Airdrop spinnt

ennienns

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2012
Beiträge
131
Hallo, bei mir geht seit gerade eben Airdrop nicht mehr. Ich kann keine PDF vom Mac ans iPhone oder iPad senden, ein Foto hingegen ging. Aufs iPhone/iPad senden geht gar nicht, da kommt entweder die Fehlermeldung "fehlgeschlagen" oder das iPhone vibriert und es passiert einfach nichts mehr. Alle 3 Geräte wurden neugestartet, WLAN & Bluetooth wurden mehrfach an- und ausgeschaltet. Empfangen ist bei allen auf "alle" eingestellt.

Wusste jetzt nicht in welchen Bereich das genau gehört.
 

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
13.101
Dann fang doch mal mit den Versionsständen an.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.657
Dann erst mal iPhone und iPad auf die aktuelle Version updaten (13.6).
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.657
Was ein Unsinn, über das Tool WLAN und BLUETOOTH wird ein Projekt geteilt und das hat rein garnichts mit dem Internet zutun!
Habe ich irgendwas von Internet gesagt? Der WLAN-Router hat erst mal nichts mit dem Internet zu tun, der spannt ein lokales drahtloses Netz auf, innerhalb dessen Geräte miteinander kommunizieren können. Du schmeißt das in einen Topf mit Internet-Routern, weil in Deutschland meist die Internet-Router auch als WLAN-Router genutzt werden. Aber das sind logisch völlig unterschiedliche Funktionen. Ein WLAN-Netz funktioniert auch völlig ohne Internetzugang.
 

UnixCoon

Mitglied
Registriert
07.07.2020
Beiträge
482
Habe ich irgendwas von Internet gesagt? Der WLAN-Router hat erst mal nichts mit dem Internet zu tun, der spannt ein lokales drahtloses Netz auf, innerhalb dessen Geräte miteinander kommunizieren können. Du schmeißt das in einen Topf mit Internet-Routern, weil in Deutschland meist die Internet-Router auch als WLAN-Router genutzt werden. Aber das sind logisch völlig unterschiedliche Funktionen. Ein WLAN-Netz funktioniert auch völlig ohne Internetzugang.
Also, das ist eigentlich ein Zitat meiner Beiträge. Wenn du doch sagst das es nichts mit dem WLAN Router zutun hat, wieso erwähnst du dann, dass er sein Router Neustarten soll?. AirDrop hat auch garnichts damit zutun, welche Geräte im Netzwerk miteinander kommunizieren. AirDrop sucht nach einem IOS fähigen Gerät, was sowohl Bluetooth und WLAN eingeschalte hat!
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.657
Also, das ist eigentlich ein Zitat meiner Beiträge. Wenn du doch sagst das es nichts mit dem WLAN Router zutun hat, wieso erwähnst du dann, dass er sein Router Neustarten soll?.
Es hat nichts mit dem Internet-Router, aber sehr wohl etwas mit dem WLAN-Router zu tun! WLAN ist das, mit dem die Geräte untereinander verbunden sind. Dazu sind sie in einem gemeinsamen Netz mit einer bestimmten SSID, welches vom WLAN-Router aufgespannt wird. Aber darüber kannst Du Dich woanders ausführlicher informieren. Jedenfalls kann es bei WLAN-Verbindungen (und das ist Airdrop), die nicht funktionieren, hilfreich sein, den WLAN-Router neu zu starten. Das kann ein eigenes Gerät sein, z. B. die AirPorts von Apple, das kann aber auch integriert in einem Internet-Router sein, wie bei den meisten FritzBOXen.
 

UnixCoon

Mitglied
Registriert
07.07.2020
Beiträge
482
Es hat nichts mit dem Internet-Router, aber sehr wohl etwas mit dem WLAN-Router zu tun! WLAN ist das, mit dem die Geräte untereinander verbunden sind. Dazu sind sie in einem gemeinsamen Netz mit einer bestimmten SSID, welches vom WLAN-Router aufgespannt wird. Aber darüber kannst Du Dich woanders ausführlicher informieren. Jedenfalls kann es bei WLAN-Verbindungen (und das ist Airdrop), die nicht funktionieren, hilfreich sein, den WLAN-Router neu zu starten. Das kann ein eigenes Gerät sein, z. B. die Airports von Apple, das kann aber auch integriert in einem Internet-Router sein, wie bei den meisten FritzBOXen.

