11.000 Bilder in iPhoto :: Abhilfe gesucht

Pamela

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
2.986
In iPhoto haben sich bei mir weit über 11.000 Bilder angesammelt… langsam aber sicher macht mir diese Menge Kopfzerbrechen, zumal es die nächste Zeit sicher noch deutlich mehr Bilder werden (der zweite Nachwuchs schlüpft bald ;) ). Mein Rechner wird also langsam aber sicher mit Fotos über Fotos zugemüllt.

Mein Ziel: Ich möchte die Bilder gerne auf eine externe Platte auslagern. Bzw. möchte ich jederzeit strukturiert darauf Zugriff haben. Einfach die iPhoto-Ordner auszulagern ist mir zu unübersichtlich. Ich will die ersten zwei Lebensjahre von meinem Großen ja nicht irgendwo in den Tiefen eines Ordners suchen müssen, sondern idealerweise ebenso schön wie im Moment durch die Bilder klicken können.

Lässt sich das umsetzen? Helft meinem schwangeren Hirn mal auf die Sprünge. :)

Vielen lieben Dank. :)
 

baumbart

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2004
Beiträge
377
hmm, wenn Du mit der alt-Taste iPhoto startest, kannst Du ja eine weitere Bibliothek erstellen.

Im Sinne von:

1. Kind Jahr 1-2
2. Kind Jahr 1-2

usw...

Somit währen dann nicht alle Bilder in einem Album.
 

Pamela

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
2.986
Das ist nicht das Problem – die Daten sind fein säuberlich nach Monaten, bzw. thematisch in einzelnen Ordnern/Alben. Mich schockt ein wenig die Datenmenge, die meinen Rechner inzwischen doch schon deutlich belastet. Immerhin befinden sich derzeit über 17 GB Fotos auf meinem Rechner…
 

S.Bob

Mitglied
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
90
iPhoto Library Manager.
Ist Freeware und funktioniert Super. Ich selbst habe nur ganz ganz wenige Bilder auf dem Book. 95% liegen auf der extrenen.
diese "alt" taste funktioniert auch, aber mit dem Manager hast nen kleines Hilfetool zu den angestrebten Veränderungen.
Gruß S.

Ps. dann wünsch ich euch alles gute für den 2ten kleinen!

----------------------------------------------------

Du lagerst die (oder eine) Bibliothek komplett aus. Da bleibt alles beim alten, also keine Ordner die durchwühlt werden müssen. Ganz ruhig durch die Nase atmen. Hier muss KEINER irgendwelche Ordner durchsuchen! Obwohl, du könntest deine Bilder alle umbenennen und dann über die suche gehen. So hab ich das früher gemacht (WinXP) :D
 
Oben