Absturz

  1. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter

    Hallo Ihr!

    Da habe ich letztens getönt: "Der Mac ist mir noch nie abgestürzt". Heute war es dann soweit. Ich hatte meinen PMac übers Apfelmenü in den Ruhezustand versetzt. Ich wollte ihn dann später mit der Leertaste aufwecken. Der Mac erwachte, jedoch war die Maus eingefroren und auf Tastatureingaben reagierte er auch nicht mehr. Mußte den Powerknopf lange betätigen, um ihn auszuschalten.

    Was mir noch aufgefallen ist: War der Mac lange im Ruhezustand, ist das Bild auf dem TFT leicht verschoben, ich muß es neu justieren. Liegt das am TFT?

    Kennt jemand das oben erwähnte "mißglückte Erwachen"?

    Viele Grüße

    Gomiaf
     
  2. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter

    Es läßt sich übrigens reproduzieren...
     
  3. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter

    Gerade noch was herausgefunden: Stürzt nur ab, wenn ich vor dem Aktivieren des Ruhezustands die DSL-Verbindung nicht trenne. Das funktionierte auf meinem "alten" Dual 867 immer problemlos.

    Hilfe!
     
  4. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter

    Hm, habe mal auf 10.2.3 "zurückgeswitcht" (CCC sei dank). Da stürzt er unter gleichen Bedingungen nicht ab!?
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    584
    Mein PowerMac (der gute Sawtooth ;)) stürzt auf genau die gleiche Art und Weise seit OS X 10.2 ab. Mit jedem Update hoffe ich auf Besserung aber sie kommt und kommt einfach nicht.
    Das Versetzen in den Ruhezustand klappt wunderbar, auf Tastendruck wacht er auch auf allerdings sind Maus und Tastatur dann tot. Reproduzierbar mit 10.2 - 10.2.4. Hat alles - bei unverändertem Rechner - unter OS X 10.1.5 noch wunderbar geklappt. An der DSL-Leitung liegt's auch nicht, da ich eine Server habe über den ich online gehe.
     
  6. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter

    Hi D'Espice!

    Wie kann man sich wohl erklären, daß es bei mir von der getrennten bzw. nicht getrennten DSL-Verbindung abhängt? Oder isses bei Dir genauso?

    Grüße

    Gomiaf
     
  7. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    584
    Nein, an der DSL-Leitung liegt es bei mir wie gesagt nicht da ich nicht direkt über den Mac online gehe sondern über einen Server, der alle Rechner im Netzwerk mit Internetzugang versorgt.

    Vermutlich ist das einfach nur ein Bug von OS X 10.2.4, wenn bei geöffneter Netzwerkverbindung der Ruhezustand aktiviert wird, friert der Mac einfach ein beim Aufwachen. Anders kann ich es mir leider auch nicht erklären, aber da du meinst, dass es unter 10.2.3 nicht auftritt muss es ein Fehler ein 10.2.4 sein.
     
  8. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe...

    ein ähnliches Problem:

    Wenn ich meinen Mac in den Ruhezustand versetzt habe und ihn danach wecke (was im Übrigen funktioniert - Maus etc. in Ordnung) und dann "Internet-Verbindung" öffne und "Verbinden" wähle, stürzt er ab (Kernel Panic).

    :confused: Dylan
     
  9. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter

    Hast du den Jaguar.4?
     
  10. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    10.2.4

    Ja, ist mir aber unter .3 auch schon passiert.

    :( Dylan
     
Die Seite wird geladen...