1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Acrobat Reader 6.0 wird unerwartet beendet

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von kaboo_ki, 28.04.2004.

  1. kaboo_ki

    kaboo_ki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    wie schon aus der Überschrift zu ersehen wird der Acrobat Reader 6.0 beim Start "unerwartet beendet".
    Adobe Reader 5.05 (im os9 Ordner) funktioniert....
    Läut 6.0 noch nicht unter OSX 10.3.3 ??
    Hab zum "Installieren" den Ordner Adobe Reader 6.0 wie beschrieben in den Applications Ordner gezogen.

    Hat jemand das selbe Problem, oder besser noch eine Lösung/Antwort darauf.

    Gruß,
    kaboo_ki
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Reader? Kenne das Problem vom Distiller.

    Mögliche Lösungsansätze:

    1. Defekte Schiften - in dem Fall Suitcase ausschalten (bzw. in Schriftensammlung die Schriften deaktivieren, die nicht zum System gehören) und gucken, ob der Distiller dann startet


    2. Es gibt einen Konflikt mit der Norton NAV Auto Protect Systemerweiterung. Diese in den Systemeinstellungen abschalten und der Distiller sollte wieder laufen
     
  3. kaboo_ki

    kaboo_ki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    4
    Reader? Kenne das Problem vom Distiller.

    Mögliche Lösungsansätze:

    1. Defekte Schiften - in dem Fall Suitcase ausschalten (bzw. in Schriftensammlung die Schriften deaktivieren, die nicht zum System gehören) und gucken, ob der Distiller dann startet


    2. Es gibt einen Konflikt mit der Norton NAV Auto Protect Systemerweiterung. Diese in den Systemeinstellungen abschalten und der Distiller sollte wieder laufen


    Danke aber an den Schriften liegts nicht (hab sie ausgeschaltet) und Norton Antivirus hab ich nicht....
    beim öffnen des Readers steht unten im Adobeaufpopfenster "installation wird geprüft" und dann steigt er aus.....
     
  4. kaboo_ki

    kaboo_ki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    4
    Sorry, habs mit dem zitieren verpeilt..
     
  5. kaboo_ki

    kaboo_ki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    4
    hab jetzt mal die englische Version installiert und siehe da, die läuft!!???
     
  6. Tink

    Tink MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Meiner will auch nicht mehr :(

    Hallo,
    ich häng mich einfach mal an den Fred ran.

    Mein Acrobatt Reader lässt sich seit gestern auch nicht mehr starten. Ich bekomme die gleiche Fehlermeldung wie kaboo_ki.
    Neuinstallation hat nichts gebracht, auch nicht die englische Version. :(
    Ich habe in den letzten Woche auch rein gar nichts am System (10.2.6) geändert.
    Norton AV deaktivieren hat auch nix gebracht. Und NAV hab ich genauso lang auf dem Mac wie den Adobe Reader.

    Was soll ich jetzt tun? (Bin relativ unbedarft, was Mac-Probleme betrifft. kopfkratz)

    Grüßle,
    tink
     
  7. Ich schließe mich exakt den beiden anderen an…

    Acrobat Reader 6 unter 10.3.4, Fonts deaktiviert, sowohl EN als auch DE Version funktionieren nicht… erhalte die gleiche Fehlermeldung.

    Acrobat Reader 5 aus dem OS9 Ordner funktioniert…


    Yves
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen