AirPort 1.0 - eher ja oder eher nein

letsdoit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
972
hi leute!

ich habe jetzt die möglichkeit günstig zu einer airport-karte und einer airport basis station zu kommen.

allerdings handelt es sich um die BasisStation 1.0 also noch eine ganz alte.

jetzt habe ich als AirPort und auch Mac-Neuling einige Fragen.

Das Ganze soll dazu dienen, dass ich in Zukunft auch Wireless ins Internet komme.

ist es möglich an der RJ45 Buchse der ersten AirPort Station einfach ein DSL Modem einzustöpseln und dann damit zu surfen oder geht das nicht?

Wieviele Wireless-User kann die alte AirportStation bedienen?

Ach ja und noch zum Preis. Die Station inkl. AirPort Karte für mein iBook könnte ich um 150 Euro erwerben. Ist der Preis gut oder würdet ihr mir davon abraten?

ich hoffe ihr könnt mir rasch helfen, da ich heute abend zuschlagen müsste, wenn ich das angebot annehme.

so on letsdoit
 

letsdoit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
972
kann mir da echt niemand helfen? ich brauche ja eure hilfe **verzweifeltbin**. :confused:

muss ja heute noch zuschlagen wenn das angebot gut ist.

so on letsdoit
 

Sooza

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
111
Hi letsdoit,

also ich würde nicht so ohne weiteres zuschlagen. Meines Wissens wurde in den späteren Revisionen der Karten/Stationen vor allem Verbesserungen in Richtung Sicherheit und Kompatibilität zu Geräten anderer Hersteller gemacht und das sollte man bei WLAN echt nicht unterschätzen.

Dazu kommt, dass Du für ca. 120 EUR eine niegelnagelneue WLAN Basisstation von Herstellern wie Netgear oder d-link bekommst. Plus 80 EUR für die Airport-Karte und Du bist bei 200 EUR für neues Gerät. Finde ich durchaus überlegenswert.

Wenn Du aber eigentlich bloß Deinen Mac zu Hause wireless online kriegen willst, sollte es diese Station und die Karte aber prinzipiell tun. Sehe nicht, wieso an der RJ45 Buchse Dein DSL Modem nicht funktioinieren sollte. Dafür ist das Ding konzipiert. Keine Ahnung, wieviele Nutzer dran arbeiten können. Ich glaube mich an die Zahl 10 zu erinnern, das kann einem Moment geistiger Umnachtung entstammen ;)

Have fun
Sooza
 

lord_webi

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
79
neu

Hi, würde auch auf ne neue Karte tendieren ... die dann mit
allem kompatibel ist ... mein iBook arbeitet hervorragend mit nem
wireless Gateway von 3COM zusammen ... das kostet neu 150
Euro ... :) und da können noch 4 Kabelverbindungen geschaltet
werden und über 250 wireless Rechner mit arbeiten ...
 

letsdoit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
972
@lord_webi

soll das heissen, dass die "alten" AirPort Karten die mit den "alten" AirPort Stationen ausgeliefert wurden, nicht mit normalen WLAN kompatibel sind?

Also wenn dem wirklich so ist, dann werde ich da auf keinen Fall zugreifen.

Bitte um Infos

Danke und so on letsdoit
 

lord_webi

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
79
sicher

sicher bin ich mir nicht, ich habe mich nur bei den neuen Karten
erkundigt, da dies für mich wichtig war, ne gebrauchte wollte
ich eh nicht in mein neues iBook stecken ... wegen Garantie.
 

Sooza

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
111
Wegen der Kompatibilität wollte ich noch sagen, dass die Airportkarten der 1. Generation mit "normalen" WLAN wohl schon kompatibel sind, was die Datenübertragung angeht. Ich hab neulich aber irgendwo gelesen, dass es vor allem in Bezug auf Sicherheit wie z.B. WEP Verschlüsselung Kompatibilitätsprobleme zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller und unterschiedlicher Generationen gibt - unabhängig von Apple. Ich würde das wirklich in Betracht ziehen. Wenn Du die 50 bis 70 Euro mehr hast würde ich echt auf Neugeräte setzen.

Grüße
Sooza
 

macblum

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
336
Hi zusammen!

Um das Thema auszuweiten (betr. vor allem Lord_Webi mit dem 3com-Access Point): Seitdem ich auf 128bit-Verschlüsselung umgeschaltet habe kommt mein ibook 600 nicht mehr ins Netz.

Hardware: 3com Access Point 2000 hängt an Draytek Vigor 2200.
Per Funk komuniziert ein Medion MD6200 mit Win XP (inzwischen!!!) fehlerfrei. Seitdem aber mein ibook mit AirPort 3-Karte nicht mehr.

Natürlich muß ich ein Kennwort zur Verbindung eingeben, aber er weist sowohl ASCII als auch HEX ab.

Was tun?

Ach ja: unverschlüsselt liefen beide Notebooks problemlos. Das Netz ansich steht also. AccessPoint und Medion sind auf 128 bit eingestellt, sonst würden sie ja jetzt nicht laufen.

Wie und wo gebe ich das AirPort-Kennwort richtig ein? Ich habe zur Auswahl "Kennwort", "40 bit ...", "128bit ASCII" und "128bit HEX" ...!

Ich habe etwas von "in Anführungszeichen" und Dollarzeichen gelesen. Ist das die Lösung? Wie geht es genau????

Danke
 

Sooza

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
111
hi macblum,

das war für mich auch der schwerste Teil. Nur bei "Kennwort" eingeben ging hier gar nichts. Im SMP-Tool für den hier werkelnden Netgear Access Point konnte man das Passwort einstellen und es zeigte dieses gleichzeitig als HEX-Code an. Ich habe hier am iBook dann "128bit HEX" gewählt und habe diesen Rattenschwanz eingegeben. Wie von Zauberhand gings dann. Die Logic verstehe ich bis heute nicht. Vielleicht kann mich da ja mal jemand erleuchten ;-)

Kanns Du dem Konfigurationstool für den 3com Access Point vielleicht auch irgendwo das Kennwort als 128bit HEX-Code entnehmen?

GRüße
Sooza