Absturz 1Mac G3

Diskutiere das Thema Absturz 1Mac G3 im Forum iMac, Mac Mini

  1. niceguy#123

    niceguy#123 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.10.2007
    Hallo zusammen,

    bin noch MacNeuling und habe ein großes Problem. Habe einen alten iMac G3 mit MacOs9. Beim Einrichten eines Netzwerks ist mir der Rechner komplett abgeschmiert, d.h. es erscheint auf dem Bildschirm nur noch ein winzig kleines blinkendes "Finder"-Logo, das sich mit einem blinkenden Fragezeichen abwechselt. Der rechner reagiert nicht mehr auf Maus oder Tastatur und selbst der on/off-Schalter zeigt keine Wirkung mehr. Die MacOs9-Software habe ich leider nicht mehr, wohl aber Leopard.
    Meine Fragen:
    1. Wie krieg ich den Rechner wieder ans laufen?
    2. läuft Leopard auch auf diesem alten Mac?

    Für jeden Tipp dankbar

    niceguy#123
     
  2. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.181
    Zustimmungen:
    2.395
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    An/Ausschalter hast du schon länger gedrückt gehalten?
    Leo läuft nicht auf G3 Rechnern. aber meine 2 iMac G3 DV 400 laufen gut unter Tiger 10.4, aber bevor du das System auf OS X bringst, informiere dich, ob der Rechner ein Firmwareupdate braucht.
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    16.783
    Zustimmungen:
    2.178
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Oje, ohne CD wird es nicht klappen. Aber bei Apple kannst du dir
    ein altes System laden. Irgendwo gibt es hier einen ausführlichen
    Thread dazu.
     
  4. Holger-Holger

    Holger-Holger Mitglied

    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Ohne eine 9er Original-CD wird das wohl nichts. Wenn vorher Classic (OS9) lief, dann ist die Firmware sicherlich nicht auf den neuesten Stand. Das Firmware-Update benötigt aber einen unter 9 laufenden Rechner... Also da mußt Du wohl durch...

    Edit: Wenn Du 10.x ohne Firmware-Update laufen läßt, dann schrottest Du ihn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  5. talisker

    talisker Mitglied

    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Versuch doch erstmal den guten, alten PR-Reset:

    Rechner einschalten und zeitgleich "alt", "apfel", "r" und "p"-Tasten gedrückt halten - solange, bis der Rechner den 3. Startgong von sich gegeben hat.

    Dann loslassen und hoffen ...

    Viel Glück,
    talisker
     
  6. Superbaranski

    Superbaranski unregistriert

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    21.08.2007
    Hallo,

    also das Firmwareupdate wird ab 10.2 benötigt, aber ich glaube darum geht es ja gar nicht, denn der junge Mann wollte sich ja ein Netzwerk einrichten und da ist das Ding abgeflogen?.

    Allerdings wird das wohl wirklich nichts ohne eine brauchbare CD / DVD.

    Das klingt für mich, entweder das die Festplatte den Geist aufgegenen hat, denn er findet kein passendes Startvolume, oder das irgendwie das System baden gegangen ist. Ohne eine Sofware Restore CD, oder ein BS wirst Du wohl nichts machen können. Leider hab ich meine letzte Hilfe CD hier schon vergeben.

    Gibt es jemandem der ihm mit einer alten Software Restore CD für den Imac helfen kann?.

    Der Rest wird nichts bringen, Firmare und PRam gehören ja in das Fach, ich hab eigentlich keine Ahnung, aber will einen Tip geben. Was aber nicht böse gemeint ist, denn es ist doch schön wenn man seine Hilfe anbieten möchte.

    Viele Grüße
     
  7. talisker

    talisker Mitglied

    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    @baranski: Keine Sorge, ich fühle mich nicht angegriffen. :koch:

    Der TE gibt sich als „MacNeuling“ zu erkennen – daher können selbst Tipps wie der PR-Reset hilfreich sein!
    Gerade vor dem Hintergrund, dass bei Systemstart das Fragezeichen erschein (finde kein Startvolume) und diese Angabe im ParameterRAM gespeichert ist.

    talisker
     
  8. niceguy#123

    niceguy#123 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.10.2007
    Hallo zusammen,

    erst mal vielen Dank für die Tipps. Der Versuch mit "alt" + "Apfel" + "r" + "p" hat leider nicht funktioniert. Es erscheint weiterhin abwechselnd das Fragezeichen und das Finder-Logo. Habe schon im Freundeskreis wegen einer Original MS9-Software gefragt, bin aber leider nicht fündig geworden. Habt Ihr noch eine Idee, wie ich an diese Restore-CD rankomme? Wenn nicht, hätte ich noch die Alternative Panther aufzuspielen. Wie gesagt, bin absoluter Mac-Neuling und habe keine Ahnung ob das so ohne weiteres geht bzw. wie ich da genau vorgehen müßte. CD-einlegen und "Apfel"+"C" beim Neustart gedrückt halten?

    Immer noch für alle Tipps dankbar.

    Gruß

    niceguy#123
     
  9. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s Mitglied

    Beiträge:
    12.212
    Medien:
    22
    Zustimmungen:
    2.738
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Moin,

    Panther k ö n n t e gehen, aber erzähl´doch bitte mal um welchen iMac es sich handelt, Slot-In oder Schubladenmodell?

    Gruß Th.

    Und unbedingt Holgers Hinweis auf die Firmware beachten!
     
  10. Superbaranski

    Superbaranski unregistriert

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    21.08.2007
    Das war echt nicht bös gemeintz, mich nervt nur langsam die Pram und Firmware Geschichte, da es mittlerweile zu so einer nullachtfünfzehn Antwort geworden ist.

    Aber das mit Panther ist doch gut, mit gedrückter C Taste die CD/DVD starten und dann gar nicht die Installation starten, sondern erst einmal mit den Dienstprogrammen schauen, welches Startvolume z. B. angegeben ist, oder schauen ob die Festplatte hin ist, da wärst Du doch schon ein ganzen Stück weiter.
    Kann ja sein dass alles noch da ist, nur ein Problem mit dem Startvolume, hatte das auch mal, da war das Netzwerk angegeben, Gerät vom Netzwerk getrennt, von CD gestartet, Sartvolume wieder ausgewählt und die Kiste rennt wieder.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...