3 Jahre "Narrenfreiheit" wegen AppleCare?

mr.kensington

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
98
Hi Guys!

Wie läuft das eigentlich mit AppleCare nun wirklich ab? Freut sich Apple 3 Jahre lang über jede Rechnung die ich Ihnen schicke, sei's wegen eines Kratzers, Pixelfehler, knappen Akku, oder sitz ich da einen Irrtum auf. Zu klären wäre außerdem noch die Frage ob das ganze auch weltweit gilt?

Gibts eigentlich ein Konkurrenzprodukt (Versicherung)?

thanks, und gute n8!
 

Dr_Ingo

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
406
Hi mr.kensington!

Habe gestern gesehen, das MacTrade auch erweiterte Garantie für Apple Produkte anbietet. Ist sogar deutlich billiger.
 

sunni

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
769
Apple freut sich natürlich nicht über die Rechnung.
Die Garantieverlängerung gilt ab Kaufdatum des Applegerätes und deckt alle nicht selbst beigebrachte Hardware Schäden. (Wenn du also deinen guten Jahrgangswein in dein niegelnagelneues PowerBook schüttest, stehst du mit einem D1 Schaden da. Der kostet immerhin über 800 Euro!)

Außerdem wird jeder Schaden durch einen authorisierten Apple Service Partner oder durch Apple selbst behoben.

Grundsätzlich gilt: Portable Geräte haben einjährige Apple Garantie weltweit. Bei AppleCare für portable wird auch eine weltweite Garantie ausgestellt. Desktoprechner haben nur die Garantie im jeweilige Land/EU.

Kratzer sind nicht im Garantieumfang enthalten, da meistens selbst beigeführt. Für Pixelfehler gibt es eine Spezifikation; solange diese nicht überschritten werden, wird es mit der Reparatur schwierig. Beim Akku mußt du es nur dem Händler/AppleCare Service richtig beibringen. ;)

Da es sich um eine Garantieverlängerung seitens des Herstellers gibt, glaube ich nicht, daß es ein Konkurrenzprodukt gibt. Ein Machändler bietet allerdings auch eine 3-Jahres-Garantie an; die Rechner müssen dann jedoch immer bei diesem Händler abgewickelt werden.

Bei Fragen: AppleCare-Link

Grüße
Sunni