Zukünftige iPods - komplette Abkehr von Firewire?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von Tobi2000, 08.10.2005.

  1. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    wie ihr wisst unterstützt der nano ja nur noch die datenübertragung über usb2.0, nicht mehr über firewire, anscheinend weil der firewirecontroller aus platzgründen wegrationalisiert wurde.

    generell ist es ja schon seit einiger zeit so dass apple usb2 mehr zu unterstützen scheint als firewire, den aktuellen "großen" ipods liegt ja auch nur noch ein usb-kabel bei.

    denkt ihr apple wird beim neuen ipod (den wir wohl nächsten mittwoch zu sehen bekommen, ob mit oder ohne video) die firewireunterstützung genauso fallen lassen wie beim nano?
    ich hoffe doch stark dass nicht, denke da würden sie einige ganz schön verärgern.
    zumindest platzgründe sollten bei den großen ipods ja keine so große rolle spielen.

    glaubt ihr, dass apple diesen schritt wirklich durchzieht?
     
  2. naaby

    naaby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    12.12.2004
    ich dass bei den grösseren ipods aufgrund der großen datenmengen firewire erhalten bleibt. das firewire beim nano fehlt ist meiner meinung nach den dosen zu verdanken die oft kein firewire haben (wenn dann nur highend) und es für apple resourcenverschwendung wäre firewire mitzuschleifen wenn esnur 1% oder so nutzt.
    apple muss sich auch ein bissel nach dem markt richten allerdings wird firewire nicht aussterben, dafür ist es in einien bereichen zu gut
     
  3. chiefofstaff

    chiefofstaff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    06.09.2005
    Ärgerlich nur, wenn man einen älteren Mac ohne USB 2 hat....
     
  4. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    soweit ich weiss, gibt es für flash - speicher keine fw - controller, das ist technisch ( noch? ) nicht möglich.

    tja, usb macht spass beim ipod syncen. besonders, wenn 1.0 oder 1.1 dahinter steht... :D

    naja, macht man ja auch nicht jeden tag...
     
  5. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Naja, sie haben ja auch ADC eingestampft... :rolleyes:
     
  6. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    ich gehöre zu den wenigen pc-usern hier, die firewire, aber dafür nur usb1.1 haben :D
    hab einen der letzten pc´s ohne usb2 erwischt und dafür beizeiten mit firewire nachgerüstet (wegen digital-videoschnitt). denke ich könnte wohl auch usb2 nachkaufen.

    aber bisher bin ich sehr zufrieden mit firewire, läuft anscheinend auch problemloser und wohl auch etwas schneller als usb2, was man in den foren so liest.
    hoffe apple behält sich das bei, bin nämlich ein potentieller (eigentlich sogar sicherer) käufer für den neuen ipod am mittwoch :D
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    einer der seltenen Spezies, der was kauft, ohne zu wissen, was :D

    Nun, das Auflassen von FW wäre wirklich für Besitzer älterer Macs (und zwar gar nicht mal so sehr alten: noch der iMac G4 hat erst in den letzten Generationen eine USB2-Schnittstelle bekommen) ärgerlich. 1 oder 2 GB lasse ich mir ja gefallen (mein früherer Flash konnte auch nur USB1), aber einen iPod mit 20 GB an Musikdaten über USB1 berieseln zu lassen, das stelle ich mir schon quälend vor ...

    Grüße, tridion
     
  8. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    subjektiv vielleicht, aber eigentlich ist die übertragungsgeschwindigkeit von usb 2.0 und firewire 400 gleich.

    der unterschied ist, dass bei usb der prozessor die daten reinschaufelt oder halt bewegt oder wie auch immer und der firewire - controller arbeitet praktisch losgelöst vom prozessor. belastet also das system nicht und provoziert keine sat1 bälle oder sanduhren. :D

    nagelt mich aber bitte nicht drauf fest. ist eher so halbwissen, was ich da gerade auf euch losgelassen habe. :cool: :D
     
  9. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    naja, nicht ganz ;)
    mir reichen die 20gb einfach nicht mehr. 40 wären wohl fürs erste optimal, und die gerüchte gehen ja auch in richtung 40+80gb-platten von toshiba.
    gegen video hätt ich natürlich auch nix ;)
     
  10. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    14.10.2003
    So wie ich das in den Techspecs des neuen Video-iPods lese, hat der tatsächlich nur noch USB an Bord :eek:. Das kann doch gar nicht wahr sein - alle TiBook, iBook G3 usw.-Nutzer sind jetzt angesch***en? Pfui. Auch wieder sowas (FireWire), was Apple erst als überlegenes Konzept darstellt (IMHO sogar miterfunden?) und dann einstampft (Rechner und Bildschirm getrennt, G5, Eintasten-Maus, ADC, usw.).
    Honi sont qui mal y pense (Hoffentlich richtig geschrieben, meine Französischkenntnisse sind inexistent :cool: ).

    Dann werde ich mich wohl nach einem günstigen "alten" FireWire-iPod umschauen, wenn sich Begehrlichkeit regen sollte. Wir haben ja auch noch schnell zwei Nostalgie-Ipod-mini angeschafft :D.


    Grüße,

    animalchin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zukünftige iPods komplette
  1. hurrican
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    983
  2. Garfield110
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.135
  3. chrischiwitt
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    993
  4. iBaroso
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    748
  5. SchrockMe
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    2.380

Diese Seite empfehlen