500 Gigabyte im Netz?

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.065
Hallo,
ich hab keinen bock mehr auf das gesurre von usb-festplatten in der wohnung. :cool:

würde gerne mein TM/Superduper backup online sichern und eventuell auch meine itunes library und die vielen Fotos ins interplanetare netz auslagern.

kennt jemanden einen Anbieter bei dem man so ca. 500 Gigabyte oder sogar einen terrabyte speicherplatz mieten kann.
das ganze sollte idealerweise über smb oder afp angesprochen werden können...

ist die technik schon so weit?
gibt es da anbieter? hat da jemand erfahrungen?
was kostet sowas?
 

milko

Mitglied
Mitglied seit
15.05.2005
Beiträge
68
amazon s3 - Erfahrungen nur vom Hörensagen. Scheint zu funktionieren, Preise sind auch OK, sofern man Traffic beachtet. Mit TM kann das natürlich "pervert" werden, wenn man allerdings nur eine monatliche TM auf das entfernte Share legt und die anderen TM Backups lokal auf einer weiteren Partition oder externen Medium speichert, wäre das evtl. etwas für Dich
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.065
danke das ist fast genau was ich gesucht habe. grundgebühren scheint es da auch keine zu geben, oder?

http://aws.amazon.com/s3/#pricing schrieb:
Europe Storage
$0.180 per GB - first 50 TB / month of storage used
$0.170 per GB - next 50 TB / month of storage used
$0.160 per GB - next 400 TB / month of storage used
$0.150 per GB - storage used / month over 500 TB

Data Transfer
$0.100 per GB - all data transfer in
$0.170 per GB - first 10 TB / month data transfer out
$0.130 per GB - next 40 TB / month data transfer out
$0.110 per GB - next 100 TB / month data transfer out
$0.100 per GB - data transfer out / month over 150 TB

Requests
$0.012 per 1,000 PUT, COPY, POST, or LIST requests
$0.012 per 10,000 GET and all other requests*
edit:
obwohl - bei einem terrabyte daten müsste ich ca. 142 euro im monat berappen...

$0.180 per GB * 1000 GB = $180 per TB = 142,908€ pro Terrabyte

und da ist der traffic und abfragen noch nicht mit drin...
kann bitte mal jemand sagen, wo ich den rechenfehler habe - das scheint mir doch extrem teuer zu sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

dogpile

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.213
eigentlich nicht, deine anforderungen sind nur extrem hoch. das ist nicht böse gemeint, aber bei den meisten anbietern bekommst du nur ein promille der von dir geforderten 500gig. der markt ist halt noch nicht so weit...
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.065
ich denke ich werd mich da mal anmelden und das mit etwas weniger daten testen.

die richtung ist genau das was ich mir vorgestellt habe... nur die preise - damit müssen sie mir als privatperson noch ein ganzes stück entgegenkommen.
traffic kostet - das ist klar.

aber das das blöde vorhalten der daten im monat mehr kostet als eine nigelnagelneue terrabyte Festplatte kann ja wohl nicht war sein...

Dann lieber jeden Monat eine neue Platte kaufen und diese quer durch die Republik z.b. zu meinen eltern schicken oder in einem Bankschliessfach einlagern.

oder übersetz ich das nur falsch und die kosten fallen einmalig in dem monat an in dem man die daten hochlädt?
 

milko

Mitglied
Mitglied seit
15.05.2005
Beiträge
68
Überleg Dir doch auch mal, was Du unbedingt sichern musst. Viele User sehen Musik, Videos uvm als notwendige Daten, die unbedingt gesichert werden müssen. Klar gibts das einen Stich, wenn die Daten korrupt oder weg sind. Aber mal ehrlich: Wieviele Daten müssen wirklich gesichert werden? Gekaufte Medien (Musik), wichtige Dokumente - OK. Das sind aber ein, zwei DVDs voll - wenn überhaupt. Alles andere sind Daten, auf die man auch getrost verzichten könnte.

