Zwei Macs miteinander über Apple Remote desktop verbinden?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von MarcJLH, 03.11.2006.

  1. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Hi Leute,

    bite verzeiht mir, wenn ich nicht ausfürhrlich die Suche diesmal benutzt habe, oder das Handbuch studiert habe. Ausserdem hoffe ich, dass ich hier halbwegs das halbwegs richtige Forum für meine Frage erwischen, da ich mir wirklich nichtht sicher war, wohin damit.

    Also: Meine Freundin sitzt mit ihrem iBook G4 in Münster und ich mit meinem Powerbook G4 in der Nähe von Mönchengladbach. Jetzt würde ich mich gerne mit ihrem Rechner über Apple Remote Desktop 3 verbinden, damit ich ihren Rechner im Notfall fernsteuern kann, um ihr gegebenfalls Hilfestellung bei manchen Sachen am Mac leisten zu können, da sie in manchen Dingen noch nicht so konfirm ist.

    Meine Frage ist es generell überhaupt möglich, sich mit entfernten Rechnern per Apple Remote Desktop zu verbindne und wenn ja, wie stelle ich das in meinem Fall am einfachsten an!?

    Sie hat natürlich auch ARD installiert!

    Vielen Dank für Eure Hilfe im voraus!

    Gruss,

    MarcJLH
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2006
  2. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Wenn ihr nichts dagegen habt, schiebe ich nochmal... Danke für Euer Verständnis.

    Gruss,

    MarcJLH
     
  3. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    natürlich kann man mit Apple Remote Desktop entfernte Rechner miteinander verbinden, dafür ist ja das Programm da. Ich nutze es ständig, quer durch Deutschland genauso wie von einem Raum zum anderen. Was ist denn das Problem? Eigentlich ist das total easy.
     
  4. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Ich bräuchte vielleicht ein kurzes Tutorial, wie ich das Ganze einrichte, wo ich was aktivieren muss usw., da ich dummerweise zum ersten Mal mit dem App arbeite...

    Nur so in kurzen Schritten, wenn das möglich wäre... Wäre super nett!

    Vielen vielen Dank im voraus!

    Ich bin leider so konfirm was die ganzen Netzwerke usw. angeht!

    Gruss,

    MarcJLH
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    In kurzen Schritten, hmm, ich probiers mal.

    1. brauchst du für beide Rechner ne möglichst schnelle Internetanbindung, DSL ist in jeder Geschwindigkeit ok, ISDN ist extrem zäh, Modem kannst Du vergessen
    2. musst du in der Lage sein, die IP-Adresse des jeweils anderen Computers rauszufinden. Am einfachsten ist eine feste (statische) IP-Adresse, aber das hat man als Normalbürger nicht. Dann funktioniert ein dynamischer DNS-Eintrag - das ist ein (einfaches) Kapitel für sich, siehe unten.
    3. musst Du auf dem steuernden Rechner das Apple Remote Desktop Programm installieren. Der zu steuernde Rechner braucht nichts installiert zu bekommen, weil er den Client von Haus aus im OsX mitbringt.
    4. im zu steuernden Rechner gehst Du auf Systemeinstellungen -> Sharing machst einen Haken bei "Apple Remote Desktop" und stellst bei den Zugangsberechtigungen für dich alles passende ein (einfach über der Trennlinie alles anhaken ist ok)
    5. auf dem steuernden Rechner machst Du das Remote Desktop Programm auf, und richtest einen neuen Computer ein - auf das Plus unterhalb des Fensterschließknopfs klicken, dann "add by address".
    6. im sich öffnenden Fenster stellst du die IP-Adresse ein (bzw. den Namen des dyndns-Eintrags), deinen Usernamen (den, den du auf dem steuernden Rechner hast und für den du gerade die Berechtigungen angehakt hast) und dein Passwort ein. Du kannsts dann die Einstellungen überprüfen - sollte funktionieren - und dann auf "zufügen" klicken.
    7. ab nun solltest Du auf den anderen Rechner zugreifen können. Je langsamer der Internetzugang ist, desto geringer sollte die übertragen Farbtiefe sein. Das stellst du in den Preferences des Remote Desktop Programms unter Control/Observe ein.

    Und nun zum dynamischen DNS-Eintrag. Dazu nutzt man einen freien DynDNS-Service wie www.dyndns.org. So ungefähr:

    1. auf http://www.dyndns.com/ in "Services" zu "Dynamic DNS" und "add dynamic DNS" gehen.
    2. um den Service nutzen zu können, registrierst du dich dort kostenlos, und loggst dich dort ein.
    3. du benennst deinen neuen Host, zum Beispiel "iBookFreundin" und wählst einen der angebotenen Domains aus, zum Beispiel dyndns.org, und machst "add host"
    4. die IP-Adresse des Rechner kann man jetzt jederzeit über iBookFreundin.dyndns.org rausfinden. Genau das ist Name, den du oben bei oben unter Punkt 6 eintragen musst.
    5. das Problem ist jetzt, daß sich die IP-Adresse bei jeder Einwahl ins Netz ändert (deshalb brauchen wir ja den dyndns-Eintrag :)) und der Dyndns-Service davon nichts erfährt. Das ändern wir jetzt.
    6. installier auf dem zu steuernden Rechner einen dyndns update Client, zum Beispiel von hier http://www.dyndns.com/support/clients/ und trag dort die Daten des gerade eingerichteten dyndns-Hosts ein.

