2. cpu defekt, openfirmware hacks?

Diskutiere das Thema 2. cpu defekt, openfirmware hacks? im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube

  1. oneOeight

    oneOeight Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    50.195
    Zustimmungen:
    4.540
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    nachdem ich jetzt endlich rausgefunden hab, was der grund für jeder menge kernel panics war, möchte ich gerne mal versuchen per openfirmware eventuell defekte teile der 2. cpu abzuschalten.

    weiß jemand, ob das möglich ist?
    hab schon gegooglet, allerdings noch nicht viel sehr informatives gefunden.
    es gibt zwar ein paar auflistungen der cpu properties, aber nichts genaues.

    was ist denn mit reggie se aus den CHUD tools? kann man es damit auch mal versuchen?
     
  2. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    18.274
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    mit dem CHUD Tool 4.0.1 wird wieder ein Kontrollfeld Prozessor installiert (war in der Vorgaengerversion nicht enthalten). Damit laesst sich bei mir die 2te CPU komplett abschalten und der 2nd und 3rd level cache abschalten.

    Cheers,
    Lunde
     
  3. oneOeight

    oneOeight Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    50.195
    Zustimmungen:
    4.540
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das mit den dem prozessor einstellen hatte ich benutzt.
    man kann das ganze auch über
    nvram bootargs="cpus=1"
    machen..
    bleibt dann bei jedem reboot erhalten.

    über openfirmware kann man noch mehr der properties verändern, bloss sind die ganzen sachen nicht so gut dokumentiert, dass man da auf anhieb direkt was ändern kann.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...