4K-Monitor an MBA M1

post030

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.10.2011
Beiträge
88
Ich plane den Kauf eines Monitor, an den ich mein MBA M1 anschließen möchte. Macht sich die 4K-Auflüsung irgendwie negativ bemerkbar, CPU-Temperatur etc.? Macht 4K überhaupt Sinn oder geht auch eine Stufe darunter?
 

Tommac187

Mitglied
Registriert
04.06.2016
Beiträge
353
Hab keine Einschränkungen, wird nix warm.
hatte vorher erst wqhd probiert aber bei 4k ist alles deutlich feiner ( schriften etc )
 

davedevil

Aktives Mitglied
Registriert
30.10.2010
Beiträge
9.239
Falls du vorhast 4k in voller Auflösung zu fahren brauchst du Adleraugen, wenn der Monitor nicht groß genug ist.

In skalierter Auflösung gehen auch kleinere Bildschirme wie zB 27"

Viele nutzen zufrieden 2k Monitore.
 

post030

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.10.2011
Beiträge
88
Mit geht es eigentlich in erster Linie um die Schärfe, zB. der Schrift. Ob da 4k sein muss, ist noch die Frage.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.436
Mit geht es eigentlich in erster Linie um die Schärfe, zB. der Schrift. Ob da 4k sein muss, ist noch die Frage.
Eine höhere Auflösung gibt immer ein schärfers Bild her. Die Frage ist, was dir gefällt oder dir ausreichend gut erscheint. Einmal ein Retina-Display / 4K benutzt und du willst nicht mehr zurück.
 

post030

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.10.2011
Beiträge
88
Eine höhere Auflösung gibt immer ein schärfers Bild her. Die Frage ist, was dir gefällt oder dir ausreichend gut erscheint. Einmal ein Retina-Display / 4K benutzt und du willst nicht mehr zurück.
Darum geht es, es soll Retina nahe kommen.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.436
Darum geht es, es soll Retina nahe kommen.
Dann nimm einen mit 4K. Apple spricht von Retina ab einer Auflösung von ca. 220 dpi.

Ein 27" 4K Monitor in 16:9 hat eine Auflösung von 163 dpi. Den Unterschied kannst du eigentlich nur im direkten Vergleich erahnen. Alles unter 4K ist aber schon deutlich unterscheidbar.
 

post030

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.10.2011
Beiträge
88
Dann nimm einen mit 4K. Apple spricht von Retina ab einer Auflösung von ca. 220 dpi.

Ein 27" 4K Monitor in 16:9 hat eine Auflösung von 163 dpi. Den Unterschied kannst du eigentlich nur im direkten Vergleich erahnen. Alles unter 4K ist aber schon deutlich unterscheidbar.
Hab ich in Produktbewertungen auch so gelesen. Da kaufte jemand einen Dell 4k und dann das vom Gehäuse identische Modell, aber nicht 4k, eine Stufe drunter. Das soll schon ein deutlich sichtbarer Unterschied sein.
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
4.039
Meiner hat 27 Zoll und 4K. Wenn du da eine skalierte Auflösung von 3830x2160 wählst, brauchst du eine Lesebrille. Allerdings skaliert bei Mac OS, wenn dein Monitor unterstützt wird nur die GUI. D.h. wenn du eine native Auflösung des Bildschirms fährst (in meinem Fall angenehme 1920x1080 oder auch 2560x1440 ) skaliert er nur Objekte und Texte und das messerscharf. Leider bekommen das nicht alle Monitore auf die Reihe. Entscheidend ist also die tatsächliche Pixeldichte. Die 4K machen sich also für mein Empfinden, bei meinem DELL auf jeden Fall bemerkbar, gerade bei Schriften usw.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.436
D.h. wenn du eine native Auflösung des Bildschirms fährst (in meinem Fall angenehme 1920x1080 oder auch 2560x1440 ) skaliert er nur Objekte und Texte und das messerscharf. Leider bekommen das nicht alle Monitore auf die Reihe.
??? Der Monitor kriegt das doch gar nicht mit, das macOS skaliert. Der kriegt immer ein Bild in nativer Auflösung geliefert.
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
4.039
Du kannst die native Auflösung wählen oder skalieren. Skaliert sieht halt bei vielen Monitoren sch... aus.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.436
Nochmal... die Art und Weise wie macOS skaliert, also eine Einstellung "sieht aus wie ...", hat zur Folge, dass der Monitor nach wir vor immer in der nativen Auflösung angesteuert wird.

Was sollen jetzt da manchen Monitore laut deiner Aussage nicht auf die Reihe kriegen? Oder was soll da jetzt sch... aus sehen?
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
4.039
Kuckst du hier ...
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-18 um 13.51.09.png
    Bildschirmfoto 2021-02-18 um 13.51.09.png
    230,2 KB · Aufrufe: 35

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.436
Sorry, du widersprichst dir leider und das macht deine Behauptungen nicht besser.

Meiner hat 27 Zoll und 4K.
Hier sprichst du von einem 4K Monitor. Und da behauptest du, dass Skalieren sch... aussehen würde. Ein 4K Monitor wird von maOS als Retina-Display behandelt.

Dein gepostetes Bild aber spricht _nicht_ von einem Retina-Monitor.

Ergo: du beziehst Aussagen die für Nicht-Retina-Monitore gelten auf Retina-Monitore. Die Saklierung auf Retina-Displays läuft aber eben grundsätzlich komplett anders ab, als auf nicht Retina-Displays. Retina-Display werden _immer_ mit der nativen Auflösung angesteuert. Nicht-Retina-Display nicht.
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
4.039
Ah, ok. Dann hab ich wieder was gelernt. Bin von meinen bisherigen Erfahrungen ausgegangen, das erklärt es dann ja. Na, wenn das mit einem 4K-Display sowieso nicht mehr passieren kann, iss ja um so besser. Mensch, da hab ich mich so gefreut, dass ich nen guten 4K ausgewählt hab, dabei können sie das alle. Verdammt! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben