Zum 1000ten Mal - was ändert sich mit Intel??? - Hab keine Ahnung

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von schickolo, 23.12.2005.

  1. schickolo

    schickolo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    29.09.2004
    Hallo miteinander,

    Ich bin vor geraumer... SEHR GERAUMER zeit von Windows auf OS (damals 9) geswitcht...

    Habe Os9 lange gehabt, geliebt und gehalten und dann mit einem PB Alu 15" auf OS X umgestiegen und mittlerweile kann ich damit genauso effizient arbeiten wie mit OS9!

    Seit ich den PCs den Rücken gekehrt habe (habe noch einen - aber nur für serienmails...) habe ich mich für technischen kram nicht mehr interessiert...

    Ich weiss nur: VIEL ARBEITSSPEICHER BRINGT VIEL, ein schneller Bus ist was tolles, Prozessorleistung ist nicht alles und bei Festplatten ist eine schnelle Drehzahl gut! Ausserdem gilt bei prof. anwendung immer: "Markenprodukte kaufen" DAS IST MEINER ERFAHRUNG BESONDERS BEI PCs WICHTIG!

    Ich habe ein PB 15" mit 1,25 Ghz und 2GB und 5.400 Platte!
    ich liebe dieses Teil und gebe es nie her. Es ist mir auf zahlreichen Reisen ein zuverflässiger Partner und in diversen dreckigen Clubs (bin "Nebenberuflich" DJ ersetzt es mit FINAL SCRATCH die plattenkiste - wenn ich meine plattenkiste auch mit weniger schlechtem gewissen in die teils doch stark versifften DJ-Booths der Welt gestellt habe)

    "Hauptberuflich" "drifte ich" gerade durch einen neuen auftraggeber im below-the-line bereich in den bereich digitaldruck ab und komme zusätzlich durch einen weiteren kunden sehr viel mit film in kontakt... Hatte ich bei den "normalen" anforderungen & grafikanwendungen die ich bisher gemacht hab (flyer, booklets, kataloge, folder, anzeigen... und privat sequenzing und arrangement) null probleme mit meinem equipment sehne mich ich jetzt, da ich video&sound-effekte (final cut) berechnen/rendern muss, vermehrt virtuelle synthis (logic express) benutze und mal eben schnell mit grafikdaten rumhantiere die locker mal eben 3x5m lang sein können nach zusätzlich MEHR POWER. Ich will mir ZUSÄTZLICH zu meinem notebook einen POWER PC anschaffen.
    Nun gefällt mir der POWER G5 gar sehr sehr gut und ich verspreche mir (Egal von welchem der drei Traumschiffe) einen erheblichen anstieg der Produktivität.

    Doch was nun??? Apple setzt zukünftig auf Intel-Chips? Oh Schreck?
    Aber was bedeutet das genau??? Ich habe mich jetzt seit heute morgen um 08:00 hier im harwaremässigen forum rumgetrieben und könnte das wahrscheinlich noch bis heute abend tun ohne schlauer zu werden...

    Deshalb hier ein paar Fragen:

    Was macht es Softwaremässig für einen Unterschied ob ich einen Intel oder PPC Mac habe??
    Warum ist es für Beispielsweise "Illustrator" interessant zu wissen ob ein Intel oder IBM drin steckt schließlich läuft die Software auf OSX und nicht auf dem Prozessor oder doch nicht?
    Kann ich mir jetzt für deutlich weniger Geld einen Super-PC mit den edelsten Parts zusammenbauen lassen, steck den in nen silbernen Tower mit KäsereibenOptik und denke es ist ein Mac weil mein in Taiwan geklauftes OS X mir das vorgaukelt?
    Kann ich auf einem IntelG5 Apple bald Windows XP installieren und mich daran erfreuen das einzelne Windows Applikationen (ja die gibt es...) für die ich ab und an meinen alten Pentium III - 800 anwerfen muss bald auf einem Intel G5 laufen? (ich fänd das gut - und mein überfrachtetes home-office auch)

    Bitte klärt mich auf und lass es nicht zu einer kampfdiskussion á la AMD vs. Intel vs. IBM - Apple vs. PC - Alt vs. Neu und Dick vs. Doof ( ;)) werden - da bringt mich alles nicht weiter. Früher war ich zwar auch mal "Apple ist viel cooler - mässig drauf" aber heute will ich nur noch effizient, flüssig, fehlerfrei und ohne kaffeepausen & viren arbeiten und vielleicht noch ein schickes design geniessen...
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Leider ist das Thema, inklusiver aller Deiner Fragen, hier im Forum schon rauf und runter diskutiert worden.

    Alles was ich dazu jetzt noch sagen will: Abwarten, Ruhe bewaren, alles wird gut.

    Alex
     
  3. schickolo

    schickolo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    29.09.2004
    Danke für Deine schnelle Antwort....


    ...Was anderes bleibt mir kaum übrig - aber ich will ja irgendwann kaufen und nicht bis (2009 ???) warten
     
  4. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Mit nem IntelMAC wird Dein Penis länger
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Versprichst du dir das von Fullquotes und doofen Antworten auch? :rolleyes:
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Das muss nun nicht sein! :rolleyes:
     
  7. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.02.2005


    ...dann kauf doch.

    Was spielt das für eine Rolle welcher Hersteller die Prozessoren liefert?

    Ein Mac ist ein Mac....Hard- und Software sind und werden weiterhin aufeinander abgestimmt sein.

    Also...wo ist Dein Problem? Benutz die Suchfunktion und dir wird geholfen :D
     
  8. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.02.2005
    Wusst ich es doch das du sehnlichst drauf wartest. :rolleyes:
     
  9. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Kauf den Rechner dann, wann Du ihn brauchst.

    Und das mit der Genitalvergrößerung kann ich auch nicht bestätigen.

    Alex
     
  10. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Nun Schikolo, die Fakten kannst du über die Suche ermitteln. Ansonsten: Ich habe schon den Transit von 68K auf PPC mitgemacht, dass hat Apple prima hinbekommen. So wird es auch diesmal sein.

    Du kaufst einen Mac, wenn du ihn brauchst, ohne dich um den Prozessor zu kümmern, auch bei der Software wird es per Updates einen sanften Übergang geben, den du kaum merken wirst :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zum 1000ten ändert
  1. FullStop
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    571
    Zitlo
    08.08.2016
  2. b25
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    366
    Udo Martens
    20.07.2016
  3. Conste90
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    224
    Conste90
    02.03.2016
  4. Hillfighter
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    442
    MacMutsch
    24.11.2015
  5. cevi01
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    2.043