666 Virus - Wie kriege ich das Teil erledigt ?

  1. tobytoby

    tobytoby Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin gerade erst hier eingecheckt. . . und finde hier viele hilfreiche Informationen - Klasse !

    Auch wenn dieses VirenThema vieleicht schon längst behandelt wurde, ich habe in den Threads keine Antwort auf mein Problem gefunden.

    Ich habe in meinen 9.2.2 Systemerweiterungen einen 666 Virus (4KB Systemerweiterung mit diesem Namen), der sich nicht entfernen läßt. Nach dem Löschen regeneriert er sich bei einem Neustart von Neuem. Nortons AntiVirus kann das Teil auch nicht erledigen. Norton hängt sich nach kurzer Zeit auf -wobei ich nicht weiß, ob daß damit im Zusammenhang steht.


    Es wäre nett, wenn mir jemand, der vieleicht auch schon Erfahrungen mit diesem Virus hatte, einen Tipp geben könnte.


    Thanx

    Toby
     
  2. raynor

    raynor MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    hi tobytoby,

    einige möglichkeiten "666" zu entsorgen findest du in dieser pdfdatei:
    http://www.wooster.edu/technology/documentation/666virus.pdf
    auch "The Exorcist" soll hilfreich sein (gut lesen - vorher):
    http://www.laffeycomputer.com/software.html
    versuch's zunächst mit der variante von der systemCd aus (pdf)

    viel erfolg

    grüsse vom raynor
     
  3. tobytoby

    tobytoby Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Festplatte wird nicht mehr erkannt.

    Danke Raynor,

    für Deine schnelle Antwort & Deine Tipps.

    Also, der 666 Virus ist erledigt. . . ich bin es allerdings auch.

    Ich habe von einer sauberen Festplatte Virex 6.1 (unter mac os 9) laufen lassen, das dann über eine Firewireverbindung auf die vervir(r)te Festplatte zugriff. Das Programm hat den Virus erkannt, konnte ihn aber nicht löschen (hat nach dem Repair-Befehl Fehlercode: 32767 angezeigt).

    Unter mac os 10.2.7 habe ich dann Virex 7.0.1 laufen lassen, was auch funktionierte. Allerdings hat diese neuere Virex-Version anscheinend den Virus nicht erkannt. Nach Systemstart mit der Festplatte war der Virus noch da. Mit Norton 7 hat es dann geklappt. - Festplatte Nr. 1 ist sauber.

    Festplatte Nr. 2 lief nach der gleichen Prozedur, dummerweise hat sich hat sich beim Rechner während des VirenScans der Energiesparmodus eingeschaltet. Der Rechner hat sich dabei aufgehängt. Nach neuem Hochfahren wird jetzt allerdings die zuvor gescante Festplatte Nr.2 nicht mehr erkannt. Das Sytem fragt mich nach -Initialisierung oder Auswerfen-. Norton recover bringt auch nichts, da die Platte nicht gar erkannt wird und so auch nicht zur Auswahl steht..

    Was tun?????
    Einen Datenverlust möchte mir im Moment nicht vorstellen, da auf der Platte alle meine Logic-Songs liegen, inkl 40 GB Akai-Samples..

    Tobi
     
  4. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    8
    ... schau doch mal, ob Du die Platte unter OS9 nativ booten kannst.... Ist manchmal etwas unflexibler.
    In irgend einem Forum wurde ein Programm vorgestellt, daß defekte Speichermedien, die durch zu frühes Auswerfen unlesbar wurden, die Daten entlocken konnte. Da diese Medien auch wie externe Festplatten erscheinen, könnte das Programm vielleicht auch hier helfen...
    Schau mal bei Versiontracker...
    VIelleicht weiß das auch hier zwischenzeitlich jemand..
    Viel Glück!
     
Die Seite wird geladen...