Abizeitung: PDF-Dateien nachträglich ändern

paralyzed

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.11.2006
Beiträge
340
Hallo,

ich bin bei uns im Abizeitungskomitee der Chef fürs Techinsche. Leider geht mir grad n bisschen die Puste aus.
Wir bekommen reihenweise Texte als PDF geschickt (eigenltich sollte man die Leute dafür loben, wenn man sieht was wir sonst noch so geschickt bekommen :eek: )...

Wie man diese PDF Dateien aneinanderreiht habe ich mittlerweile rausgefunden. Auch wie man Seitenzahlen hinzufügt weiss ich nun.

Fehlen noch zwei Dinge:

Es geht um Berichte die die Freunde über einen Schreiben und dann in die Zeitung sollen von jedem von uns. In diesen Bericht müssen aber noch Bilder und Kurzkommentare.
Wie also füge ich nachträglich zu PDF Dateien noch Bilder und Text hinzu?

Adobe Acrobat Pro ist vorhanden.

Gruß,
Richard
 

Cicero81

Mitglied
Registriert
02.08.2003
Beiträge
717
Das geht, soweit ich weiß, nicht mit Hausmitteln. Es soll eine Software geben, mit der man PDF-Dateien bearbeiten kann ähnlich einem Word-Dokument. Die kostet aber ein paar tausend Euro und wird meistens in Druckereien benutzt (ich habe das Programm auch nur in unserer Uni-Druckerei einmal in Aktion gesehen).
Gibt es bei euch keine zweite Version als rtf- oder doc-Datei?
 

paralyzed

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.11.2006
Beiträge
340
Cicero81 schrieb:
Das geht, soweit ich weiß, nicht mit Hausmitteln. Es soll eine Software geben, mit der man PDF-Dateien bearbeiten kann ähnlich einem Word-Dokument. Die kostet aber ein paar tausend Euro und wird meistens in Druckereien benutzt (ich habe das Programm auch nur in unserer Uni-Druckerei einmal in Aktion gesehen).
Gibt es bei euch keine zweite Version als rtf- oder doc-Datei?

Nein wir kriegen das meist als PDF von den Leuten aus unserer Stufe die was über ihre Freunde schreiben geschickt. Möchte jetzt ungern nochmal 80 Leuten hinterher laufen dass sie mir ein DOC schicken... Zumal das bei unserer Stufe wieder 3 Monate dauern würde und die meisten die DOC Datei sicher garnicht mehr haben.

Wie heisst dieses Programm denn? Vielleicht hat das eine Druckerei die hier für den Druck zur Auswahl steht und lässt uns da mal ran?!

Vielleicht nochmal, der Klarheit wegen: Es soll nichts geändert werden, sondern nur an freien Stellen hinzugefügt. Die Schreiber haben Stellen für Bilder und Kurzkommentare freigelassen. Um diese freien Flächen geht es.
 
Zuletzt bearbeitet:

LaVeguero

Mitglied
Registriert
27.03.2006
Beiträge
116
Hi!

Abgesehen davon, dass ich Euer "Vorgehen" über die Anreihung von PDFs als Abizeitung nicht ganz verstehe, würde ich vorschlagen, du geht den (eleganten) Umweg über InDesign, wo Du problemlos PDFs einbinden kannst. Dann ist auch ein solides Layout möglich.

Oder Du machst Dir die Mühe und kopierst allein den Text aus den PDFs und layoutest den dann neu. ;)
 

Sebo@mac

Mitglied
Registriert
24.08.2006
Beiträge
292
warum kopierst du nicht einfach den text aus der pdf raus und packst den dann in ein beliebiges schreibprogramm? die pdf kannst du doch dann immernoch erstellen... oder hab ich jetzt völlig nicht gerafft, was du willst?
 

paralyzed

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.11.2006
Beiträge
340
Moin,

mit Indesign klappt alles wie ich das möchte. Ich danke vielmals!!
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.634
Das muss kein Programm für X-1000 EUR sein. Es geht auch mit

Freehand, InDesign, Illustrator.

(PDF öffnen, Bilder/Texte hinzufügen, PDF schreiben.)
 

Graumagier

Aktives Mitglied
Registriert
21.08.2005
Beiträge
1.471
Ich hab's bei "meiner" Maturazeitung so gemacht, dass ich die Grundstruktur in InDesign erstellt habe und mir einfach alle Autoren ihre Texte geschickt haben, egal in welchem Format. Die hab' ich dann in das Dokument eingefügt und ordentlich gelayoutet. Anders wär's mit den Sponsoren-Anzeigen auch gar nicht gegangen, und anders will man's auch nicht machen wenn es was gleichschauen soll ;)
 

paralyzed

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.11.2006
Beiträge
340
Graumagier schrieb:
Ich hab's bei "meiner" Maturazeitung so gemacht, dass ich die Grundstruktur in InDesign erstellt habe und mir einfach alle Autoren ihre Texte geschickt haben, egal in welchem Format. Die hab' ich dann in das Dokument eingefügt und ordentlich gelayoutet. Anders wär's mit den Sponsoren-Anzeigen auch gar nicht gegangen, und anders will man's auch nicht machen wenn es was gleichschauen soll ;)

So soll es auch mit dem Rest geschehen. Nur diese Berichte sind alle individuell gelayoutet. Die Leute die sowas können, oder zumindest von sich behaupten sowas zu können, haben die Texte selbst gelayoutet (So wie ich auch. Ich habe über 3 Freunde aus der Stufe geschrieben und jeder Bericht hat ein individuelles Design).
Die restlichen Inhalte der Abizeitung, die wir im Komitee schreiben bekommen selbstverständlich ein einheitliches Layout.
 

Graumagier

Aktives Mitglied
Registriert
21.08.2005
Beiträge
1.471
Na gut, in dem Fall geht's wohl nicht anders. Auch wenn ich dich um den Aufwand nicht beneide :)
 
Oben Unten