Adobe stellt die Creative Suite ein

Diskutiere das Thema Adobe stellt die Creative Suite ein im Forum Grafik

Schlagworte:
  1. Lightspeed

    Lightspeed Mitglied

    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    340
    Mitglied seit:
    30.07.2003
    Mal ne praktische Frage: auf welche Weise ist es ratsam, noch eine gebrauchte CS6 Suite zu erwerben und was dürfte die Eurer Ansicht nach kosten? Die Angebote meiner Recherche bisher reichen von 249.- für englische Lizenschlüssel bis weit über 1.000,- für verpackte Versionen.
     
  2. -mb-

    -mb- Mitglied

    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    546
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Es spricht überhaupt nichts dagegen, noch heute eine CS6 zu kaufen. In meinem Bekanntenkreis arbeiten noch viele mit CS3-CS5, auch teils mit dem aktuellen MacOS. Versuche ein günstiges Angebot für eine Lizenz zu finden. Die verpackte Version ist m.M. nach unnötig.
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    16.904
    Zustimmungen:
    2.225
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Bleibt die Frage, ob die Dateien des neuesten CCC dann noch vollständig rückwärtskompatibel sind
    zu einer CCC, die auf ElCapitan läuft. Eher nicht bei einem „Major Update“.
     
  4. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    409
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Eher geht morgen die Sonne im Westen auf.

    Mal im Ernst, schon bei InDesign CS6 ist das Rückwärtsspeichern ein .idml (also Stand CS4). Da ist dann nichts mehr von der Mehrfunktionalität von CS5, CS6 oder CC enthalten.

    Das ist nun einmal die Produktpolitik eines Monopolisten. Dir bleibt die Wahl das zu akzeptieren oder ein Wettbewerbsprodukt zu verwenden. Es sei denn, Du musst aus Gründen der Kompatibilität zu Kunden/Lieferanten Adobe-Produkte vorhalten.
     
  5. MDmac64

    MDmac64 Mitglied

    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    26.02.2006
    Ab heute steht Affinity Publisher Beta zum Download bereit, somit ist die Affinity Suite komplett (bei Vollversion).
    KLICK
    Adobe reagiert aktuell mit einem CC-Angebot von 35,69 €/Monat (Laufzeit 12 Monate).
    Bin gespannt, wie die Affinity Suite angenommen wird und wie Adobe seine Quasi-Monopolstellung beibehalten kann, jetzt wo es eine weitere InDesign-Konkurenz als Kaufversion gibt.
     
  6. Computerhirni

    Computerhirni Mitglied

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    344
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Bin jetzt ja nur noch gespannt, wann die angekündigte Alternative zu Lightroom kommt.
     
  7. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    152
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Von Affinity? Haben die das angekündigt?
    Oder meinst du von Skylum (Luminar)?
     
  8. Computerhirni

    Computerhirni Mitglied

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    344
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Vor einiger Zeit gab es eine Meldung in der Presse, dass eine Lightroom Alternative zu Affinity Photo in der Mache wäre. Wenn damit auch die RAW Enrwicklung verbessert würde, wäre der Anreiz für mich sehr groß, komplett auf diese Suite umzusatteln.
    Edit: jetzt habe ich mich wieder konfus ausgedrückt:
    Die Software wurde von Serif angekündigt, als Erweiterung der Affinity Suite.
     
  9. Kirzz

    Kirzz Mitglied

    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    14.11.2009
    Zu Lightroom gibt es reichlich Alternativen. Affinity wird sich erst einmal mit dem Publisher beschäftigen, ich denke nicht das derzeit was in der Mache ist? Designer + Photo haben auch schon länger keine echten Updates mehr erhalten.

    Capture One
    ON1 Photo RAW
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...