Zu kurze Menüleiste

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von bishbind, 19.01.2006.

  1. bishbind

    bishbind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.11.2004
    Hallo,

    ich glaube das ist eines der ärgerlichsten Probleme unter Mac OS X: die einfach zu kurze Menüleiste. Bei den meisten Anwendungen werden mir nur noch 1-2 Icons von den fünf angezeigt. Und immer erst in den Finder gehen um die anderen Icons zu Gesicht zu bekommen ist auch kein Dauerzustand. Außerdem passen dort manchmal auch nicht alle in den freien Platz rein. Also erst mal TextEdit starten, da dort die Menüleiste am leersten ist.

    Ich glaube ich bin ich der erste der das nervig findest und es existiert irgendwio ein Tool, dass das Problem löst. Irgendetwas was selber ein Icon anzeigt und ein klickt darauf die restlichen oder so etwas. Gibt es da was bzw. wie löst ihr das Problem?


    Grüße
    Christian
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Geht mir genau so, ich wechsel immer zum Finder, da ist die Menüleiste auch recht kurz. Abhilfe hab ich dir da nicht, ausser du holst dir ein 15" PB ;) :D
     
  3. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    NoMenuBar hat genau das - keine Menüzeile.

    Matt
     
  4. bishbind

    bishbind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.11.2004
    Ok, NoMenuBar bringt zumindest schon einmal zur Hälfte Abhilfe. Gibt es aber kein Programm welches direkt in der Menüleiste arbeitet?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen