Adobe PS: welches war die letzte "eigenständige" Version und ...?

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von KEB, 23.12.2016.

  1. KEB

    KEB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.08.2010
    Ich habe in der Firma unter Windows gelegentlich mit Photoshop CS6 gearbeitet und möchte mir das Programm gerne für MacOS zulegen, allerdings nicht im Abo-Modell. Daher drei Fragen:

    1. War Photoshop CS6 die letzte eigenständige Version?
    2. Läuft die letzte eigenständige Version unter MacPS Sierra?
    3. Gibt es eine seriöse Bezugsquelle?

    Bedanke mich für Eure Unterstützung und wünsche frohe Festtage.
     
  2. MacMac512

    MacMac512 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    409
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Ja.

    Nein, zumindest gibt es hier im Forum viele Berichte mit Problemen - auch wenn man CS6 seit Yosemite/El Capitan mitschleppt und so upgradet.

    Glaube nein - nicht mehr. Aber einer hier im Forum verkauft seine Version momentan.
    Adobe selbst scheint sie nicht mehr zu verkaufen.

    Meine Empfehlung wäre entweder zu versuchen PS günstig zu bekommen. Entweder auf einer zweiten Partition dann eben El Capitan oder Yosemite für CS6 laufen lassen, oder aber gleich eine Alternative wie GIMP, Affinity Photo oder Pixelmator zu benutzen. Die sind vom Funktionsumfang zwar kleiner, aber für den häuslichen Bedarf meistens ausreichend.

    Wer viel fotografiert benutzt eh etwas wie Capture One und Konsorten. :)
     
  3. toto

    toto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    457
    Mitglied seit:
    02.04.2009
    Telefonische Bestellung bei Adobe: 0800 7522580
     
  4. KEB

    KEB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.08.2010
    Danke, aber das es nicht kompatibel zu sein scheint, hat es sich wohl erledigt. Muss mir mal Gedanken über das Abo-Modell machen. PS und LR für 11,89€ p.m. geht eigentlich. oder ich schaue mich mal nach einer Alternative um.
     
  5. geronimoTwo

    geronimoTwo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.256
    Zustimmungen:
    981
    Mitglied seit:
    13.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2016
  6. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    611
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    oder pixelmator und/oder affinity photo testen..
     
  7. MPMutsch

    MPMutsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    216
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Keine Frage, es kommt natürlich immer darauf an WAS genau man mit so einem Programm machen will oder muß - "Affinity Photo" kann sicherlich in vielen Fällen eine Alternative sein, "Pixelmator" beherrscht meines Wissens auch zum aktuellen Zeitpunkt keinen "non destructive workflow" (auch wenn daran gearbeitet wird).


    Stimmt - aber "Capture One und Konsorten" (wie z.B. Lightroom) sind in erster Linie RAW Konverter während Photoshop (mit dem man zwar auch RAWs entwickeln kann) ein Bildbearbeitungs-/Grafikprogramm ist.
     
  8. KEB

    KEB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.08.2010
    So ist es. CO, DXO und LR sind vorhanden, aber eben mehr oder weniger Konverter.
     
  9. MPMutsch

    MPMutsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    216
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Aha!
    Also auch ein Fotograf ;O)

    Ich würde mir an Deiner Stelle unbedingt mal "Affinity Photo" ansehen, aktuell vermutlich eines der Programme die es einigermaßen mit dem Funktionsumfang des leider in dieser Sparte noch immer (wegen der Verbreitung) meist konkurrenzlosen Adobe PS aufnehmen können.
    Zudem ist es derzeit statt für € 49,99.- für € 39,99.- zu haben ( https://affinity.serif.com/de/photo/ ).

    PSD wird unterstützt, wie weit dies allerdings reicht habe ich nicht ausprobiert.

    Alternativ gäbe es noch das "Adobe Fotografen Abo" (http://www.adobe.com/de/creativecloud/photography.html) welches PS CC + LR CC enthält und € 11,89.- pro Monat kostet - dieses nutze ich derzeit neben meinen CS 5.5 Production/Design Premium Versionen.

    CS 5 wie auch CS 6 unterstützen aber keine HiDPI Displays, auf einem 13"/15" MBPr fällt dies noch nicht so auf doch auf meinen erheblich größeren UHD/4K Displays sehen die ganzen Menüs nicht wirklich toll aus...

    Viel Spaß!
     
  10. Kirzz

    Kirzz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    964
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    14.11.2009
    Es wird reichlich diskutiert ob CS6 unter Sierra läuft, oder nicht. Adobe bietet zumindest Infos zur Installation: Installing Creative Suite on macOS 10.12 (Sierra)
    Inwieweit die Software dann läuft wird man sehen. Dass Feedback das ich bisher bekommen habe, war durchweg positiv. Für eine Kaufentscheidung wäre mir das allerdings zu wenig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen