Airport als DHCP server, WLAN lahm

pmau

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
6.051
Vielleicht hat einer auch so ein Setup. Kommentare erwünscht.

Problem:
Wenn ich die Airport als DHCP Server verwende ist WLAN unglaublich lahm.

Hier das Szenario:

Speedport W920V Router:

Statische IP 192.168.2.1, Netz Class C, alles wie üblich

WLAN aus
DHCP aus
Internet und NAT an (logisch, weil sonst kein VDSL)


Airport Extreme:

Statische IP 192.168.2.2, Netz Class C, alles wie üblich
Gateway 192.168.2.1 (macht Sinn)

Ethernet Kabel an Speedport LAN und "Port 1" an Airport Extreme
(nicht der Uplink, habe ich aber auch versucht)

WLAN an
DHCP an (verteilt 192.168.2.128 bis 192.168.2.254)

Connect Using: Ethernet
Connection Sharing: Distribute a range of IP addresses
(Bedeutet: Kein NAT oder NAT-PMP)

Ergebnis: Wireless Geräte bekommen IP und können ins Internet,
allerdings ist die maximale Bandbreite 1MB/s

Achtung, jetzt kommt es. Kein Kabelwechsel, nur Konfiguration:

Speedport W920V:

DHCP an, genauso wie oben an Airport
WLAN aus (immer noch aus, ich möchte die Airport Extreme benutzen)


Airport Extreme:

Connect Using: Ethernet
Connection Sharing: Off (Bridge Mode)


Ergebnis: Wireless Geräte bekommen IP und können ins Internet,
maximale Bandbreite jetzt 8 MB/s (Computer zu Computer)

Warum kann ich eine Airport nicht als DHCP Server betreiben?
Ist da was mit ARP Cache nicht OK, wenn sie nicht im Bridge Mode läuft?

Man sieht Pausen zwischen den Paketen im tcpdump auf dem Laptop, der mit WLAN an der Airport Extreme hängt.

Ich versteh's nicht. Wo ist mein Denkfehler?

Ich würde gerne WLAN mit der Airport machen und beim Speedport aus,
damit ich meine Geräte (MacBook, iPhone usw.) per MAC Adresse pinnen kann.

Die Firmware vom Speedport ist ja indiskutabel. Bitte keine Verweise auf Fritzbox firmware, das habe ich alles gelesen.

Danke und schönen Restsonntag.
 

Ähnliche Themen

Oben