AirPort Extreme: nur als AP?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Specialagent, 25.03.2007.

  1. Specialagent

    Specialagent Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.03.2007
    Hallo,

    ich würde gerne wissen ob ich die APE auch als einfachen Access Point in mein bestehndes Netz integrieren kann oder kann die den Ethernet Äther (WLAN) nur bei der Routing Funktion bereitstellen.

    Ich frage aus dem Grund, weil man einige Fritz!Box'en nicht als AP benutzen kann, sondern nur wenn diese auch am Modem hängen und sich selber über PPPoE einwählen.

    Ich habe einen Linksys Router und würde den nur ungern austauschen wollen, da ich bei diesem alle Freiheiten mit der freien Firmware (Linux) habe. Der bietet auch DHCP und Traffic Shaping und alles was das Herz begehrt.

    Am besten wäre folgender Fall:
    APE kaufen, auspacken, anschließen und mit meinem Netzwerk per Kabel verbinden. WLAN konfigurieren und läuft. Dazu sollte sie sich selber eine IP Adresse, eines schon vorhandenen DHCP Server's holen können und nicht drauf bestehen sich selber ins Internet einwählen zu wollen.

    Hat da jemand schon Erfahrung gesammelt? Hat jemand eine und könnte das mal ausprobieren? Oder kennt jemand einen Link in dem genau dieser Fall getestet worden ist?

    Dankeschön und gruß.

    SA.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2007
  2. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    APE = Airport Express oder Extreme? Ich habe nur die Express, aber es sollte eigentlich mit der Extreme auch gehen...

    Versuch das mal so:
    - Bei "Airport" -> Dratloses Netzwerk anlegen (Router)
    - Bei "Internet" -> TCP/IP Konfigurieren -> DHCP verwenden <- Damit bekommt die APE eine IP-Adresse vom Router.
    - Bei "Netzwerk" -> "IP Adressen gemeinsam nutzen" deaktivieren. <- Damit funtioniert die APE als Bridge. Du mußt die IP Adressen der Client Computer manuell eingeben (also jedem Client an der APE eine IP Adresse aus deinem bestehenden Netz geben).

    Soweit sollte es auf jeden Fall klappen!
     
  3. Specialagent

    Specialagent Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.03.2007
    Danke für die Antwort.... gut zu wissen das es mit der Express funktioniert. Ich meinte die neue Extreme mit dem n-Standard. Denn den würde ich gerne mal ausprobieren...

    Ich kann es leider noch nicht ausprobieren, da ich mich erstmal vorab informieren wollte bevor ich soviel Geld ausgebe. Übrigens, das da kein Gigabit Netzwerk drin ist, obwohl das jeder neue Mac kann, find ich ziemlich übel!

    Gruß.
     
  4. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    mmm ich finde das kann man verkraften!
    Weil: Ich denke realistischer Weise, wenn man mehr als 3 Clients im Airportnetzwerk betreibt bleibt vor jeden Client doch nur eh weniger als ein drittel der maximal 300MBit/s ürbig.
    Also könntest du den von einem, per Kabel angeschloßenen Mac/PC eh nicht schneller als mit 100MBit/s versorgen, oder habe ich gerade einen Denkfehler?
     
  5. Specialagent

    Specialagent Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.03.2007
    Ja, leider gibt es da einen Denkfehler.

    Ein 100MBit/s 4 Port Switch muß im Backbone 400 MBit/s können. Das zumindest theoretisch... bestimmt gibt es den einen oder anderen Aldi Switch der dann nur 300MBit/s schafft und darf sich trotzdem 100MBit/s Switch nennen....

    Analog dazu der Gigabit Switch... Die Airport Extreme wird dann wohl nur einen 300 MBit/s Backbone für den Switch haben... aber in der Preisklasse ist ein Gigabit Switch eigentlich Standard..

    Mich wunderts eigentlich auch ein wenig, da Apple doch sonst immer das beste vom besten nimmt... naja.. zumindest fast immer... hmm...

    Gruß.
     
  6. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Das ist schon klar...
    Ich bezog mich mit den 300Mbits die auf die Clients verteilt werden auf den Airport Teil, also das Funknetzwerk.
     
  7. Specialagent

    Specialagent Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.03.2007
    Achso.. aber ich sprach ja von Kabel Gigabit! ;-)
     
  8. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Genau...
    Mein Punkt war:
    Da auf der Wlan Seite die Brutto 300MBit/s eh ganz schnell so aufgebraucht wird, reicht eine "Zuleitung" von 100MBit/s auf der Kabelseite aus.

    Wenn du mehrere GBit Macs per Kabel vernetzen willst und du auch auf die Leistung angewiesen bist, mußt du dir halt ein Profi Gerät kaufen, aber ich denke die APE rangiert eher im Consumer Bereich...

    (Natürlich: Schöner wäre ein GByte-Switch natürlich gewesen! :D )
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen