10.4 als Fileserver im Win98 & OS9 LAN - Langsam.

  1. Maurizio

    Maurizio Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    26
    Och Menno... :rolleyes:

    Habe hier einen PowerMac G5 1.8 GHz & OS 10.4 laufen, welchen ich als Fileserver benutzen möchte. Es haben 4 Win98- und 4 OS 9-Clients Zugriff drauf (alle über den lokalen OS X Account) und die Verbindung klappt soweit auch wunderbar. Nur meine ich, die Sache läuft etwas sehr träge. Das Öffnen von Daten, welche auf dem OS X Rechner liegen, daurt schon ziemlich. Ganz schlimm wird es bei grossen Daten: Eine 40MB PowerPoint Präsentation öffnet sich erst garnicht. PP stürzt nach einiger Zeit vollkommen ab.

    Das Programm (PP) kann nicht Schuld sein. Auf einem alten NT-Server (welcher durch OS X ersetzt werden soll), ging alles schneller, auch gab es keine Abstürze beim behandeln grosser Dateien.

    Desweiteren lassen sich Quark4 Dokumente wunderbar vom Server öffnen, möchte ich diese dann aber wieder abspeichern heisst es: "Sie haben keine Berechtigung" :rolleyes:

    Hoffe ihr könnt mir einige nützliche Tipps geben. Auf den NT-Server kann und möchte ich nämlich getrost verzichten...
     
    Maurizio, 04.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - als Fileserver Win98
  1. tagesleuchtrot
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    60
  2. CUC
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    988
    MacEnroe
    28.06.2017
  3. Scarface07
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    390
    emmmmmi
    12.01.2013
  4. scherom
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    622
  5. ralze
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    861