2. Festplatte

Diskutiere das Thema 2. Festplatte im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    Hallo zusammen,

    folgende Frage beschäftigt mich, ich habe vor einen PowerMac mit der 80 GB HDD aus dem Store zubestellen und dann zuhause eine zweite HDD (zb. 250 GB) als 2. Festplatte einzubauen, nun weiss ich nicht ob das so ohne weiteres geht oder empfehlenswert ist?

    Ich wollte die 80 GB HDD als Systemplatte nehmen und die 250 GB für Daten aller Art.

    Liegen eigentlich bei der Bestellung richtige Installations-CDs bei oder wie bei Windows-Pcs nur so ein Recovery-Zeugs??

    Hier im Forum findet man ja eine Menge Threads übers partitionieren aber irgendwie keinen über das hinzufügen einer 2. Festplatte.

    Vielen Dank im Voraus!

    ps: eine kurze einführung zum dateisystem unter mac os x wäre auch gut, habe vorher nur windows genutzt und seit kurzen etwas mit suse linux herum getestet und dort wurden ja alle "eigene datei" in "einem" home-verzeichnis gespeichert, ist das bei mac os x auch so?
     
  2. mikne64

    mikne64 Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Hallo bishop1k,

    meinst Du vielleicht beim G5?

    Da ist eine Anleitung beim G5 dabei. Kapitel "Einbauen interner Speichererweiterungen" und das schaffst Du auch als Laie.
    Tip: Verwende die schwarzen gummierten Schrauben, die innen im G5 schon für die zweite Festplatte mitgeliefert werden.

    Wegen Recovery:
    Du kannst unter OS X einen neue zweiten Systemordner anlegen lassen mit oder ohne Übernahme von Einstellungen.
    Hier gibt es auch noch mehrere Varianten.
    Alternativ könntest Du mit dem Festplattendienstprogramm oder dem Zusatzprogramm Carbon Copy Cloner (CCC) von Bombich Software ein Image erstellen.

    Viele Grüße
    Michael
     
  3. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    danke für die schnelle antwort.

    ja, ich meinte PowerMac G5.
    Sind 2 Festplatte empfehlenswert? Man liest darüber fast gar nichts im Forum, finde ich?!?
    Also gibt es auch keine richtigen install-cds?
     
  4. mikne64

    mikne64 Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    doch, doch selbstverständlich.
    - Installation Disc 1
    - Installation Disc 2
    - und Apple Hardware Test CD

    Das ist kein Problem mit der zweiten Festplatte. Ganz nach Deinen Bedürfnissen. Vielen reicht eine Festplatte oder eben eine externe Festplatte zusätzlich oder auch zwei interne Festplatten.

    Ich selbst habe mich für zwei 80 GB-Festplatten entschieden, Du kannst sogar 2 x 250 GB-Festplatten einbauen.

    Viele Grüße
    Michael
     
  5. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    wie ist eigentlich das dateisystem unter mac os x aufgebaut? wie unter linux? mit / (root-verzeichniss), /etc, /home, /usr, usw?

    ich hab echt null plan, gibt es im Netz gute FAQs in die man sich einlesen kann? so richtig finde ich irgendwie nichts?

    was liegt einer bestellung bei apple eigentlich noch so bei? zb bei einer PM g5 bestellung? handbücher, usw?

    ich wollte mit allen meiner windows daten bestände auf den mac umziehen, da bräuchte ich schon die 250 gb.
     
  6. mikne64

    mikne64 Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    teilweise wie bei Unix/Linux, aber auch wieder etwas anders strukturiert.
    z.B. /Library/Application Support/ aber auch /sbin

    Wäre http://www.apple.com/macosx/ etwas für Dich?

    Sonst hier mal zum Thema "Bücher für Einsteiger" suchen.

    Benutzerhandbuch, OS X und G5-Software, OS X Einführung (eher Pamphlet), Apple Support-Informationen, Tastatur, Maus, eventuell Stecker für Bluetooth, Airport, Modemkabel etc.

    Habe ich was vergessen? kopfkratz?

    Es ist kein gutes Weihnachtsgebäck dabei. :D

    Viele Grüße
    Michael
     
  7. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    ich freue mich jetzt schon auf meine bestellung.

    aber eine frage hätte ich dann noch, ist das mit der zweiten festplatte genauso wie unter windows das ich dann zb. ein "D" Laufwerk habe, oder wird die 2. Festplatte als "verzeichnis" ins Dateisystem gemountet?

