XP als virtuelles Laufwerk?

Diskutiere mit über: XP als virtuelles Laufwerk? im Andere Forum

  1. Lena

    Lena Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    Hallo zusammen,

    ich habe da eine unangenehme Frage. Kann man ein virtuelles Laufwerk mit Windows XP auf einen G4 bekommen? Oder sonstwie den Microsoft-Kram installieren, ohne das mein OS X beeinträchtigt wird? Wenn ja, wie? Zu Fortbildungszwecken benötige ich das leider Privat und möchte mir dafür keine DOSe mehr anschaffen, die ich erst losgeworden bin.

    Über eure hilfreichen Ratschläge würde ich mich freuen.

    VG
    Lena
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Du willst Win XP auf einem G4 laufen lassen? Dann musst Du VirtualPC benutzen. Mehr dazu per Suche oder auf microsoft.de.
     
  3. SoniCX

    SoniCX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.02.2004
    Ein Emulator Programm wie Virtual PC muss installiert werden. Dann kann Windows installiert werden und dort dann wieder Windows Software. Ich muss es auch so machen, da wir in der Schule mit Delphi porgrammieren und das geht halt nur mit Windows. Leider ...

    Zu sagen ist noch, dass Windows nicht sehr schnell und flüssig laufen wird.
     
  4. Lena

    Lena Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    Danke schön für eure Hilfe. Ich werde gucken, das ich das schnellstmöglich mache. Ob es schnell oder langsam läuft, ist mir bei dem Microsoft-Teil egal, so lange der Rest stabil und weiterhin flüssig läuft.
     
  5. Lena

    Lena Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    Hallo zusammen,

    ich brauche zu dem Thema doch nochmal bitte Hilfe. Allerdings etwas abgewandelt.

    Auf meinem eMac (G4 mit OS 10.3.8) habe ich nun Guest PC installiert und darauf dann Windows 98 SE installiert (da XP angeblich für den Lehrgang nicht funktioniert) Der 98-Teil muss allerdings Zugriff auf das Internet haben. Nun könnte ich ja die IP-Adresse von dem Mac bei den Win-Einstellungen eingeben und es sollte gehen, oder? Tut es aber nicht. Ich bekomme leider nicht mal einen Zugriff auf unseren Router bzw. auf meinen Mac.Wenn ich in der Netzwerkumgebung auf den Mac zugreifen will, braucht Win ein Netzwerkkennwort - das ich nicht vergeben habe. Das Internet macht sich erst gar nicht auf. Die FM lautet: "Internet Explorer konnte folgende Internetseite nicht öffnen: http://www.google.de. Die Serververbindung konnte nicht hergestellt werden." Ich habe beim Mac schon FileSharing und Windows Sharing freigegeben, aber damit hat es scheinbar nichts zu tun.

    Hat jemand eine Idee, wie ich eine Internetverbindung für Win hinbekomme und ggf. auch Zugriff auf meinen Mac bekomme?

    Besten Dank.

    VG
    Lena
     
  6. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    Ich kenne GuestPC nicht, aber vermutlich müsstest Du die so genannte "Loopback"-Adresse angeben, also den Rechner selbst. Statt einer IP-Adresse vom Mac (aus der Sicht von "draußen"), nimmst Du dann die IP-Adresse des Rechners (von "innen" betrachtet):
    127.0.0.1

    Hoffe, es hilft.
     
  7. Lena

    Lena Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    @ Hilarious, danke für die Info, aber leider hilft es nicht. Der Win verbindet sich nach wie vor nicht mit dem Internet.
     
  8. Loki Mephisto

    Loki Mephisto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    103
    Registriert seit:
    07.02.2005
    Ist denn in der Windows Systemsteuerung eine Netzwerkkarte vorhanden? Falls nicht, scheint Guest PC keine Netzwerkkartenunterstützung mitzubringen.

    Falls in der Systemsteuerung eine Netzwerkkarte gefunden wurde: ist diese korrekt konfiguriert?
     
  9. cordney*

    cordney* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    22.04.2003
    <Schleichwerbung fürs Konkurrenzprodukt>
    Du könntest es mal mit Qemu probieren, das bietet problemlosen Internetzugriff des Virtuellen Systems ohne umständliche Konfiguration.
    Es ist open-source.

    Qemu Website
    QemuX (Frontend) Website
    </Schleichwerbung fürs Konkurrenzprodukt>

    Grüße
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  10. Lena

    Lena Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    @ Loki Mephisto
    in der Systemsteuerung ist eine Netzwerkkarte gefunden worden, bzw. 2. Unter Netzwerkkarten stehen einmal DFÜ-Adapter und PCI-Ethernet DEC21040 Based Adapter. Konfiguriert habe ich allerdings weder das eine noch das andere. Falls es wichtig sein sollte, ich hänge an einem Router und das ganze über WLAN.

    @ cordney danke für die Schleichwerbung. Wenn ich es unter Guest PC nicht zum Laufen bekomme, versuche ich gerne Deinen Vorschlag. Nur möchte ich nicht unbedingt wieder alles komplett löschen (WIN 98 ist samt Office schon installiert)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - als virtuelles Laufwerk Forum Datum
Logo als html einbinden Andere 15.11.2016
Landkarten mit hoher Detailstufe als Poster? Andere 24.07.2016
OSX El Capitan als VM unter Parallels unter OSX El Capitan Andere 15.01.2016
Tabs eines Safari-Fensters als Datei speichern? Andere 25.10.2015
Grußkarten der Fotos Anwendung als PDF exportieren? Andere 15.09.2015

Diese Seite empfehlen