Zweitmonitor in Pivotstellung?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Wicky, 15.03.2006.

  1. Wicky

    Wicky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.03.2005
    Hallo, ein Problem: Ich arbeite mit Tiger...Bildschirmdrehung funktioniert über Systemeinstellungen-Monitor beim Hauptbildschirm Cinema HD 23" super... ich möchte aber meinen Syncmaster713n von Samsung in die Pivotstellung bringen... der ist über eine zweite Grafikkarte von Villagetronic angesteuert.
    Bei dem habe ich die Option "drehen" nicht in der Systemeinstellung Monitore!
    Weiß jemand Rat? Grüße, Wicky
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Dann kann das die Grafikkarte vielleicht nicht.

    Alex
     
  3. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Du kannst doch das Cinema Display an diese zweite Karte hängen und den Syncmaster an die pivotfähige.
     
  4. Wicky

    Wicky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.03.2005
    Die Zweitkarte ist schon eine recht alte und tierisch langsam...sie ist wirklich nur für den Palettenmonitor brauchbar...leider.....
    aber vielleicht könnte es mit dem zweiten Ausgang an der ATI-Hauptkarte gehen...da müsste ich mir nur den VGA auf ADC Adapter kaufen!!????
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Die Pivot-Funktion des Systems geht nur mit ATI-Karten.

    MfG
    MrFX
     
  6. Kid Rock

    Kid Rock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005
    Exakt. So habe ich es gemacht. Mein "Zweitmonitor" ist ein Benq FP931, der eigentlich zum Zocken gedacht ist, weil sehr schnell (16 ms oder so)

    Nun kann ich beide Monitore komplett drehen.

    Aber: wozu soll das gut sein?
     
  7. Wicky

    Wicky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.03.2005
    Ich arbeite mit dem Wacom Intuos Tablett A4...beide Monitore teilen sich das Tablett... ich brauche für meinen 23" Hauptmonitor soviel Platz wie möglich auf dem Tablett...wenn ich jetzt den Palettenmonitor auf Pivot stelle, erhöht sich der Tablettbereich für meinen 23" erheblich... ich hoffe ich hab's dir richtig erklären können... Grüße, Wicky
     
  8. Wicky

    Wicky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.03.2005
    äh, noch eine Frage...verschlechtert sich die Performance, wenn ich die ATI-Karte für zwei Monitore verwende???
     
  9. Wicky

    Wicky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.03.2005
    ...und nochmal äh, MUSS man bei der Lösung oder KANN man alle beide Monitore drehen... also funktioniert es auch, wenn ich nur den kleinen drehen will???
     
  10. Kid Rock

    Kid Rock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005
    Aha. Da liegt also der Hase im Pfeffer begraben. Tricky, kann ich nur sagen.

    Du kannst die Monitore unabhängig voneinander in 90° Schritten drehen.

    Performanceverlust? Das ich nicht lache! Also meine Karte (ATI Radeon 9600 XT) könnte noch ganz andere Dinge, als zwei Monitorbilder anzeigen, von denen einer eh nur Paletten beinhaltet. Ich denke, da musst du dir keine Sorgen machen.
     
Die Seite wird geladen...