Benutzerdefinierte Suche

Airport Express - wie Modi wechseln, Einstellungen behalten?

  1. Kalle Grabowski

    Kalle Grabowski Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    Hi,

    habe heute meine Airport Express Basisstation bekommen und damit gleich mal mein iBook ins bestehende Win-Netz eingebunden.

    Also, soweit bin ich: Ethernet-Kabel vom DSL-Router eingestöpselt, Airport hat manuell eine IP bekommen, iBook auch, Router und DNS eingetragen und alles läuft, auch Airtunes soweit.

    Soweit ich das jetzt verstanden habe, kann ich die Airport Express jetzt auch woanders mit hinnehmen (anderes Zimmer), Aktivboxen dranmachen und ab mit Airtunes. Dann ist natürlich kein Zugang mehr zum Netz, da ich dort kein Ethernet-Kabel vom Router habe. Praktisch nur die Airport in die Steckdose und Boxen dran und iTunes soll die Musik schicken. Klappt aber bei mir nicht, die Lampe an der APE blinkt orange. Was mache ich falsch?

    Dann steck ich die APE wieder um, Netzkabel wieder rein und mit optischem Kabel wieder mit der Anlage verbunden. Leider hat die APE jetzt irgendwie die Einstellung vergessen und ich muß IP, Router, DNS wieder neu eintragen. Das ist doch anders gedacht, oder?

    Kann mir jemand ein paar Tips geben, was ich falsch mache?

    Was ich auch noch probiert habe, ist mal probeweise das Streaming über Ethernet zu aktivieren und von meiner Dose Musik geschickt. Ging auch gut, aber als ich dann versuchte, von meinem iBook auch noch Musik über Airtunes zu schicken, hängte sich iTunes aufm iBook mit Fehlermeldung auf. Aber gut, war klar, das das nicht gehen würde, ich wollte nur mal sehen, wie die sowas abfangen...
     
    Kalle Grabowski, 05.03.2005
  2. Kalle Grabowski

    Kalle Grabowski Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    So, habe die APE auf Werkseinstellung zurückgesetzt und neu konfiguriert. Jetzt läuft sie erst mal wieder (zumindest solange ich das LAN-Kabel unten drin habe).

    Muß es jetzt nur noch hinkriegen, daß ich ein Profil für unterwegs erstelle, mit dem ich Musik per Airtunes an die Anlage schicken kann, auch wenn die APE keinen Zugang zum Internet hat.

    Ach ja und noch was: Wenn ich ein geschlossenes Netz anlege, sieht auch das Airport Admin Dienstprogramm die APE-Base nicht mehr, oder? Ist aber aus Sicherheitsgründen trotzdem empfehlenswert, wenn ich richtig informiert bin.

    Besonders schnell erscheint mir das ganze auch nicht, habe mal probiert, ein DVD Image, daß auf meiner Dose liegt, mit DVD Player zu gucken, das ruckelte doch ziemlich...
     
    Kalle Grabowski, 07.03.2005
Die Seite wird geladen...