2 Fragen an OSX-Spezialisten:

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von ElRhodeo, 05.09.2003.

  1. ElRhodeo

    ElRhodeo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich, fürchte ich, in OSX etwas verdoktert:

    Auf der Suche nach einer Lösung für das nervige Hitze/Lüfterproblem beim 12"-Poewrbook (zuerst wurde es immer brüllheiß, dann plötzlich nicht mehr, dafür läuft jetzt fast durchgehend der Lüfter) habe ich einen Ratschlag aus dem Apple-Userforum befolgt und mithilfe des Terminals die Datei com.apple.PowerManagement.xml
    aus dem Ordner
    /private/var/db/SystemConfiguration/
    gelöscht.

    Das hat zwar nichts gebracht, aber mir fällt auf, daß diese Datei 1. auch nach mehreren Neustarts nicht wieder neu erzeugt wurde (und irgendeinen Sinn muß sie ja gehabt haben), 2. Safari jetzt immer abstürzt, sobald ich ein Formular ausfülle.

    Wichtig ist noch zu erwähnen, daß ich heute auch das Software-Update habe laufen lassen (und da waren auch irgendwelche Java-Sachen dabei).

    Kann das eine was mit dem anderen zu Tun haben? Wird eine Befehl, den man ins Terminal eingibt, mehrmals/regelmäßig ausgeführt? Und habt Ihr eine Idee?

    Vielen Dank für die Hilfe,
    Lorenz
     
  2. loomit

    loomit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    ähm, du hast die datei nicht zufällig vorher gesichert?
    wenn nicht dann seien alle 12" pb besitzer aufgefordert ihre dateien zu vergleichen ob die allgemein gültig ist?

    ansonsten wüsste ich nicht, was java mit dem powermanagement zu tun haben könnte.

    befehle im terminal werden nur einmal ausgeführt. wenn du sie regelmässig laufen lassen möchtest, erstellst du sog. "cron-jobs".

    gruss

    loomit
     
  3. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    geh doch mal in die systemeinstellungen und wähl dort den punkt energie aus. ändere was und schau dann, ob er die datei wieder anlegt.

    gruß
    blalalama
     
  4. ElRhodeo

    ElRhodeo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Datei ist wieder da

    Du bist groß und mächtig! Sehr gute Idee, die Datei ist wieder aufgetaucht. Daran scheint das Safari-Problem aber tatsächlich nicht zu liegen. Wäre auch sehr komisch gewesen, irgendwie.
    Hmm, und von Euch hat keiner nach dem letzten Softwareupdate Probleme mit Safari gehabt?
    Bin auch für jeden Vorschlag zum %Q*@!&-Problem mit dem seltsamen 12"-Powermanagement sehr dankbar. Jetzt zum Beispiel geht der Lüfter einfach nicht mehr aus. Beim Surfen. Und ich wohne nicht in einer finnischen Sauna.

    Vielen Dank nochmal,
    Lorenz
     
  5. In der Datei werden die Einstellungen für das Power Management während Mac OS X läuft gespeichert. Das PowerBook hat aber noch ein unabhängiges PowerManagement, dass auch funktioniter, wenn kein System geladen ist und der Rechner ausgeschaltet ist. Bei Apple gibt es einen Anleitung, wie man den Power Manager (genannt auch PMU - Power Management Unit - bzw. Cuda - der Name des Controller-Chips) zurücksetzt, falls sich Fehler in dessen Einstellungen eingeschlichen haben: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=14449-d

    PowerBook G4 (12" Bildschirm) und PowerBook G4 (17" Bildschirm)

    1. Schalten Sie den Computer aus, wenn er eingeschaltet sein sollte.
    2. Setzen Sie die Funktion "Energie sparen" zurück, indem Sie gleichzeitig die Tasten "Umschalttaste - Befehlstaste - Wahltaste - Taste zum Ein-/Ausschalten" an der Tastatur drücken. Drücken Sie bei Verwendung dieser Tastenkombination nicht die Taste "fn" (Funktionstaste).
    3. Warten Sie 5 Sekunden.
    4. Drücken Sie die Taste zum Ein-/Ausschalten, um den Computer neu zu starten.
     
  6. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Das Problem mit dem Safari-Absturz konnte ein Kollege von mir lösen, indem er das "Autoausfüllen" in den Safari Voreinstellungen schlicht abgeschaltet hatte.

    No.