Wer diesen Schritt nicht gehen möchte und alles als wichtig ansieht --> der bezahlt dann eben auch dafür.

Jetzt kommst Du mit der TM-Sicherung daher. Klar, das braucht mehr Speicher als Du gerade belegst. Eine wichtige Sicherung ist es aber nicht, denn alles lässt sich auch wieder mit mehr oder weniger Aufwand wiederherstellen. Jetzt kommt das Argument Medien hinzu. Ok - sehe ich ein, tut weh, ist unwichtig --> TM ist schon bequem. Warum lässt Du Dich dann nicht trotzdem zu einer externen Festplatte hinreißen? Dann musst Du Dir nicht so viele Gedanken um Rechenbeispiele machen, verbrauchst nicht so viel Zeit mit einem lahmarschigen Download auf irgendein Internetmedium. Du hast insgeheim mehr Zeit und weniger Kopfschmerzen, weil Du eine Spiegelung deiner wichtigen und unwichtigen Daten auf einer externen Festplatte hast, die Du bei Bedarf anschließen kannst. Zudem hast Du noch ein Backup (Wechsel des Mediums!) der wichtigen Daten auf DVD/CD - und das muss man nur 1,2 Mal jährlich machen.

Ich hoffe, ich habe jetzt nicht zu viel Verwirrung gestiftet.
 

dogpile

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.213
naja es gäbe da noch ne lösung:

carbonite-backup.de/

allerdings hängt der mac-client dafür schon seit geraumer zeit in der beta phase und ich warte auch auf ein release. wenn das dann käme wäre das das optimum für dein problem. für carbonite gibt es auch einen haufen rabatt-codes im netz...
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.065
dieses carbonite-backup klingt auch ganz interessant.

allerdings finde ich keinerlei informationen über traffic usw. und man kann nicht mal eben von unterwegs auf die daten zugreifen.

vielleicht wär ja ein root server was für mich - allerdings brauche ich die rechenleistung davon eigentlich nicht...

zum langsamen up/ download: mir reichen 320 kbit/s bzw. 40kbyte/s, so dass dass ich itunes ohne aussetzer aus dem netz hören kann.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.065
so. ich hab das Amazon S3 jetzt mal ein wenig ausprobiert und $0,07 verbraten...
hab überlegt erstmal nur die 10GB Fotos meiner freundin zu sichern, aber das ist irgendwie alles blöd.

amazon selbst bietet nur ein "SDK" mit dem man S3 in seine software integrieren kann.

ok, mit dieser jungledisc - software ist es sehr einfach und benutzerfreundlich -
aber JD läuft noch nicht stabil (mein rechner hing nach dem auswerfen der lokalen freigabe gerade für ein paar minuten und ich haderte mit einer komplettabschaltung - konnte das system aber zum glück doch noch wiederbeleben...)
überhaupt dass es eine lokale freigabe anlegt stört mich doch gewaltig, da das für mich ein "dreckiger" workaround zu sein scheint.
dafür werde ich kein geld ausgeben!

und mit Cyberduck kann ich irgendwie keine ordner/buckets anlegen...

das ist mir alles noch zu kompliziert...

hab jetzt auch schon eine neue idee. vielleicht klappt es ein VPN zu einem bekannten aufzubauen und mein backup da zu sichern.
da fallen dann die monatlichen kosten weg (bis auf strom) und der traffic ist in der flatrate mit drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

onebuyone

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
2.887
oder evtl mit MOZY
http://mozy.com/

2GB für 0$ - nutze ich
unbegrenzt für 4,95$(monat)- nutze ich
ich sicher damit 2 mac und 2 WIN Parrales
und 1 normalen PC
jeweils eigen Accounts
klappt super(dauert eben beim upload...(ca. 100MB mit Wlan 1:50 Std)
aber beim wiederherstellen ist das ok)

ist super einfach und tolle setupmöglichkeiten (see bild)

kannst aber auch die Daten auf DVD wiederherstellen lassen , die dir dann zugeschickt wird.

