500gb ext. festplatte selber bauen?

Diskutiere das Thema 500gb ext. festplatte selber bauen?. guten morgen. ich suche momentan eine schöne, und vorallem leise 500gb externe festplatte. die...

GeoPod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
1.260
guten morgen.
ich suche momentan eine schöne, und vorallem leise 500gb externe festplatte.
die my book gefällt mir ganz gut, aber auch diese lacia.
für mich wichtig ist, dass sie leise, schnell und die möglichkeit bietet meine kleine 80gb firewire 2,5" festplatte gleich in reihe zu schalten.
nun stellt sich mir die frage ob ich seperat ein gehäuse und eine festplatte kaufen soll oder gleich alles zusammen.
wenn seperat, dann welche platte und welches gehäuse?
schön wäre es auch, wenn die platte sich bei inaktivität abschalten würde.
über hilfe wäre ich sehr dankbar.
georg
 

Stonehorn

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
1.501
Onnto fürs Gehäuse oder wenn G-Tech falls du mehr locker machen kannst...
Selber bauen ist kein Problem... Ansonsten wie immer www.dsp-memory.de
da gibbet auch gute MacPowerGehäuse!
 

kuestensturm

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
501
Da Du in Gö wohnst, kann ich Dir den Tipp geben, im M-Shop ein Pleiades Gehäuse (65€) mit FW400 und USB2.0 zu kaufen und dieses mit einer Samsung 400GB (80-90€)vom PC-Spezialist zu bestücken. Durch Ersparnis der Versandkosten hat sich diese Variante für mich gerechnet. Die erste Platte war am zweiten Tag schon defekt, weshalb ich sie direkt vor Ort gegen eine neue tauschen konnte(Vorteil gegenüber Webshop). Die zweite läuft nun perfekt, sehr sehr leise und schnell. (Samsung ist auch nicht bekannt dafür, schlechte Platten zu bauen.)

Ausserdem geht die Platte in den Ruhezustand wenn ca. 10 min nicht auf sie zugegriffen wird. Versetzt man das MB in den Ruhezustand, tut die Platte es auch.

Haken: Es sind halt nur 400GB...
 

GeoPod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
1.260
hm, das wäre eine alternative.
400gb würden mir auch gut reichen, da ich das eh nur für leo bräuchte.

geht dann die 2te "angehängte" platte dann auch in den ruhezustand?
 

kuestensturm

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
501
Ob die zweite in den Ruhezustand fährt, weiß ich nicht, glaube ich aber auch nicht. Ich hab meinen ext. Brenner an der HDD angeschlossen, mit dem kann ich es nicht ausprobieren...

Die Preise sind für lokale Händler jedenfalls ganz gut. Ich glaube das Gehäuse gibts im www auch nicht viel günstiger.
Mir war der Austausch vor Ort auch wichtig.

Ausserdem ist die Platte per FW meinem Empfinden nach sehr schnell. Ein Backup meiner MB HDD (60) mit SuperDuper dauert ca. 50 Minuten (ca. 40 GB Daten).

PS: Wir sollten doch mal ein MuT in Gö machen :)
 

Stonehorn

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
1.501
Hab auch nen Pleiades FW400 das hat schon ne ordentliche Geschwindigkeit. Würde aber eher nen IceCube nehmen, da es noch ein wenig besser die Platte isoliert. Nachteil der MacPower Gehäuse sind die sehr hellen blauen StatusLEDs und der Netzteilstecker ist mir persönlich zu locker...
 

BFBS

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2006
Beiträge
471
Moinsen,

ich bin momentan auch son bissel auf der Suche nach einer ext. Festplatte. Bei meiner Suche bin ich auf die Formac Disk Maxi gestoßen. Die kommt in einem lüfterlosen Gehäuse daher, sieht gut aus, bietet 500GB und FW800/400 samt USB2.0.
Wobei ich gerade sehe, dass du nen Macbook hast. Also wird dir FW800 nicht wirklich viel nützen. Und wenn ich mir ne Abbildung von der Hinterseite angucke, glaube ich auch, dass man da nicht noch ne andere Platte dranhängen kann. Oder irre ich mich da? Kenn mich mit FW noch nicht so wirklich aus!

Hier mal nen Link: http://www.formac.com/de/index.html

mfg

Edit: Das Ding kostet übrigens so um die 160€!
 

Stonehorn

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
1.501
Durchschleifen geht da leider nicht...
Sieht aber auch schick aus das Teil, aber Plastik und Lüfterlos? Wo geht den die enstehende Wärme hin? Also ich hab noch nie von gut wärmeleitenden Platik gehört ?! Mal nach Tests für das Dingen suchen :)
 

GeoPod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
1.260
ich danke euch sher für eure hilfe.
habe mich eigentlich schon fpr das gehäuse entschieden.
wobei ich nicht ganz die aussage mit den zu hellen status-leds einordnen kann. störrt das wirklich so sehr?

jetzt fehlt mir eigentlich nur noch eine sehr leise 500gb platte.
bin halt noch recht stark am überlegen ob ich nicht doch die vorgeschlagene 400gb platte nehmen sollte. habe aber nicht wirklich vor bald wieder eine neue ext. festplatte zu kaufen. wie gesagt, die platte soll eigentlich nur für leo sein.
 

kuestensturm

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
501
Beim Pleiades Gehäuse ist die LED meiner Meinung nach nicht zu hell oder blendend.

Der Netzteilstecker sitzt bei meinem Gehäuse auch fest.
 

GeoPod

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
1.260
bin noch ganz stark am überlegen.
ich habe ja auch noch zeit bis leo kommt, den eine anständige backup lösung mittels einer 2.5" externen platte habe ich ja jetzt schon.
hoffe auch noch, dass die preise a bissele sinken bis leo kommt.
 
Oben