemand mittlerweile gute Tipps hat, wäre es gut, wenn er/sie diese hier posten könnte...

Das einzige, was mich beruhigt, ist die Tatsache, dass ich es bis jetzt immer wiederherstellen konnte...

:eek: