Zugriffsrechte bei nachträglich als Admin installierte Programme?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von mampfi, 22.02.2005.

  1. mampfi

    mampfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Kennt das jemand? Wenn ich ein Programm als admin installiere (da ich es aufgrund mangelnder Zugriffsrechte auf das Installationsprogramm als user nicht darf), dann kann ich diese Programme als user wegen fehlender Zugriffsrechte nicht starten. Auch wenn ich in der Benutzerverwaltung diesem user das starten der betroffenen Programme erlaube, lassen diese sich nicht starten.

    Weiss jemand Rat? (ich arbeite unter OS X 10.3.6 und 10.3.7)
     
  2. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    27.05.2004
    Die Zugriffsrechte für das Programm findest mittels Apfel+I. Vielleicht hilft es ja wenn du sie dort von Hand änderst.
    Hatte selber diesen Fall aber noch nicht.
    Selbst wenn ich als normaler user etwas installieren will, funktioniert das. Es kommt eine Maske das ich dazu nicht berechtigt sei allerdings auch mit der Option "Identifizieren", anschliessend Admin-Name und -Passwort eingetippt und das wars.
     
  3. hellhound

    hellhound MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2003
    mit dem terminal kann man die zugriffsrechte auch ändern, weiss aber nicht, ob es im finder wohl komfortabler ist ;).
    also,
    zuerst mal mit "cd /Applications/" in den Programme Ordner wechseln, danach kann mit chmod gearbeitet werden, also (z.b.)
    "chmod go+x deinprogramm.app"
    bewirkt, das es auch als gruppe oder andere ausgeführt werden darf. oder, um sich die einzelnen schritte der berechtigungen zu ersparen, kann auch dezimal gearbeitet werden, z.b. in diesem falle
    "chmod 551 deinprogramm.app"

    habe fun ;)
     
  4. mampfi

    mampfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Danke für Eure Tips, Problem ist gelöst. Die Benutzerrechte waren in der Benutzerverwaltung der Systemsteuerung des Admin derart eingeschränkt, dass ich nur bestimmte Programme starten durfte. Nachdem ich diese Beschränkung aufgehoben hab, hats funktioniert.

    Jetzt würde mich aber interessieren: wenn ich die Rechte aber trotzdem einschränken möchte, so dass nicht alle Programme gestartet werden können, welche muss ich trotzdem zulassen, damit z.B. Logic, Final Cut, DVD Studio Pro und Motion dennoch starten (dass war nämlich das Problem als die Rechte eingeschränkt waren. Die erwähnten Programme waren nämlich zum Starten erlaubt, es hat aber nicht geklappt).

    Weiss das zufällig jemand?
     
  5. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    rechner neu starten. als admin anmelden. den user account in der linken seite anklicken und dann unter Einschränkungen > bestimmt die apps zuordnen.

    siehe anhang bild ;)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2005
  6. mampfi

    mampfi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    19.06.2002
    Ne volksmac, da hast Du mich jetzt falsch verstanden. Das hatte ich gemacht. Auf diese Art und Weise hatte ich z.B. dem user gestattet, Logic zu starten. Als ich das als user aber versucht hab kam die lapidare Meldung, dass ich nicht die entsprechenden Zugriffsrechte dazu hätte. Als ich nun das häckchen wieder entfernt hab, so dass der user praktisch alle Programme benutzen kann, da funktioniert es plötzlich. Also denke ich, dass ich zu dem Programm (bleiben wir beim Beispiel Logic) irgendwo noch ein Häckchen vor ein, meinetwegen Systemprogramm oder irgend etwas ähnliches setzen müsste, damit es funktioniert. Ich werd das Ganze auf jeden Fall mal die nächsten Tage ausprobieren.

    Merci trotzdem volksmac.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen