7600 startet nicht

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von casaalta, 23.11.2003.

  1. casaalta

    casaalta Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2003
    Ich habe gleich 2 Probleme!
    Auf einem 7600/120, der schon seit geraumer Zeit nicht mehr genutzt wird befindet sich eine QuarkXPress-version 4.1 inkl. Dongle seriell, ich brauche das Programm aber auf einem G4 der nur USB hat (es gibt aber keine Dongles mehr für USB). Leider fährt der 7600 nicht mehr hoch, da vermutlich der Systemordner auf einer externen SCSI-Festplatte ist, die offendsichtlich kaputt ist (die rattert so merkwürdig rum)
    Auch Tastaturkürzel beim Starten bringen keine Reaktion, (so C, von CD starten ) das kleine Computersymbol erscheint und dann geht's nicht weiter. Wie kann ich den 7600 zum hochfahren bringen?

    Gabi
     
  2. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Hi,
    erstmal: Schön, dass du hier mitmachst, viel Freude!

    Das Problem hab ich öfters bei mehreren 7600-ern.
    Reihenfolge:
    Startet der Rechner noch von CD?

    Meist reicht es, wenn man ohne Strom erst mal die Prozessorplatine einfach mal durchwackelt. wenn das nicht reicht, auch alle andern ICs mal durchwackeln, dann mal alle Steckverbindungen.
    Wenn die Festplatte sowieso wohl dem ewigen Festplattenhimmel nahe ist, würde ich wenn bis jetzt alles nichts nützt auch mal die Festplatte ein kleines bisschen auf den Tisch klopfen, vielleicht ist irgendwas verklebt, ansonsten sieht man ja, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt, die Rechner sind ja jetzt 9 Jahre alt!!!!!! Ne billige SCSI bei ebay kostet mehr Porto als sie Wert ist, aber wenn man den 7600-er dringend braucht....


    Gruß RD
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2003
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen