3000 Speicherkarten und 1 Datei muss ersetzt werden. Please Help.

gainer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
9
Hallo an alle erstmal,

Ich benötige dringend Rat von den Profis unter euch.
Ich hoffe Ich bin hier richtig.

Folgende Thematik:

Ich muss eine Videodatei von jeweils 3000 Videokarten löschen und durch eine neuere Version ersetzen.

Ich habe zu Verfügung ein Mac und einen 10x USB Port. Die Karten werden über Mini USB angesteckt.

Meine Vorgehensweise ist simpel und zeitlich nicht sehr effektiv.

1. 10 Karten anstecken
2. Datei in den Papierkorb
3. Papierkorb löschen
4. Neue Datei aufspielen
5. Auswerfen
---------------------------

Gibt es hier eine Alternative was die Effizienz angeht?
Ein Tool? Ein Programm? Ein Skript ?

Ich bin für jeden Rat dankbar. Mein Chef gibt mir 2 Werktage Zeit dafür.

Ich freu mich von Euch zu hören.
Vielen Dank im voraus.

Gainer
 

little_pixel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
4.608
Hallo,

grundsätzlich ist es gar kein Problem beim Anstecken eine Aktion auszulösen…

Dein Anliegen hat aber noch zu viele offene Fragen:

Sind die Dateien mit einer fortlaufenden Zahl, Identifier versehen?
Immer die gleiche Datei? Wo liegen die neuen Inhalte?

Hast Du überhaupt eine SSD im Mac, so dass es überhaupt Sinn macht zehn Karten gleichzeitig anzustecken?
Bei einer normalen Festplatte und USB 2 brauchst Du gar nicht mehr anstecken, da es in der Summe sogar langsamer wird, als jede nach einander abzuarbeiten.

Zwei Werktage?
16 Stunden mal 60 Minuten > 960 Minuten / 3000 Karten > 0,32 Minuten
Da wird es eng mit ner Kaffeepause und Toilette.

Ohne was Genaueres zu wissen scheint es ohne professionelle Ausstattung nicht realistisch.

Viele Grüße
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.798
und wenn es du es automatisierst, besteht eine gefahr, dass du durcheinander kommst, welche nun schon bearbeitet wurden.
gibt ja keine automatischen wechsler …

überschreiben klappt nicht?
bei speicherkarten gibt ja gerne eine "ist voll" fehler statt das überschreiben angeboten wird …

eventuell kannst das kopieren etwas beschleunigen, wenn du eine RAM disk anlegst und die datei dort rein packst.
 

gainer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
9
Erstmal tausend Dank für die Antworten.

Sind die Dateien mit einer fortlaufenden Zahl, Identifier versehen?
Immer die gleiche Datei? Wo liegen die neuen Inhalte?

Hast Du überhaupt eine SSD im Mac, so dass es überhaupt Sinn macht zehn Karten gleichzeitig anzustecken?
Bei einer normalen Festplatte und USB 2 brauchst Du gar nicht mehr anstecken, da es in der Summe sogar langsamer wird, als jede nach einander abzuarbeiten.
----------------------------------------------------
Die Datei die auf die Karte gehört liegt bei mir auf dem Schreibtisch.
Die Dateien heißen 000text 001text 002text 003text etc.
Es gilt die erste zu löschen 000text und Gegen die neue auf dem Schreibtisch zu tauschen

Ich habe privat ein Macbook mit SSD in der Arbeit hat der IMAC von 2011 der hat keine SSD. Ein guter Einwand. Danke.
----------------------------------------------------
überschreiben klappt nicht?
bei speicherkarten gibt ja gerne eine "ist voll" fehler statt das überschreiben angeboten wird …

eventuell kannst das kopieren etwas beschleunigen, wenn du eine RAM disk anlegst und die datei dort rein packst.
----------------------------------------------------

Überschreiben geht nicht, muss erst alles in den Papierkorb dann löschen, dann neues File rein.

Mit RAM Disk meinst du Ich soll den Arbeitsspeicher freigeben, dass er schneller kopiert?
----------------------------------------------------

Das ist eine Videokarte.

Danke im voraus für alle Antworten. Ihr seid halt die Profis hier!
 

simusch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.09.2004
Beiträge
2.321
Wäre es nicht am einfachsten, ein AppleScript zu schreiben, welches zuerst die ganze Karte löscht (formatiert) und dann komplett neu beschreibt? Oder sind noch weitere grosse Dateien auf der Karte?

Ich muss jedes Jahr für unser Geschäft USB-Sticks neu beschreiben mit Presse-Material. Da habe ich ein Script, welches den Stick formatiert und neu beschreibt. Dies geht ziemlich fix.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.798
Mit RAM Disk meinst du Ich soll den Arbeitsspeicher freigeben, dass er schneller kopiert?
nein, du erstellst quasi ein DMG, welches sich im RAM statt auf der platte befindet.
dann muss die datei nicht immer von platte gelesen werden, was das kopieren beschleunigt und dann nur noch die USB verbindung die bremse ist.
 

xentric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
4.149
nein, du erstellst quasi ein DMG, welches sich im RAM statt auf der platte befindet.
dann muss die datei nicht immer von platte gelesen werden, was das kopieren beschleunigt und dann nur noch die USB verbindung die bremse ist.
Das wird eh in den File Cache geschaufelt sobald er es einmal eingelesen hat[1]. Bei jedem folgendem Schreiben wird das direkt aus dem Memory/RAM auf die USB sticks geschrieben, ohne dass es nochmal von den Massenspeicher seines Macs eingelesen wird. Unter Windows und Linux ist das 100% so, seit Jahren. Von daher halte ich eine extra RAM-Disk für unnötig.

Und zur eigentlichen Frage: Er brauch doch "nur" n Automator/Applescript, dass erkennt wenn ein USB-Stick/Gerät angeschlossen wird, und dann eine Aktion ausführt, also die eine Videodatei kopiert, fertig.

Ich hab keine Ahnung von beiden, von daher:
http://automatorworld.com/archives/auto-detect-mounted-volumes/
https://stackoverflow.com/questions...cript-automatically-once-i-insert-a-usb-drive

Aber nach meinem Googlen haben die beide einen Filesystem watcher. Oder mit launchd mit BASH.

In C# unter Windows könnte ich dir das eben machen, hier leider nicht.

[1] https://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/aa364218(v=vs.85).aspx
 

gainer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
9
@ Simusch

Es sind leider 7 andere Dateien mit dabei. Es muss nur die erste gelöscht werden. Der Rest muss drauf bleiben.

@ Xentric

An sowas in der Art dachte Ich. Kenn mich hier leider null aus.

Wunschvorstellung:

Ich stecke alle Karten an den HUB, Mac versteht das fängt an die 000Datei zu löschen und dann mit der neuen 000Datei zu ersetzen. Das wäre ein Traum!

Gibt es hier irgendeine Möglichkeit.

Liebe Grüße
Gainer
 

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
436
Gfs. kann es trotzdem effizienter sein, den Datenträger komplett zu löschen und dann alle acht Dateien neu zu schreiben. Zumindest wäre das wahrscheinlich einfacher zu automatisieren und je nach Größe der Dateien auch nicht wesentlich langsamer.
 

gainer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
9
Gfs. kann es trotzdem effizienter sein, den Datenträger komplett zu löschen und dann alle acht Dateien neu zu schreiben. Zumindest wäre das wahrscheinlich einfacher zu automatisieren und je nach Größe der Dateien auch nicht wesentlich langsamer.
Da magst Du Recht haben. Wo kann ich mir das Wissen dazu denn anlesen?

Liebe Grüße Ich muss Montag echt Gas geben.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.012
Zwei Werktage?
16 Stunden mal 60 Minuten > 960 Minuten / 3000 Karten > 0,32 Minuten
Da wird es eng mit ner Kaffeepause und Toilette.
Da er jeweils 10 Karten auf einmal beschreiben kann, sind es 3 Minuten für die 10 Karten
anstöpseln, beschreiben, ausstöpseln.

Da fallen die paar Sekunden, ob man das nun manuell reinzieht, oder automatisiert, doch
gar nicht groß ins Gewicht.

Und wenn man das in 1 Minute bequem schafft, dann sind es „nur“ 5 Stunden.
Kommt halt jetzt noch drauf an, wie lange das Kopieren dauert.
 

gainer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
9
Wäre halt toll, wenn das automatisiert laufen könnte. Die Gefahr nach 3 Stunden eine Datei übersehen zu haben ist ja immer da.
 

little_pixel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
4.608
Wäre halt toll, wenn das automatisiert laufen könnte. Die Gefahr nach 3 Stunden eine Datei übersehen zu haben ist ja immer da.
Frag Deinen Chef, ob er ein paar Euro für Kaffe und Kuchen springen lässt.
Wenn ja, dann schreibe ich Dir das.

Aber dafür benötigt man mehr Informationen…

Viele Grüße
 

gainer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
9
Was genau brauchst Du denn alles an Infos?

Ich gebe gerne ein wenig für Kaffee und Kuchen dazu. Das ist es mir wert.

Liebe Grüße
 

little_pixel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
4.608
Da er jeweils 10 Karten auf einmal beschreiben kann, sind es 3 Minuten für die 10 Karten
anstöpseln, beschreiben, ausstöpseln.

Da fallen die paar Sekunden, ob man das nun manuell reinzieht, oder automatisiert, doch
gar nicht groß ins Gewicht.

Und wenn man das in 1 Minute bequem schafft, dann sind es „nur“ 5 Stunden.
Kommt halt jetzt noch drauf an, wie lange das Kopieren dauert.
Mit einer HD, wie er/sie sie hat, wird er die zehn Karten nicht auf einmal bedienen können.
Lies mal weiter oben, da schreibt er, dass die Dateien fortlaufend sind. D.h. dass eine Automatisierung deutlich zuverlässiger ist.

Viele Grüße
 

gainer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
9
Mein Macbook ist Mitte 2012
I7 2GHZ
512GB SSD
und 8GB Ram

Der iMac ist definitiv langsamer