2 APFS-Festplatten, eine viel zu groß, Daten nirgendwo auffindbar

Konzi

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
2
Meine Festplatte wurde als sehr voll angezeigt, ich brauchte Speicherplatz, jetzt habe ich das Problem gefunden, bloß verzweifle ich an der Lösung. Ich habe zwei APFS-Volumes (wobei ich mich nicht daran erinnern kann, die jemals selbst eingerichtet zu haben, vielleicht durch ein Systemupgrade automatisch?). Eines besitzt laut Festplattendienstprogramm 11 GB, das andere 171 GB, also insgesamt 182 GB (siehe Fotos). Wenn ich aber im Finder mir die Größen der Ordner unter "Festplatte" anschaue, dann müsste ich eigentlich auf 110 GB kommen. Woher kommen all diese GB? Jetzt steht dort, ich könne 65 GB löschen (siehe Foto). Weiß jemand, wie das geht? Am liebsten würde ich meine Festplatte bereinigen und wieder zu einer zusammenführen.

Ich bin für jede Hilfe dankbar!
 

Anhänge

Konzi

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
2
Ah super @SwissBigTwin danke. Weißt du auch, wie ich die angezeigten "(65,7 GB löschbar)" im Daten-Volume tatsächlich löschen kann?
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.445
Die kann das system bei bedarf löschen.
z.b. Weil es icloud daten sind, die das system bei bedarf neu laden kann.

wenn du die manuell löschst sind sie weg. Das willst du nicht wirklich.

so gibst du speicherplatz frei: https://support.apple.com/de-de/HT206996