400d vs. 450d

Dieses Thema im Forum "Digitalfotografie und Bildbearbeitung" wurde erstellt von marco_aus_bonn, 15.03.2008.

  1. marco_aus_bonn

    marco_aus_bonn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    Hallo,

    ich bin ein DSR-Einsteiger. Ich bin aber auch an qualitativ hochwertigen Fotos interessiert, da ich im August nach Island fahre und schöne Erinnerungen haben möchte. Ich habe mich in letzter Zeit sehr viel mit der richtigen Marke beschäftigt und festgestellt, dass mir die Canon Bedienungsweise am besten gefällt. Doch mir stellt sich nun die Frage: Soll ich mir jetzt die 400d kaufen, es gibt ja gute Angebote zur Zeit oder soll ich auf die 450d warten? Was glaubt ihr: sind die vorauss. 300 Euro Unterschied die techn. Verbesserungen wert oder spürt diese eh nur der absolute Profi? Danke für Eure Einschätzung.

    Gruß

    Marco
     
  2. scubafat

    scubafat Mitglied

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    14.10.2005
  3. wart auf die 450er :)
     
  4. Artaxx

    Artaxx Mitglied

    Beiträge:
    6.116
    Zustimmungen:
    176
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Schon alleine wegen dem LiveView würde ich auf die 450er warten. Ich nutze LV jetzt seit knapp zwei Jahren und für mich ist es (zwar eigentlich nur in Verbindung mit einem Klappdisplay) eines der wichtigsten Features um die etwas anderen Fotos zu machen überhaupt!

    Ausserdem ist Canon mit der 450er endlich mal ein wenig von der Spielzeughaptik weggekommen die mich an 350D/400D immer am meisten gestört hat.

    Rein von den Fotos her wirst Du allerdings mit der 450er keine besseren Bilder machen wie mit der 400D oder sogar der 350D ... ausschlaggebender Faktor für gute Fotos sind (wenn überhaupt) die Objektive aber - was noch viel wichtiger ist - der Fotograf! Ein guter Fotograf macht mit jeder Kamera gute Bilder und ein schlechter Fotograf wird auch mit einer guten Kamera keine besseren Bilder machen wie mit einer "schlechten". Zumal das Qualitätskriterium "schlecht" bei Kameras so oder so nicht zutreffend ist.

    Für mich ist eines der wesentlichen Kriterien für oder gegen eine Kamera die Chemie zwischen Fotograf und Kamera. D.h. wie fühlt sie sich an, wie bedient sie sich ... ob jetzt der Sensor etwas rauschfreier oder der AF etwas schneller ist, ist meines Erachtens eher Nebensache.
     
  5. ouchirob

    ouchirob Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.01.2006
    also ich werde mir die 450er holen...habe jetzt lange überlegt ob 400d, 450d oder 40d...gerade bei der 40d mit der cashback aktion bin ich ins grübeln gekommen...aber letztendlich habe ich mich für die 450d entschieden, auch wenn ich die noch gar nicht in der hand hatte...zum einen ist mir die 40d wohl doch ein bischen zu groß...ist zwar griffiger, aber um sie überall mitzunehmen ist mir eine etwas kleinere kamera doch lieber...und dann steckt doch eh so viel 40d in der 450er...zweitens ist sie doch etwas billiger...die ersten erfahrungsberichte und nichtmessevideos gibts ja auch schon bei youtube...und den ersten brauchbaren artikel gibt es auch schon:

    http://fotovideohifi.magnus.de/digicams/artikel/canon-eos-450d-erster-praxistest.html

    also, ich hole mir demnächst die 450d...vielleicht noch einen blitzer dazu...später kommt noch ein 17-85er IS objektiv dazu...
     
  6. Artaxx

    Artaxx Mitglied

    Beiträge:
    6.116
    Zustimmungen:
    176
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    :rotfl:

    Die Aussage ist genial. Sowas kann nur jemand behaupten der noch nie wirklich was mit LiveView an einer DSLR gemacht hat. Ich geh kaputt ... der Artikel hat mir den Abend gerettet :cool: :rotfl:

    Das wäre als wie wenn man sagen würde dass Exposé zwar interessant ist aber in der Praxis der Nutzen eher gering ist :rotfl:
     
  7. ÄrBär

    ÄrBär Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    22.10.2007
    Ich finde das gar nicht so lachhaft. Ich habe es ausprobiert und ich muss sagen, dass ich es an meiner 400D nicht vermisse. Ich galube die Funktion ist für Pressefotografen, die im Gewühl über die Masse hinweg fotografieren wollen, viel praktischer. Aber für den normalen Hobbyfotografen sollte das Kriterium Liveview oder kein LV nicht so ausschlaggebend sein.
     
  8. Artaxx

    Artaxx Mitglied

    Beiträge:
    6.116
    Zustimmungen:
    176
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Das ist eben genau nicht so.

    Gerade für Makros ist LV absolut essentiell wichtig finde ich. Auch für Weitwinkelfotos die man gerne auch aus ungewöhnlichen Perspektiven macht ist es extremst nützlich.

    Mit LV muss man sich halt für die aussergewöhnlichen Fotos nicht in den Dreck legen.

    Leider hängt LV immer noch dieser negative Kompaktknipsecharme hinterher. In der Praxis ist es aber absolut nicht so dass man dann automatisch mit der Kamera 50cm vorm Gesicht fotografiert sondern es ist halt ein absolut essentielles Feature für manche Aufnahmen.

    Mir ist aufgefallen dass ca. 90% derer denen ich erzähle wie geil LV ist mich auslachen ... zeigt man diesen Leuten aber mal LV in der Praxis wollen sie es unbedingt haben.

    Ich für meinen Teil würde NIE wieder eine DSLR ohne Live View kaufen. Gerade in der Verbindung mit einem Klappdisplay ist es (zumindest für mich) mittlerweile unersetzlich und gerade bei der 450D das absolute Key Feature. Gut, sie haben auch endlich mal Standardfeatures wie 2 Sekunden Selbstauslöser und Spotmessung eingeführt was auch für mich Gründe waren warum ich die 350D/400D gar nicht hätte nutzen können für das was ich mache.
     
  9. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.904
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Genau das sage ich :p.

    Ich gehöre auch zu denen, die kein LiveView brauchen, weil dann kann ich die Kamera gleich gar nicht mehr ruhig halten.
     
  10. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.904
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Das Problem ist gar nicht mal so die Größe des Bodys sondern der ganzen Kamera. Wenn Du dann aber große Objektive, wie z.B. das 17-85er IS dran schraubst, wird die Kamera schon sehr groß. Ich habe ein 24-204er IS an meiner 300D und muss sagen, dass die inzwischen ganz schön groß geworden ist.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.