bei mir läuft seit ca einer woche das backup von ca 1.7TB) wird wohl noch Monate (oder Jahre;) )laufen

Das mache übrigens , weil bei mir eine externe HD (mit daten von 1997, die unbenutzt ! im Schrank lag )
defekt war (warum k.a.)
und ich die daten nur wieder bekommen habe weil ich sicherheitshalber, damals die daten in einen WEB-ordner mit ftp gesichert hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

magheinz

unregistriert
Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge
4.240
aber das das blöde vorhalten der daten im monat mehr kostet als eine nigelnagelneue terrabyte Festplatte kann ja wohl nicht war sein...
wenn deine daten durch die Luft zur Platte im Schrank fliegen könnten dann hättest du recht. Wenn du aber noch Traffic+Strom+Klima+Server+Personal+Backups+Notstrom+Wartung usw rechnest, dann sollte klar sein warum das so viel kostet.

Dann lieber jeden Monat eine neue Platte kaufen und diese quer durch die Republik z.b. zu meinen eltern schicken oder in einem Bankschliessfach einlagern.
Das dürfte günstiger, und wenn de Platte verschlüsselt ist auch noch sicherer sein. Ausserdem ist die Transferrate wesentlich höher. Ein Kompletter restore von 500GB oder mehr übers Internet dürfte keinen Spaß machen.

Übrigens: Die Traffickosten fürs Restore nicht vergessen! Die Funktion sollte man nach jedem Backup testen.
 

onebuyone

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
2.887
....
Das dürfte günstiger, und wenn de Platte verschlüsselt ist auch noch sicherer sein. Ausserdem ist die Transferrate wesentlich höher. Ein Kompletter restore von 500GB oder mehr übers Internet dürfte keinen Spaß machen.

Übrigens: Die Traffickosten fürs Restore nicht vergessen! Die Funktion sollte man nach jedem Backup testen.
mathe 6 setzen :D
habe letzte woche 640GB für 69€ gkauft * 52 = 3588€ + shipping!
gegenüber 54,45$(im Jahr) unbegrenzt platz (bei mir z.zt. ca 20GB..in einer Woche aber es wächst...)
-und nicht vergessen, ich habe immer noch die original-daten auf meinen HD's(wenn sie dann irgendwann noch da sind)
-ich sichere auch die TM- Backupfiles -> MOZY

ich frage mich nur was Du mit Deinen tollen digitalen bilden/filmen machst?
die dann in 10 Jahren evtl. futsch sind
oder sammelst Du die SD-cards in einem Briefmarkenalbum ? (auch nicht günstig)
ich hatte jedenfalls das Problem mit HD + dvd + cd die nicht mehr lesbar waren.(also aus der Praxis)

und das tolle ist es läuft voll automatisch .

übrigen den restore habe ich getestet : klappt hervorragend
nur den DVD versand habe ich noch nicht getestet.

mal sehn wann die "deutschen" Provider mit einer Flat-Space um die Ecke kommen..dann gibt es:cake:
 
Zuletzt bearbeitet:

magheinz

unregistriert
Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge
4.240
mathe 6 setzen :D
habe letzte woche 640GB für 69€ gkauft * 52 = 3588€ + shipping!
gegenüber 54,45$(im Jahr) unbegrenzt platz (bei mir z.zt. ca 20GB..in einer Woche aber es wächst...)
das ist sicher günstig.
Sind die Daten verschlüsselt?
Ich würde allerdings auch keine 52 Platten benutzen. 3-5 im Rotationsverfahren genügen locker.

