zu wenig arbeitsspeicher? fehlerhaftes system?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von cos, 16.09.2005.

  1. cos

    cos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2005
    hallo
    vor kurzem hatte ich ein problem mit meiner festplatte (b-baum-header)
    was ich mit diskwarrior bereinigen konnte. Danach lief der mac mit os 10.2.7
    wieder halbwegs normal (final cut hat sich nach render prozeduren immer selbst geschlossen aber naja) 3 wochen später ließ er sich auf einmal nicht mehr
    starten grund "invalid keylengh" irgendwie hat er sich dann aber nach einer 7
    minütigen bootphase doch noch hochgefahren. und jetzt schreibt er mir wenn ich
    ein programm öffnen will das ich zuwenig arbeitsspeicher habe - was bei ca 1600 mb nicht der fall sein dürfte. Ich habe das system allerdings noch nie neu aufgesetzt und wollte mal hier um rat fragen, da ihr mir bei den anderen probs auch schon super weiter geholfen habt
    merci
     
  2. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Bevor Du irgendwas Neu installierst solltest Du dir überlegen ob Du nicht lieber gleich auf 10.3 updatest? 10.3.9 ist zur Zeit das stabilste MAC OS das es gibt.
    Hört sich schon so an als hätte es Dir irgendwo Dein System zerschossen.
    Probiere mal folgendes:

    -Zugriffsrechte reparieren mit Installations CD
    -löschen des Ordnerinhalts von System/Library/caches und die 2 Dateien extension.?? die außerhalb in System/library liegen.
     
  3. Danyji

    Danyji Banned

    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.11.2004
    Überprüfe die Festplatte besser noch mal. Mit dem b-tree-Header hatte ich auch mal Probleme, die auch nach Formatierung wieder kamen, bevor die HD dann ganz den Geist aufgab. Allerdings hatte ich da keine Fehlermeldung. Die Programme öffneten sich gar nicht mehr, Bootvorgang dauerte ewig, alles super zäh. Also irgendwie dann doch ähnlich.
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    der b-tree ist ein Teil des File Systems, der so etwas wie ein Inhaltsverzeichnis deiner Platte darstellt. Wenn das Inhaltsverzeichnis einen Defekt hat kann der Speicherort von Dateien auf der Platte nicht mehr ermittelt werden.

    Du solltest anstatt der Rechte mal das file system mit dem Festplattendienstprogramm oder Diskwarrior ueberpruefen.

    Wenn die Festplatte aelter ist und der Fehler im file system immer wieder auftritt lohnt es sich auch die Daten zu sichern und die Platte zu formatieren (mit Nullen ueberschreiben). Dabei werden die physikalisch defekten Bloecke der Platte aussortiert and stehen anschliessend nicht mehr zum Beschreiben zur Verfuegung.
     
  5. cos

    cos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2005
    bei der festplatten überprüfung zeigt er mir noch immer den fehler "ungültige schlüssellänge" und forder eine reparatur, was ich in ein paar anderen foren so gelesen habe lässt sich das allerdings nur mit dem diskwarrior bewerkstelligen.
    läßt sich der fehler durch eine formatierung der platte beheben? backups habe ich jetzt schon gezogen daher wäre es egal. oder würde da neuaufsetzen reichen?

    -Zugriffsrechte reparieren mit Installations CD
    -löschen des Ordnerinhalts von System/Library/caches und die 2 Dateien extension.?? die außerhalb in System/library liegen.


    hab ich leider nicht ganz geschnallt. von der cd aus finde ich nicht die option
    zugriffsrechte reparieren nicht.. und im system selbst lässt er mich den cache nicht leeren..

    werd mir jetzt das tiger besorgen.. allerdings noch nicht dazu gekommen..
     
  6. cos

    cos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2005
    hast noch dazwischen geschrieben.. hab ich nicht gesehn

    wie gesagt das problem mit dem b-baum-header war nur das erste problem, momentan hänge ich bei dem probelem ungültigen schlüssellänge

    die platte selbst ist ca 1 1/2 jahre alt, g5 mit 1.8 ghz.. würde mich wundern wenn die schon kaputt ist
     
  7. Der Fehler lässt sich auf jeden Fall durch Formatierung der Festplatte beheben. Es sei denn, die Platte ist wirklich kaputt, dann tritt der Fehler (oder ein anderer) über kurz oder lang wieder auf.
     
  8. cos

    cos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2005
    dadurch das es eben schon der 2te festplatten fehler in recht kurzer zeit ist (3 wochen) kann ich davon ausgehn? (b-tree, invalid keylengh) bzw gibt es eine möglichkeit das irgendwie zu testen? arbeite in letzter zeit mehr im mac als am mac ;(
     
  9. Danyji

    Danyji Banned

    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.11.2004
    Och schon so lange. Mir sind 3 Platten bisher abgeraucht. Alle innerhalb eines Jahres.

    PS: Zwei davon waren übrigens von Maxtor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2005
  10. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Macht ja nichts. Scheint eh mehr ein HD Problem zu sein, da werden Dir meine Tips sowieso erst mal nichts helfen.
    Trotzdem mal zur Info.

    MAC mit DVD starten (C beim Start drücken). Dann Sprache wählen (ist jetzt die Tigerinstallation, ist aber nicht weit weg von den Vorgängern). Wenn das Installationsprogramm kommt, musst Du im Menu das Festplattendienstprogramm auswählen. Dort verbirgt sich der Punkt Zugriffsrechte reparieren. Das braucht man ab und zu, wenn der MAC spinnt und man keine Ahnung hat warum sollte man das als erstes probieren.

    Den cache Ordner leeren kannst Du mit Administratorenrechte auf alle Fälle.
    Da stehen nur ein paar Sachen die die Hardware betreffen drin. Wenn der Ordner leer ist, wie bei einer Neuinstallation z.B., legt OS X die Dateien (Treiber) neu an. Bei mir half es meine komischen Probleme in den Griff zu kriegen. Die zwei extension Dateien gehören da dazu.
    Aber zum löschen von Dateien im Systemordner brauchst Du immer Adminrechte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2005
Die Seite wird geladen...