    Gruß
    Sebastian
     
  8. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.430
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    hallo

    die zweite Festplatte erscheint wie die erste auf dem Schreibtisch oben rechts unter der wo sich das System befindet du kannst frei über sie verfügen einfach einen Ordner nehmen und ihn drauf ziehen oder einem Programm sagen das es auf der Platte Speichern soll.
    du kannst auch frei entscheiden wie die 2. Hd genannt werden soll.

    Gruß
    marco
     
  9. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    danke für deine schnelle antwort!!

    probleme mit der rechteverwaltung gibt es da nicht? in irgendeinem thread übers partitionieren hatte ich da etwas gelesen, wenn man dateien auf die 2. partition verschiebt verliert man die rechteverwaltung oderso?

    gruß
    sebastian
     
  10. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.430
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    dazu kann ich dir dir leider nichts sagen ich habe noch keine Probleme gehabt habe aber auch keine Rechte oder Passworte vergeben da ich der einzige bin der den Rechner benutzt.
     
  11. orgonaut

    orgonaut Mitglied

    Beiträge:
    10.256
    Zustimmungen:
    770
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Was nicht so leicht gehen soll ist nur den 'home'-Ordner auf die zweite Platte auszulagern. System klonen etc, hingegen soll sehr leicht sein. Willst Du einfach nur Dateien wie MP3s, Bilder, Filme, Textdateien etc. auf der 2 Platte speichern so gibt's damit und mit den Rechten natürlich keine Probleme. Einfach rüberziehen und fertig. :cool:
     
  12. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    Folgendes habe ich vor:

    auf der 80 GB HDD die ab Werk verbaut ist sollte das Betriebssystem mit allen installierten Programmen liegen und auf der 2. Festplatte (250 GB) sollen dann alle meine Dateien liegen, zb. Textdateien, Musik, Videos, Bilder usw. So wie jetzt unter Windows halt auch? Ist soetwas ratsam?

    Was darf man unter dem "klonen" verstehen?

    Unter SuSe Linux hatte ich bis jetzt immer / (root) eine partition (zb. 5gb), /var ne andere partition (zb. 2gb), /usr ne andere partition (zb. 5gb), /opt ne andere partition (zb. 5gb) auf der 1. festplatte gegeben und /home eine ganze 2. Festplatte. Das hat alles wunderbar bei der Installation geklappt!

    wieder die frage -> ratsam?
     
  13. v-X

    v-X

    klonen heißt, dass du im festplattendienstprogramm einstellst, das zum beispiel ein Raid1 erstellt wird, dann werden automatisch alle dateien von einer Festplatte auch auf die 2. geschrieben! d.h. wenn du ein lied von einer cd aauf die festplatte ziehst, so wird dieses lied automatisch auch auf der 2.platte erstellt, dadurch verlierst du keine daten! du hast also immer alles 2mal, hab ich mir auch überlegt zu machen...
     
  14. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    dann könnte man die beiden festplatte im raid0 laufen lassen, sprich 80 gb + 250 gb = 330 gb als eine große festplatte?
     
  15. Leon2k

    Leon2k Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.10.2004
    mein mac is leider noch nicht gekommen....deshalb kann ich dir nicht sagen obs geht.....aber bestimmt jemand anders.

    nur rein aus sicherheitstechnischen gründen:
    wenn du was auf sicherheit machen willst ist das sicher die schlechteste lösung, denn wenn eine festplatte den geist aufgiebt, hast du gar nichts mehr (auch die daten die auf der zweiten liegen sind weg). ausserdem kannst du gar nicht selber bestimmen welche daten auf welcher platte gespeichert werden (physikalisch)....das wird dann vom system verwaltet.

    ich hab das auch in einem windows server so eingerichtet, weil ich zum teil ordner habe die über 300gb beinhalten und es scheisse ist diese auf mehrere festplatten aufzuteilen und dann noch freigaben für jede platte zu machen. das problem ist nur das oben beschriebene.....wenn eine defekt ist oder das system komplett abschmiert, sind alle daten weg.

    alternativ: nimm deine 80gb für das system und mach mit zwei zusätzlichen (z.b. 2x250gb) ein hardware - raid, dann sind wenigstens die daten noch da wenn du ein systemabsturz hättest (auch wenn das bei osx selten ist ;-)

    greetz
    leon2k
     
  16. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    du hast recht es ist eine "schlechte" lösung, werde wohl bei 80 gb fürs system und 250 gb für daten belassen.

    vielen dank für den hinweiss
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...