Ahhhhh! Mein Mac Suxxxx!!!!!!!

Shadowsong

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2003
Beiträge
3
ok ich hab n G4 1.25 Dual Mac OS X 10.2.6 mit 768 MB Arbeitsspeicher
Mein Problem: Also. Das erste mal kam das Problem Anfangs Mai. Da stürzte der Mac ohne Grund ab… ok Neustart! Hmmmm… Warten auf "local disk"? Was ist denn das?!? Ok soweit gehts ja noch aber dann… als würde der Terminal eine Eigenstart machen:
Corrupted stack (System failture)
Dann kamen zahlen und dann kopfkratz :
panic: System crash
OK DAS REICHTE MIR!motz NEUINSTALLIEREN!!! ok klappte auch… bis ich den Mac ausschaltete und ihn eine weile in ruhe lies. Dann: Absturz auf Absturz!!!!!
Nun mach ichs zwar einfach aber teuer!
Ich stelle den Mac einfach nicht mehr aus! Aber das ist ja auch nicht die Lösung aller Probleme… :mad:
Helft bitte!!!
thx
 
A

abgemeldeter Benutzer

Warten auf "Local Disks" zeigt der StartupManager an, wenn auf einer zweiten Partition ein fsck (File System Check = Erste Hilfe) gemacht wird. (Der fsck füpr die Startpartition wird schon während der graue Apfel gezeigt wird gemacht.) Dabei hat das fsck wohl einen irreparablen Fehler gefunden.

Offensichtlich hast Du ein Problemm mit Deiner Festplatte. Die solltest Du am besten mal komplett neu formatieren.
 

lemonstre

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
2.403
ja, eine low level formatierung sollte helfen....

gruss
a
 

iBook

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2003
Beiträge
117
Mit welchem Tool kann ich am Mac Low-Level formatieren? Gibts da auch was fürs 9er System?
 

lemonstre

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
2.403
low level formatierung ist zunächst unabhängig vom betriebssystem. das heistt beim low level formatieren wird die komplette platte geputzt und alle datensektoren mit 0 vollgeschrieben. danach kann dann erst die platte betriebssystem speziefisch formatiert werden.

die festplattenhersteller bieten dazu meist tools an die aber meist unter windows auf eine dos diskette gespielt werden müssen (haha disketten - seit wann gibts die beim mac nicht mehr?). auf einem mac geht das wohl am einfachsten mit einer linux boot cd. ob es mac boardmittel gibt müssen die mac-freaks hier beantworten können.

gruss
a
 
A

abgemeldeter Benutzer

In Laufwerke Konfigurieren die Option Speichermedium formatiern ankreuzen. (Dauert sehr lange.)
 

Shadowsong

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2003
Beiträge
3
wenns nur so leicht wäre

Das habe ich auch schon probiert! Aber fehlanzeige!:eek:
Aber eine low level? Hmm noch nicht probiert? Danke probiers mal ^^
:)
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Für mich klingt das eher nach einem Hardwaredefekt. Dein Mac scheint sehr neu zu sein, pack ihn ein und zurück damit zum Händler, lass ihn dir umtauschen gegen ein Funktionierendes Modell.
 

Shadowsong

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.06.2003
Beiträge
3
ok thx