Access Point simulieren und routen

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Horus107, 20.04.2008.

  1. Horus107

    Horus107 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.06.2007
    Hallo,
    mein MacBook hängt über Ethernet am Internet. Nun würde ich gerne über mein Handy mit WLAN und SIP telefonieren. Aus Platzgründen will ich mir möglichst keinen seperaten WLAN Access Point anschaffen.
    Kann ich den Mac (mit Leopard) als Access Point und Router werden? So dass das Handy also über den Mac ins Internet kommt?

    Danke,

    Florian
     
  2. Sol

    Sol Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    212
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Du müsst in die Systemeinstellungen -> Sharing -> Internet: "Verbindung gemeinsam nutzen=Ethernet -> "Mit Computern die Folgendes verwenden" : Airport

    Danach deine Airport IP in deinem Handy eintragen.
     
  3. Horus107

    Horus107 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.06.2007
    Hallo,
    ich habe das sobeben mal ausprobiert (mit dem Handy von einem Kumpel, ein Nokia E65 mit Symbian).
    Der Mac hat ein Ad-Hoc Netzwerk eröffnet und sich als IP 10.0.2.1 zugewießen. Internet-Sharing für Airport Geräte habe ich aktiviert.
    Das Handy hat das WLAN auch gefunden und konnte verbinden. Die Firewall auf dem Mac habe ich komplett deaktviert.

    Erstes Problem: Trotz aktivierten Internet-Sharing fungiert der Mac offensichtlich nicht als DHCP-Server. Kann man irgendwie einen DHCP-Server aktivieren? Eine automatische Zuweisung über mDNS / bonjour unterstützt das Handy wohl nicht.

    Eine weitere offene Frage ist ob das Internet-Sharing ein reines Routing ist, oder ob es auch NAT betreibt? (ok, nach einiger Recherche: letzteres scheint wohl der Fall zu sein). Ist der Mac dann auch ein DNS-Forwarder?

    Wir haben dann einige Einstellungen auf dem Handy ausprobiert. (statische IP 10.0.2.2/24 mit dem Mac als Gateway und DNS, DHCP (was nicht funktioniert hat), eine IP aus dem öffentlichen Netz mit dem öffentlichen Router und DNS (Uni-Netz))

    Was könnte da noch nicht stimmen?

    Grüße,

    Florian
     
  4. reichi

    reichi Mitglied

    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    17.12.2007
    mich würde sowas auch interessieren da dann die möglichkeit die eye fi karte standortunabhängig zu verwenden und die fotos direkt auf dem mac zu speichern.

    das unterstützt aber irgendwie laut dem was ich gelesen hab kein ad hoc ... aber ich lass mich eines beseren belehren!
     
  5. MacMännchen

    MacMännchen Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Auf dem Mac unter Netzwerk - Airport - DHCP wählen. Dann wird auf der Airport Schnittstelle normalerweise der DHCP Server aktiviert.
    Auf jeden Fall geht aber auch eine manuelle Vergabe der IP-Adressen auf Mac und Handy, so wie du es schon selbst versucht hast.

    NAT ja, DNS Forwarding nein.
    Als DNS-Server gibst du auf dem Handy die IP an, die auf dem Mac unter Ethernet eingetragen ist. Das ist normalerweise die interne IP des Routers.

    Als Gateway auf dem Handy musst du die Airport IP vom Mac eingeben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.