Okay, ich weiß nicht wie oft ich mich noch wiederholen soll, aber wenn du denkst, dass es so stimmt, dann lass ich dich so denken. Ich kann dir aber garantieren, dass es nichts mit WLAN Router zutun hat, ob der WLAN hat oder auch nicht. Und auch wenn Sie in einem gemeinsamen Netz sind, ist es trotzdem obsolet. Und die SSID ist der Name vom WLAN Router, was du wahrscheinlich meinst ist die BSSID, die Mac Adresse verbundener Geräte. Da Systeme sich nicht mit der SSID ansprechen sondern mit der BSSID. Also nochmal der WLAN Router hat so 0 was mit Airdrop zutun. Ich denke, du weißt nicht wie Airdrop funktioniert. Sobald Airdrop aktiv ist sucht es über ein IOS fähiges System, was sowohl WLAN und Bluetooth aktiviert hat. Über Bluetooth wird das der Traffic dann gesendet (Nennt man auch Dateifreigabe). Ich weiß zwar nicht wer dir so ein Unsinn erzählt hat aber das ist die Wirklichkeit!
 

DannyM

Mitglied
Registriert
31.01.2011
Beiträge
359
Nein, über WLAN. Somit ist der WLAN-Router relevant für die Kommunikation von Geräten untereinander im WLAN-Netz.

Airdrop ist eine Direktverbindung zwischen zwei Geräten, der WLAN-Router hat damit nichts zu tun. Der kann auch komplett ausgeschaltet sein.
 

ennienns

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2012
Beiträge
131
Also ich hab die beiden iOS Geräte aktualisiert & es geht tatsächlich wieder. Finde es etwas komisch, dass Apple die Funktion scheinbar so gestaltet hat, dass man immer auf der aktuellsten Version sein muss.
 

alinora

Mitglied
Registriert
16.03.2006
Beiträge
82
@ennienns: Das kann ich so nicht bestätigen. Bis vor zwei Tagen war ich mit dem MacBook auf Mojave und mit iPhone und iPad auf iOS 11-irgendwas unterwegs. Airdrop funktionierte trotzdem. Mit inzwischen 13.6 weiterhin…
 

MacMac512

Aktives Mitglied
Registriert
12.09.2011
Beiträge
4.974
[...] Ich kann dir aber garantieren, dass es nichts mit WLAN Router zutun hat, ob der WLAN hat oder auch nicht. [...]

Wo kann man die Garantie einlösen, DASS es etwas mit WLAN zu tun, allerdings NICHT mit Internet. Also genau so wie es @geWAPpnet gesagt hat?

https://support.apple.com/de-de/HT204144 schrieb:
Vorbereitung
  • Stelle sicher, dass sich die Person, an die du senden möchtest, in der Nähe und innerhalb der Bluetooth- und WLAN-Reichweite befindet.
  • Vergewissere dich, dass du und die Person, an die du senden möchtest, WLAN und Bluetooth aktiviert habt. Sollte einer von euch einen persönlichen Hotspot aktiviert haben, schalte ihn aus.

Bravo für die Engelsgeduld von @geWAPpnet. :)

Airdrop ist eine Direktverbindung zwischen zwei Geräten, der WLAN-Router hat damit nichts zu tun. Der kann auch komplett ausgeschaltet sein.
Nö. ;)
 

DannyM

Mitglied
Registriert
31.01.2011
Beiträge
359
Zuletzt bearbeitet:

ennienns

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2012
Beiträge
131
Wo kann man die Garantie einlösen, DASS es etwas mit WLAN zu tun, allerdings NICHT mit Internet. Also genau so wie es @geWAPpnet gesagt hat?



Bravo für die Engelsgeduld von @geWAPpnet. :)


Nö. ;)
Ich schalte mich nochmal ganz kurz ein. Dir ist aber schon bewusst, dass deine “Quelle„ dem nicht widerspricht was DannyM und geWAPpnet sagten oder?! Du musst schon lesen & verstehen was da steht. Man soll mit beiden Geräten innerhalb der Bluetooth- & WLAN-Reichweite sein. Wo steht da bitte irgendwas von einem WLAN Router?

Habe es eben auch übrigens getestet und der Router ist komplett vom Strom & es funktioniert trotzdem.
 

UnixCoon

Mitglied
Registriert
07.07.2020
Beiträge
482
Dann erkläre mir bitte, wieso das funktioniert: Airdrop von iPhone auf iMac, WLAN-Router ausgeschaltet, mobile Daten und Hotspot auf dem iPhone ausgeschaltet.

...

So, habe mal schnell gesucht, auf Englisch da es da meist mehr Info gibt. Airdrop baut ein Peer-to-Peer-WLAN auf, es braucht KEINEN Router, WiFi und Bluetooth müssen nur auf beiden Geräten aktiviert sein:

https://www.lifewire.com/what-is-airdrop-how-does-it-work-1994512


@DannyM Lass @MacMac512 sein Stolz behalten. Der weiß es bestimmt besser als wir :)
 
Oben