    Jetzt sollte der Eintrag bei dyndns.org immer upgedatet bleiben, wenn der zu steuernde Rechner im Internet ist.

    Wenn du alles eingestellt hast, sollte es möglich sein, vom steuernden Rechner aus den anderen Rechner zuzgreifen, und ihn fernsteuern.

    So, ich hoffe ich hab nichts wichtiges vergessen. Wenn was nicht klappt, meld dich nochmal.
     
  6. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Super, vielen vielen Dank schon mal! Ich werde es nachher ausprobieren, spätestens Morgen wenn das okay ist!?

    Vielen lieben Dank auf jeden Fall schon mal für Deine Mühen!

    Wünsche Dir ein schönes Weekend!

    Gruss,

    MarcJLH
     
  7. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    sowas machen wir hier doch gern!

    schönes Wochenende, und laß hören ob es geklappt hat. Es ist einfacher als es sich vielleicht liest.
     
  8. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Ja, ich lass wissen, ob es geklappt hat! Selbstredend...

    Ist das Mindeste, was ich wohl tun kann! :D ;)

    Gruss,

    MarcJLH
     
  9. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    ach ja, ich hab "natürlich" was vergessen. Keine Ahnung ob das für dich relevant ist, aber ich füge es hier mal an.

    Wenn der zu steuernde Rechner an einem Router hängt, musst du im Router ein Port-Forwarding auf den Rechner machen:
    1. Der Rechner braucht im lokalen Netz eine feste IP-Adresse. Mit dynamisch zugeteilten Adressen (also über DHCP) funktioniert es nicht. Dazu kannst du unter Systemeinstellungen -> Netzwerk -> TCP/IP die auf "DHCP mit manueller Adresse" umstellen und einfach eine feste Adresse einstellen (nimm zB. einfach die, die der Rechner vorher automatisch erhalten hatte, wie 192.168.1.8, oder ändere die letzte Zahl auf etwas was dir besser gefällt, 192.168.1.10 zb). Die Netzwerkverbindung muß jetzt noch normal funktionieren - was sie aber sollte. Alternativ kannst Du am Router "static DHCP" einschalten, wenn dein Router das zulässt, und sagen daß der Rechner mit der entsprechenden MAC-Adresse immer eine definierte IP-Adresse über DHCP zugeteilt bekommen soll.
    Welche der beiden Möglichkeiten Du wählst ist egal, die erstere ist aber einfacher.
    2. Auf dem Router musst Du das Portforwarding konfigurieren. Die Einstellungen verbergen sich oft unter den Kürzeln NAT oder wie bei meinem Linksys-Router hinter der Bezeichnung Applications&Gaming. Dort findet man eine Liste, in die man zwei Einträge machen muss.
    3. Leite die Ports 5900 und 3283, jeweils TCP und UDP, auf die IP-Adresse die du gerade am zu steuernden Rechner eingestellt hast.
    4. Manche Router muss man danach neustarten um die Änderungen zu übernehmen.

    Praktischerweise kann man bei dieser Gelegenheit gleich nachschauen ob der Router einen dyndns-Update Client eingebaut hat - das ist extrem praktisch weil er dafür sorgt daß man von aussen immer auf den Router zugreifen kann und dann zB. den Rechner per Wake-on-LAN aufwecken kann(*). Wird der dyndns-Eintrag vom Rechner aus gemacht wie in meinem obigen Posting beschrieben, kommt man nur bis zur nächsten Zwangstrennung (die meisten Provider trennen die Verbindung alle 24h) auf den Router, danach stimmt die IP-Adresse nicht mehr die in den DNS-Servern steht.

    (*) geht leider nur mit Rechnern, die per Kabel am Router hängen. Wireless geht es nicht weil am "schlafenden" Rechner Airport ausgeschaltet ist und er den Weckruf nicht empfangen kann.
     
  10. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Wie gesagt: Vielen Dank das Du dir so Mühe gibst! Werde es wirklich so schnell wie möglich ausprobieren und dann Feedback geben.

    Nice Weekend nochmal...

    Gruss,

    MarcJLH
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zwei Macs miteinander
  1. MacTrulla
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    398
    MacTrulla
    21.11.2010
  2. Birke
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    370
    Birke
    14.08.2008
  3. vargo
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.280
    vargo
    29.10.2007
  4. Andi92
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    586
    walfrieda
    30.04.2007
  5. whataboutroland
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    11.354
    firstofnine
    28.02.2007