AirDrop - sehr hohe Last bei Dateiversand iPhone -> MBP 16"

zterm

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2007
Beiträge
615
Wenn ich eine Datei oder ein Foto von meinem iPhone auf mein MBP 16" per AirDrop senden möchte, dauert es teilweise fast eine Minute, bis die Datei übertragen wurde, außerdem wird der Rechner sehr heiß dabei. Der Versand an meinen iMac, iPad oder an das MBP meiner Frau funktioniert innerhalb weniger Sekunden "ohne Stress".

Wo kann hier der Fehler liegen? (Software auf allen Geräten auf aktuellem Stand).
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.681
Wie groß ist denn die Datei und was hat diese für ein Format?
 

zterm

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2007
Beiträge
615
Das Problem ist unabhängig von der Dateiart und Größe. Also auch bei kleinen jpg Fotos
 

MiketheBird

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2021
Beiträge
129
Lass mich raten, dein MBP16 ist nicht physisch mit dem iPhone gekoppelt (Sicherungen des iPhone finden auf dem iMac statt?) und weder MBP deiner Frau noch iMac haben einen T2 Chip? Dann zieh mal dein iPhone vom iMac auf das MBP16 um, bzw., mach auf dem einmal eine Datensicherung und löse alte Verbindungen auf.
 

zterm

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2007
Beiträge
615
Lass mich raten, dein MBP16 ist nicht physisch mit dem iPhone gekoppelt (Sicherungen des iPhone finden auf dem iMac statt?) und weder MBP deiner Frau noch iMac haben einen T2 Chip? Dann zieh mal dein iPhone vom iMac auf das MBP16 um, bzw., mach auf dem einmal eine Datensicherung und löse alte Verbindungen auf.
Ich sichere mein iPhone über das Backup der iCloud. Also nicht über den iMac. Eine Kabelverbindung zu irgendeinem Mac hatte das iPhone noch nie "erfahren" dürfen. Der iMac ist ein iMac Pro, 3 Jahre alt. Das MBP meiner Frau ist aus 2017. Der iMac hat einen T2 Chip, mein MBP16 aus 2019 auch. Das MBP meiner Frau aus 2017 nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben