Benutzerdefinierte Suche

3,5" oder 2,5" FW-HD? Robustheit?

  1. Wuddel

    Wuddel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    kurz vor dem Abrauchen meiner internen HD hatte ich mit in einer "Nacht-und-Nebel"-Aktion schnell noch bei Gravis eine externe FireWire-Platte zugelegt: LMP (glaube ein MacPower-Gehäuse), 80 GB, FW400. 199EUR hat das damals gekostet. Definitiv zu viel, dafür sofort verfügbar und meine Daten sind mir die 30-40 EUR Aufpreis wert.

    Nun muss ich die Platte im Rucksack (lieber nicht aufgeben) im Flugzeug transportieren. Hin und zurück. Ich frage mich ob das die Platte übersteht, da ich schon negative Erfahrungen mit dem Versand von HDs über eBay gemacht habe.

    Die Alternative wäre der Kauf einer 2,5"-FW-HD die diese Belastungen angeblich problemlos übersteht. Ich habe ein wenig mehr als 10 GB Daten im Home-Verzeichnis (vor allem wegen iTunes und iPhoto). 1-3 GB kommen sicher noch bald hinzu. Diese sichere ich gerne doppelt (.mac-Backup und Synk bzw. einfaches Rüberkopieren ;) ). Also würde ich eine 40 GB Platte brauchen. 20 GB machen sicher weniger Sinn, auch im Hinblick auf die "Lebensdauer" der Platte die hoffetnlich mein iBook überlebt. Die kosten so ca. 170 EUR mit FW und 200-220 als FW/USB-Combo. Lange Rede kurzer Sinn:

    Wie schätzt ihr das Risiko/Kosten-Verhältnis ein? Welche 2,5"-FW Platte wäre ggf zu empfehlen?
     
    Wuddel, 08.03.2004
  2. Wuddel

    Wuddel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    *schieb* sorry
     
    Wuddel, 08.03.2004
  3. flippidu

    flippiduMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Hallo Wuddel,

    ich bin zwar kein Physiker, aber vermutlich ist da eine 2,5" Platte im Vorteil. Wenn die irgendwo aneckt, sind die einwirkenden Kräfte nicht so gross. Ausserdem sind die kleinen Platten eher für den mobilen Einsatz konzipiert. Kleiner und damit leichtere bewegliche Teile (Leseköpfe samt Arm) verbaut.

    Aber wenn irgendwas ausfällt, ist da genauso Sense wie bei den grossen. Wie mussten mal eine 2,5" Platte zu Ontrack schicken. Die konnten da nichts mehr davon auslesen, obwohl am Vortag noch alles ging. Vermutlich Notebook auf einen Magneten gelegt. Anders wohl nicht zu erklären.

    Trotzdem um beim Thema zu bleiben: Falls nicht die Geschwindigkeit oder die GB zählen, würde ich die 2,5" vorziehen. Und zwar eine Toshiba/IBM.

    Grüße,
    Flippidu
     
    flippidu, 08.03.2004
  4. Wuddel

    Wuddel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    Naja ist eine Preisfrage. Gilt "ebay-Preis der 3,5"-HD" x "Risiko eines Totalausfalls" > "Neupreis der 2,5"-HD" - "ebay-Preis der 3,5"-HD"?
     
    Wuddel, 08.03.2004
  5. flippidu

    flippiduMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Hmm, die Preisfrage stellt sich hier eigentlich nicht. Entweder Du kaufst neue Platten oder gebrauchte. Das Risiko bei gebrauchten HDD ist bei 2,5" oder 3,5" so ziemlich gleich. Wie gesagt, zum mitschleppen wär mir eine kleine lieber. Stationär inzwischen auch. Lieber klein und fein - so wie mein iBook :)
    Und ausserdem braucht sie keine extra Stromversorgung.
     
    flippidu, 08.03.2004
  6. Wuddel

    Wuddel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    Naja siehe oben. Ich hab schon eine 3,5"-HD. Ich frage mich nur ob ich mir stattdessen eine 2,5"-HD zulege.
     
    Wuddel, 08.03.2004
  7. Spock

    SpockMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    36
    Ich habe sehr günstig eine 2,5" bei eBay gefunden. Ausgemustert, weil zu klein. Das war vor über einem Jahr und ich nutze sie ständig um Filme (4 - 6 GB) anzuspeichern.
    Ist original aus einem PB G3.
    Wie Flippidu geschrieben hat, klein-flach-praktisch. Ohne externe Stromvers.

    Spock

    Ach so, ...in einem kleinen Firewiregehäuse.
     
    Spock, 08.03.2004
  8. flippidu

    flippiduMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Also wenn es nur für die eine Reise sein soll, dann kannst Du auch bei der grossen bleiben. Wer viel unterwegs ist, ist eher froh wenn, er Platz und Gewicht spart.
     
    flippidu, 08.03.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - oder Robustheit
  1. matthias1711
    Antworten:
    53
    Aufrufe:
    2.060
    Olivetti
    15.07.2017
  2. schie
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    620
    TheMaXim
    18.07.2017
  3. Mia1006
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    460
    Mia1006
    28.06.2017
  4. duke5000
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    187
    CubeiBook
    31.05.2017