-und nicht vergessen, ich habe immer noch die original-daten auf meinen HD's(wenn sie dann irgendwann noch da sind)
-ich sichere auch die TM- Backupfiles -> MOZY
Die originaldaten hab ich auch noch.
Ich nutze kein timemachine :p

ich frage mich nur was Du mit Deinen tollen digitalen bilden/filmen machst?
die dann in 10 Jahren evtl. futsch sind
oder sammelst Du die SD-cards in einem Briefmarkenalbum ? (auch nicht günstig)
ich hatte jedenfalls das Problem mit HD + dvd + cd die nicht mehr lesbar waren.(also aus der Praxis)
Die HDs kann man problemlos nach 2 Jahren austauschen.
Die Daten sind spätestens nach n Backupdurchläufen auf allen n Platten vorhanden. Das sollte Sicherheit genug sein. Im Extremfall hab ich eine Platte die ich an einen Recoveryservice schicken kann. Was machst du wenn dein Anbieter pleite ist oder wegen irgendwelcher technischer Probleme nicht
erreichbar oder schlimmer, er deine Backups gelöscht/verloren hat?


übrigen den restore habe ich getestet : klappt hervorragend
nur den DVD versand habe ich noch nicht getestet.
wollte es nur erwähnt haben da immer alle nach backup schreien, aber nur die wenigsten an den restore denken.

mal sehn wann die "deutschen" Provider mit einer Flat-Space um die Ecke kommen..dann gibt es:cake:
Also schön wärs ja wenn es das häufiger gäbe.
Allerdings hab ich da so mein Problem mit einem Anbieter zu vertrauen der mir für wenig Geld unbegrenzten Speicherplatz zur Verfügung stellt. Ich kenne die Preise für Speicherhardware und Traffic! Vermutlich ist das bei denen eine Mischkalkulation. Die Folgen von sowas hat man ja damals am ISDN/DSL-Flatratemarkt in dtl gesehen.
 

onebuyone

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
2.887
..
Sind die Daten verschlüsselt?
..
jau schau mal :
http://support.mozy.com/docs/en-user-home-mac/faq/concepts/is_it_secure_faq.html

das mit den 52 mal war ja ein Witz..:D


aber ehrlich, ich dacht auch das daten auf einer hd sicher aufbewahrt wären

aber die hd(10GB) von 1997 mit alten Sourcen drauf die seit ca. 6 jahren unbenutzt im schrank lag war defekt und ich hatte keine weiteren kopien
war wirlich froh über den WEB-Space(selbstgebastelte sicherung)
bin mal gespannt wielange es dauert ca 1.7TB mit mozy zu sichern.:rolleyes:
 

onebuyone

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
2.887
übrigens so sieht die automatische tägliche Sicherung mit MOZY über WLAN aus.
d.h es laufen gerade zwei MOZY Sicherungen gleichzeitig über mein DSL
einmal WLAN(MAC1) und einmal über LAN(MAC2)
und meine Frau und ich surfen auch noch gleichzeitig
und WEB-Radio(WDR2) läuft auch noch
 
Zuletzt bearbeitet:

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.511
Wenn mehrere auf die Idee kommen, 500 GB übers öffentliche Netz
zu senden, dann müssen wir uns über mangelnde Netz-Performance
nicht wundern.

Video on Demand ... 1 Terrabyte Online-Backup ...

Und die Leute, die das Netz "normal" benutzen wollen, zahlen dafür mit,
dass immer wieder weiter ausgebaut werden muss.
 

onebuyone

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
2.887
wenn alle so denken .. würden wir heute noch trommeln .. oder
 

dogpile

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.213
hab da was zu mozy gefunden, aber keinem mod petzen bitte :) "FAM1" - 15% discount on one year account.... ausserdem gibt es wohl auch noch einen monat gratis wenn man für ein ganzes jahr im vorraus bezahlt... das wär dann tatsächlich unschlagbar günstig.. und endlcih würde meine paranoia gestillt das ich meine aperture-datenbank verliere...
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.065
hab mich gerade für mozy angemeldet - sach mal jemand seinen referral code (PM), dann trag ich den ein...
gibt 1GB extra für den basic account.

edit: es geht darum anderen etwas gutes zu tun und ihn - nicht für mich ;)
trozdem danke für die codes.
 
Zuletzt bearbeitet:

onebuyone

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
2.887
klopfe doch FAM1 oder EBAY15 ein dann haste 15% discount
 
Oben