Zerhackte Zeilen beim Scrollen [Office X]

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von njelo, 24.03.2004.

  1. njelo

    njelo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Hallo,

    ein Hilferuf von mir: Meine Freundin schreibt grade ihre Abschlussarbeit in Word- hin und wieder zerhackt es ihr die Zeilen beim scrollen, so dass sie mit der Maus auch nicht mehr die halbierten/übereinanderliegenden Zeilen anwählen kann. Minimieren und darauffolgendes Maximieren des Fensters bringt nix. Nur nach speichern/schliessen/wieder öffnen sieht alles wieder aus wie's soll. Es laufen dabei keine weiteren Programme im Hintergrund und die Datei ist zwar gross (viel Text) aber nicht riesig (Dateigrösse).

    Danke schon mal für eure Tips.

    Gruß,
    Njelo
     
  2. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Dies ist ein Speicherproblem, wenn die Zeilen beim Scrollen zerhacken.
    Wieviel Arbeitsspeicher ist in Deinem Rechner und was für einer ist es?
    Bei Classic konnte man den Programmen mehr Speicher zuführen, aber in OSX verwaltet glaube ich, das System selbst die ganze Sache.
    Vielleicht weis jemand anders noch Rat, was man tun kann, damit das Programm mehr Ressourcen zugewiesen bekommt.


    Mortiis
     
  3. njelo

    njelo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2004
    danke mal für die Antwort...
    sorry hab die Daten des ibooks grad nich da - is aber nich das allerfitteste.
    Da mein erster Verdacht auch in Richtung Arbeitsspeicher ging, hab ich alle anderen Anwendungen beendet. Tja, was nun? Kann man da selbst Ressourcen zuordnen (k.A. bin -noch- PC User)

    Gruß,
    Njelo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen