zu blöd ein Startvolumen zu klonen ? ( mit CCC )

Diskutiere mit über: zu blöd ein Startvolumen zu klonen ? ( mit CCC ) im Mac OS X Forum

  1. Time4more

    Time4more Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    18.08.2005
    Hallo,

    ich schaffe es nicht mit CCC auf eine externe Firewireplatte mein Startvolume zu klonen.

    Die Platte dient eigentlich der Sicherung meine Fotodaten, aber ein funktionierendes Startvolumen in der Hinterhand zu haben finde ich "ganz nett".

    Leider scheint das nicht zu funktionieren.
    Ich habe folgende Einstellungen in CCC vorgenommen:

    aktuelle CCC Version

    Optionen für die Quelldisk: Rechte vor dem Klonen reparieren
    Option für Zieldisk: Bootfähig machen
    Diskimageoptionen: Diskimage auf Ziel erstellen
    ASR Optionen: Apple Software Restore wird vorbereitet
    Format: Read-only

    dann authentifiziere ich mich und "klicke" -klonen-.

    Wenn ich jetzt in den Systemeinstellungen markiere "von Firewire Platte booten" sehe ich nach dem booten einen Bildschirm mit dem Firewire-Symbol. Mehr passiert nicht.

    Auf der externen Platte sehe ich auch nur eine Datei
    "Macintosh HD_asr.dmg". Kann ein Mac davon booten?

    Was muss ich einstellen um eine externe Bootplatte zu erstellen?
    Die Fotodaten sollten aber auf der Platte bestehen bleiben.

    Danke für die Hilfe
    Gruß Patrick
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Mach den Haken bei "Diskimage auf Ziel erstellen" weg. Du willst ja direkt auf die ausgewählte Platte klonen und nicht in ein Image.

    Grüße,
    Flo
     
  3. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
    mit einem image kann das in der tat nicht funktionieren. du musst die platte dann schon richtig spiegeln. evtl. auch noch read-only weg.
     
  4. Time4more

    Time4more Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    18.08.2005
    Hallo,

    das habe ich gleich mal ausprobiert.
    Die externe Platte "sieht zwar jetzt besser aus", sprich die Ordner scheinen alle auf die externen Platte kopiert zu sein.
    Starten kann ich aber immer noch nicht von der Platte ( der Vorgang bleibt am Firewire Symbol hängen ).

    Gruß
    Patrick
     
  5. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Mach mal die Einstellung "von FW-Platte booten" weg, und drücke stattdessen beim Einschalten einfach auf die alt-Taste bis das Volume-auswahl-menü erscheint.
    Nur am Rande: Arbeitest Du unter Tiger (10.4.x)?
    Das würde u.U. auch den gelungen Klonvorgang aber dennoch Bootunmöglichkeit erklären. In diesem Fall bist Du mit Super Duper (http://www.shirt-pocket.com/SuperDuper/SuperDuperDescription.html) besser beraten als mit CCC.

    Grüße,
    Flo
     
  6. Time4more

    Time4more Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    18.08.2005
    Hallo,

    es hat geklappt - Danke für eure Hilfe.

    Gruß
    Patrick

    Das mein Mac mini jetzt von der externen Samsung Spinpoint 7200U/min schneller ist kann ich jedoch nicht bestätigen.
     
  7. disco

    disco Gast

    Das war auch nicht zu erwarten. Wurde schon öfters ausprobiert.
     
  8. Time4more

    Time4more Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    18.08.2005
    kann man deshalb davon ausgehen das es -zumindest am Mac Mini- keinen Unterschied macht hier eine Platte mit 7200 oder 5400 U/min einzusetzen?

    Meine externe Platte ist eine 250 GB SpinPoint mi 8 MB Cache und 7200 U/min. Imho sind im Mac Mini doch Platten mit 5400 U/min und 2 MB Cache eingebaut.

    Gruß
    Patrick
     
  9. disco

    disco Gast

    Bin kein Profi, aber das Problem liegt imho eher beim Datendurchsatz des Anschlusses/Controllers, soll heißen: Die Leistung der Platte spielt hier eher eine untergeordnete Rolle. Die intern angeschlossene Platte schaufelt so trotzdem mehr Daten rüber als die schnellere externe.
     
  10. Switcher5

    Switcher5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Die aktuelle Version von Copy Carbon Cloner v2.3 arbeitet unter Tiger normalerweise problemlos. Um jeweils nur die neuen Veränderungen zu synchronisieren, muss allerdings separat das Utility Psync von Dan Kogai installiert werden. Dadurch lässt sich bei einem Update des Klons viel Zeit sparen. Abgesehen davon: SuperDuper kostet zwar etwas, ist aber um Welten einfacher/informativer zu bedienen als CCC.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - blöd ein Startvolumen Forum Datum
Up-to-date Programm - Bin ich zu blöd? Mac OS X 26.07.2012
Ich bin zu blöd zum Suchen Mac OS X 28.05.2012
stuffit expander - bin ich zu blöd? Mac OS X 21.04.2010
ich bin doch nicht blöd - oder etwa doch? TimeMachine Mac OS X 23.08.2009
Finder - Ausschneiden; Bin ich ein bisschen blöd? Mac OS X 08.08.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche