2 Netzwerkverbindungen am mac?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von linus.van.pelt, 09.09.2006.

  1. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    hallo,

    ich bin dabei unser kleines netzwerk einzurichten. die macs greifen per wireless auf den dsl router zu, der per DHCP mit netzwerkadressen um sich wirft. hierbei wird der bereich 192.168.0.1 ... 192.168.0.20 und 255.255.255.0 für die subnetmask verwendet.

    jetzt gibt es noch einen server (windows), der per kabelv(switch) an die macs verkabelt wird. hier mochte ich ein anderen adressbereich verwenden, damit der server vom internet komplett fern bleibt, und von aussen keine chance besteht darauf zuzugreifen. also habe ich ihm eine feste ip zugewiesen mit 192.168.69.100 und 255.255.255.0. den ethetnet anschluss an dem macs habe ich auch manuell ips zugewiesen. (z.B. 192.168.69.2, 255.255.255.0 etc.).
    auf dem server sind 2 ordner freigegeben. die beiden netzwerke haben unterschiedliche arbeitsgruppennamen. wenn ich am mac auf das netzwerk zugreife, sehe ich beide arbeitsgruppen, sehe aber keine rechner in den gruppen, obwohl ich in der ethernet gruppe alle rechner sehen sollte inkl. server und in der wirelessgruppe alle rechner die per wireless aufs internet zugreifen.

    jemand ne idee, habe ich einen groben denkfehler drin? ist mein vorhaben überhaupt machbar?

    danke schonmal ...
     
  2. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    123
    Ja. Samba-Shares (der Windiws Server) lassen sich nicht via der Finder-Netzwerkfunktion anzeigen. Die Shares müssen erst mittels smb://<Name oder IP des Servers>/<sharename> verbunden werden.

    Die anderen Rechner solltest du auch erst sehen, wenn das Personal File Sharing aktiviert isr. Probleme kann es hier jedoch beim Zugriff auf Dateien geben, da dein Rechner ja nicht weiß, über welche IP-Adresse er auf das Ziel zugreifen soll.

    Ich würde dann lieber einen vernünftigen Router einsetzen, der entsprechende Sicherheitsvorrichtungen besitzt und EIN IP-Netz benutzen.
     
  3. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    danke für den hinweis ... aber nachdem servicepack2 auf dem server drauf war hat alles funktioniert wie ich es wollte.

    danke+gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen