3D motion design: womit am besten?

  1. F3v3r!

    F3v3r! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    schaut euch mal sachen wie diese hier an (vorsicht, die vids sind zwischen 3 und 14mb groß):

    - video nummer 1
    - video nummer 2

    und

    - video nummer 3

    ich interessiere mich schon lange für das thema motion design und hab auch schon einschlägige erfahrungen mit flash gesammelt. in seinen möglichkeiten ist flash ansich ja naturgemäß, weil fürs web optimiert letztendlich doch begrenzt, obwohl natürlich ein überaus mächtiges werkzeug.

    nachdem ich oft die kleinen filmchen auf mtv, zum beispiel MTVload sehe, bin ich total fasziniert und frage mich immer wieder, wie ich solche sachen angehen sollte. eigentlich sind das meist ziemlich simple keyframing-operationen mit masken. cool wirds dann, wenn sich eine räumlichkeit bildet. daher meine frage:

    in welchem programm werden solche sachen wohl umgesetzt? klassische 3d-animation wie z.b. cinema 4d? reicht motion? hat motion eine 3d engine wie das angeblich hardcoreschwere aftereffects?

    ich bin gespannt,
    gruß!
     
    F3v3r!, 06.05.2006
    #1
  2. milchschnitte

    milchschnitte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    das macht man mit macromedia director

    soweit ich weiß. hat auch ne 3d-engine seit version 8 oder so. ist flash sehr ähnlich. oder halt mit after effects, klar - auch ein seeeehr geiles program (love it), ist auch im gegensatz zu director ziemlich leicht zu bedienen! für director musst du irgendwann lingo lernen...
     
    milchschnitte, 06.05.2006
    #2
  3. Markus!

    Markus! MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    281
    Oft ist es ne Kombination verschiedener Programme.

    Mit Motion und After-Effects sollten die Sachen durchaus möglich sein. Die 3D Wirkung wird ja auch nur durch Verzerrung und Schatten erzeugt.

    Motion ist schon toll und intuitiv. Kann man sich recht schnell einarbeiten. Ein Kollege von mir ist von After-Effects ganz überzeugt, welches ich auch mal testen muss.

    Edit: Soweit ich weiß, erleichtert Shake das Arbeiten mit mehreren 2 Dimensionalen Ebenen, um einen Multiplanen 3D Effekt zu erzeugen und diese auch gegeneinander zu drehen durch eine spezielle 3D-Ansicht. Ich meine das jedenfalls im Zusammenhang mit Shake mal gesehen zu haben und es passt Super zu einigen Dingen in den Videos. Ich bin mir aber nicht mehr ganz sicher, ob das Shake war, welches für mich zur Zeit auch einfach zu teuer ist. Und mit Motion und After-Effects müsste man auch solche Ergebnisse erzielen können.
     
    Markus!, 06.05.2006
    #3
  4. gester

    gester MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    4
    @f3v3r!
    wie markus! sagt, es ist KEIN 3d, sondern verzerrungen, schatten und motion blur. fast jede 2d- oder compositing-software der mittelklasse schafft sowas.
    rob
     
    gester, 06.05.2006
    #4
  5. milchschnitte

    milchschnitte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    naja, wenn er solche "mtv-clips" machen will, dann sollte er programme wie after effects, cinema4d, 3d max, shake (najagut, etwas teuer :D ) oder ähnliches schon kennen. ein compositing-programm der mittelklasse bringt einen da nicht allzu weit. auch wenn ich dir zustimme, das diese 3 verlinkten clips mit wenig aufwand effektvoll erstellt wurden, aber der thread-ersteller wollte ja wissen, womit man "sowas" gemeinhin macht.

    man könnte ja den typ einfach mal fragen, wär vielleicht der einfachste weg, statt hier zu lamentieren ;)
     
    milchschnitte, 07.05.2006
    #5
  6. gester

    gester MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    4
    also um diese qualität zu haben, ist ein 3ds max schon so etwas wie kanonen auf spatzen, alleine wegen dem preis.

    sowas geht, abgesehen von compositing tools, mit dem kostenlosen blender (3d), oder nicht teuren mirage, toonboom studio und, vermute ich, sogar mit flash (alles 2d).

    aber jedem das seine. mit maya könnte man das auch probieren, sogar erfolgreich ;)
    ich dachte, er fragt uns ;)
    rob
     
    gester, 07.05.2006
    #6
  7. milchschnitte

    milchschnitte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    naja ich mein schon den typ von cobadust ;)
     
    milchschnitte, 07.05.2006
    #7
  8. gester

    gester MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    4
    ok, nicht mitgedacht :) man(n) wird alt und die nacht ist nicht mehr so, wie sie einst war :p
    rob
     
    gester, 07.05.2006
    #8
  9. milchschnitte

    milchschnitte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    ich hab den typ einfach mal gefragt, hier seine antwort (per mail):

    ;)
     
    milchschnitte, 07.05.2006
    #9
  10. gester

    gester MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    4
    well done :)
    rob
     
    gester, 07.05.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - motion design womit
  1. man0l0

    Alias Design

    man0l0, 14.10.2009, im Forum: 3D und CAD
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.297
    man0l0
    15.10.2009
  2. QuickSilverEX
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    9.679
    DeinFeindbild
    17.10.2014
  3. century
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    905
    century
    17.11.2005
  4. smoove
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    789
    smoove
    14.11.2005
  5. Chlorhexamed

    Motion 2 Problem!

    Chlorhexamed, 10.11.2005, im Forum: 3D und CAD
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    534