Abbruch bei i-movie-Ausspielung

Tobik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.07.2004
Beiträge
335
Ich wollte einen i-movie-Film auf Rekorder ausspielen. Doch der Rekorder schaltet sich immer wieder an der gleichen Stelle aus?

Hab das Problem noch nie gehabt. Was kann ich machen?
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
wie lang ist der film? welche version von iMovie und OS? genug RAM vorhanden?
kassette lang genug? <- das hatte ich mal. ;)

ww
 

Tobik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.07.2004
Beiträge
335
Wildwater schrieb:
wie lang ist der film? welche version von iMovie und OS? genug RAM vorhanden?
kassette lang genug? <- das hatte ich mal. ;)

ww

Die neuste von iMovie und OSX. RAM nur 1,5. Der Film ist 45 Minuten lang. Bei genau 41:37:16 schaltet der Rekorder ab. Band ist lang genug. Ich weiß, ist etwas wenig Ram. Hilft es wenn ich die Cllip-Ablage in den Papierkorb lege? Werde mir auch noch mehr RAM holen, aber - mein Problem in ca. einer Stunde wollte ich den Film zeigen!
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
RAM müsste reichen - wenn nicht nebenbei noch haufenweise zeug läuft. das mit der clipablage kannst du versuchen, aber ich glaube nicht, dass es was bringt.

hast du schon versucht iMovie neu zu starten? gibt es eine meldung, wenn der rekorder abschaltet? LP/SP am dem rekorder?

ww
 

Tobik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.07.2004
Beiträge
335
Keine Meldung und i-movie läuft weiter. i-movie hatte ich auch neu gestartet und bin genau an der STelle wie zuvor hängen gebliegen. Rekorder ist auf SP eingestellt. Könnte noch versuchen, mit ner Kamera statt mit dem Rekorder aufzunehmen. Vermute aber, daß es dann nach 41 Minuten, 37 Sekunden wieder "ENDE" heißt.
Den Rekorder hatte ich beim zweiten Versuch nicht neu gestartet. Ob das was gebracht hätte?
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
was ist das denn für ein rekorder? neustart des rekorders ist ein versuch wert. die kamera verwenden ebenfalls.

noch ein hinweis zur kassette: eine Hi8 für 60 minuten läuft in D8 SP nur 40 minuten. bitte nicht böse sein, aber das passt so gut. ;)

ww
 

Tobik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.07.2004
Beiträge
335
Guter Rekorder: sony dsr-11. hat noch nie probleme gegeben. Kassetten oK. Probiere es jetzt nochmal und bin dann nach 41 Minuten happy oder total gefrustet.

Viele Grüße
Tobik
 

Tobik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.07.2004
Beiträge
335
INDEX MARK?

Hab gerade die Aufnahme über Kamera gestartet. Und im Fenster erscheint: INDEX MARK. Hab ich vielleicht bei Minute 41... eine Markierung reinbekommen, die die Aufname stoppt? WEnn ja, krieg ich die irgendwie weg?
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2003
Beiträge
11.157
schau mal in der timeline nach. da müsste eine grüne raute sein. weg bekommst du sie über:
Markierung - Markierung löschen.

ww
 

mcklimm@

Mitglied
Registriert
03.08.2004
Beiträge
93
Wenn mich nicht alles täuscht nimmt der DSR-11 nur DVCAM auf.
Hast Du ein 60-er Band drin ? Das reicht bei DVCAM nur für knapp über 40 Minuten, weil das Band schneller läuft.

Gruss
Uwe
 

Tobik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.07.2004
Beiträge
335
mcklimm@ schrieb:
Wenn mich nicht alles täuscht nimmt der DSR-11 nur DVCAM auf.
Hast Du ein 60-er Band drin ? Das reicht bei DVCAM nur für knapp über 40 Minuten, weil das Band schneller läuft.

Gruss
Uwe



Nene, das Gerät kann Mini-DV und DVCAM. Arbeite mit dem Gerät schon länger und immer mit 60min. Mini-DV-Bänder.

Viele Grüsse
Tobik
 

Tobik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.07.2004
Beiträge
335
Wildwater schrieb:
schau mal in der timeline nach. da müsste eine grüne raute sein. weg bekommst du sie über:
Markierung - Markierung löschen.

ww


Werd ich machen. Vorführung hat dann übrigens auch noch geklappt. Die Kamera hat anstandslos aufgenommen.

Gruß
Tobik
 

Ähnliche Themen

Oben