AIFF? Audio-CD unter Toast

  1. grünspam

    grünspam Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    16
    Hallole

    Ich habe eben versucht eine Audio-CD (CD-Playergeeignet) zu brennen.
    Als Quelle lagen *.AAC vor und heraus kam eine natürlich nicht in meinem Player laufende *.AIFF CD.

    Verwendet habe ich Roxio Toast 6 Titanium. Von den Einstellungen müsste es stimmen und Audio-CDs sind normalerweise *.WAV und somit CD-Player-tauglich.

    Hab ich da was verwechselt oder gibts da einen Kniff?
    Bin für jede hilfe dankbar =)
     
  2. Ich brenne imme im aiff-Format. Bei mir läuft das auf allen playern. (wav ist der windows standard. Beides sind unkomprimierte Formate)

    michael
     
  3. grünspam

    grünspam Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    16
    hmmmmm
    Also Player 2 sagt auch das da nix geht...
    Aufm Rechner läufts ohne Probleme...

    Mal morgen auf nem fremden Player testen, sind ja auch schon etwas älter... liegt eventuell auch daran...
    Die "alten" gebrannten von der Dose haben se immer stressfrei geschluckt...
     
  4. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Warum brennst du AAC o. MP3 Dateien nicht direkt aus iTunes heraus?
    Einfach eine neue Playlist mit den gewünschten Titeln anlegen, in den Einstellungen unter Brennen "Audio-CD" markiert und dann oben rechts auf den Brennbutton geklickt -> fertig.
    Gruß DT
     
  5. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    iTunes beherrscht keinen CD-Text.

    Grüße,

    tasha
     
  6. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    4
    .aiff oder .wav macht keinen unterschied. Das ist nur ein unkoprimiertes Audio Format. Das eine von Win, das andere vom Mac. Auf der CD sind die Daten dann aber weder das eine, noch das andere... Toast wandelt die AACs nur in aiff um damit es die mit ausreichender geschwindigkeit schreiben kann.

    Eigentlich sollte .wav oder .aiff nicht der ausschlaggebende Punkt sein ob eine CD in einem Player funktioniert oder nicht. Es kann nur an anderen einstellungen in Toast liegen.
     
  7. Tim99

    Tim99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    6
    Ich greif den Thread mal auf. Ich hab gerade mit iTunes 3 Songs auf eine Audio CD gebrannt --> AIFF. Die CD möchte ein Freund von mir beim Standesamt während eines nicht ganz unwichtigen Termins abspielen. Ich kann also gleich beruhigt schlafen gehen mit dem Wissen, dass AIFF ein ganz normaler Standard ist, der von jedem handelsüblichen Player problemlos abgespielt wird?

    Leider kann ich den CD-Player im Standesamt nicht testen...
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.158
    Zustimmungen:
    3.885
    das hört sich an als hättest du das ganze als daten-cd und nicht als audio-cd gebrannt ;)

    audio-cds haben kein file format im herkömmlichen sinne...
     
  9. Tim99

    Tim99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    6
    Die iTunes Einstellungen sagen eindeutig "Audio CD". Keine Mp3-CD und keine Daten-CD oder -DVD.
     
  10. Auf dem Mac werden die Tracks einer AudioCD als Aif-Files angezeigt.
    Probier es mal auf deinem CD-Player.
     
Die Seite wird geladen...